Donnerstag, 17. November 2011

City Lights




City Lights:
Ein Novemberabend, feucht-neblige Luft, kalter Wind, Laternenumzug.

City Lights:
Lichter der Großstadt, schwarz-weißer Stummfilm aus dem Jahr 1931 von und mit Charlie Chaplin. Seit Ewigkeiten einer meiner Lieblingsfilme. Umwerfend komisch, melancholisch und romantisch.

Viele weitere Groß- und Kleinstadtlichter leuchten bei Luzia Pimpinella.

Kommentare:

  1. Kraftvoll, ruhig und bewegt, alle Formen des Lichtes sind dabei. Lg Heike

    PS: Habe gestern meinen Gewinn durch die Hände laufen lassen und dabei überlegt, was ich damit mache.

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder, ein bissi unheimlich. Echt klasse!

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank Frau Mond von Bimbambuki (das klingt adlig!) für die reizenden Handgelenkwärmerchen! Ich trage sie gerade zum lila Pullover und bin ganz entzückt. Aber eines frage ich mich: wo ist die Wendeöffung. Ich drehte sie und wendete sie und finde einfach keine unperfekte Stelle. Verrätst du das Geheimnis?

    AntwortenLöschen
  4. Das Laternenbild gefällt mir besonders gut!

    Liebste Grüße
    White Dream

    AntwortenLöschen
  5. @ Meike:

    ... keine unperfekte Stelle, da fühle ich mich aber geehrt!
    Das Geheimnis ist, dass ich die Wendeöffnung von Hand mit Blindstichen (so heißen die doch?) geschlossen habe...
    aber nicht zu genau suchen, sonst gehen sie noch auf...

    LG, Mond

    AntwortenLöschen
  6. Deine Fotos lösen bei mir Empfindungen aus.....von schaurig....fröstelnd....bis verwunschen wunderschön !
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. ....very schön !!!
    Und das erste Foto hat so was ganz besonderes.

    Glg von
    Annette

    AntwortenLöschen
  8. alle drei besonders und dabei wunderschön!!!

    glg sandra

    AntwortenLöschen