Donnerstag, 17. Januar 2013

Das Kuhfahrrad


Mit Kuhflecken bemalt habe ich es, als ich 17 oder 18 war. In meiner Heimatstadt bin ich damit in unter zehn Minuten zur Schule gesaust. Bergab - der Rückweg den Berg hinauf dauerte deutlich länger. Als ich weg zog, stand es jahrelang im Keller meiner Eltern. Dann holte ich es nach Berlin und fuhr damit durch die Stadt. Von Mitte nach Friedrichshain oder Kreuzberg oder in den Prenzlauer Berg, morgens, abends, nachts, bei Sonne und strömendem Regen, zur Arbeit, zu Freunden, zum Tanzen. Es ist ein treues und zuverlässiges Fahrrad, man erkennt es schon von weitem, und vielleicht haben es genau seine Flecken bisher davor bewahrt, geklaut zu werden. Momentan steht das Kuhfahrrad ungenutzt im Schuppen. Aber spätestens im Frühling wird es wieder hervor geholt.

Nic sammelt heute Bilder zum Thema "Bike Love".

Kommentare:

  1. Super! Ich hatte in dem Alter auch einen kleinen Kuh-Tick - Kuhtasche, Kuhmäppchen.....aber ein Kuhfahrrad hatte ich nicht.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Foto , super Perspektive, danke !!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Wenn das nicht so viel Arbeit wäre, würde ich mein Rad auch gerne so anmalen.
    Hat mir schon immer gefallen. Kuh oder Zebra - das wärs. LG Yna

    AntwortenLöschen
  4. Wenn Kuhflecken vor Diebstahl schützen, will ich das auch! Sieht toll aus!
    Lieber Gruß
    Nane

    AntwortenLöschen
  5. Hah....Erinnerungen werden wach....ich hab meins mit 15 Jahren rosa mit weißen Wolken bemalt.....boh.....meine Eltern haben gemeckert....lach.
    Jetzt weiß ich auch warum du eine so schöne grazile Erscheinung bist.....sportlich....sportlich meine Liebe.....bei dem Pensum bräuchte ich ein Sauerstoffzelt.....schäm !
    Dein Radel ist sooooooo klasse !!!
    Sei ganz lieb gegrüßt....Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von wegen sportlich..... schon seit einiger Zeit fahre ich nur S-Bahn, weil ich so lange Wege habe und jeden Tag quer durch die Stadt muss. Aber im Frühling, wenn Kind 1 Fahrrad und Kind 2 Laufrad fahren gelernt hat, geht es sicher wieder los :-)

      Löschen
  6. Yes! Erinnert mich an mein Kuhflecken-Oberteil, das meine Ma mir damals unbedingt nähen musste. Kuhmuster waren echt hip damals! An Deinem Rad macht sich's heut noch äusserst schick. Bei Fahrzeuginnenausstattungen dieser Art stellen sich mir dagegen alle Nackenhaare auf, haha! Mir ist aus der Zeit aber immerhin mein selbstbezogener Zebra-Sessel geblieben. ;o)
    Frohes Strampeln, hier ist vorerst eher Schlittenfahren angesagt!

    AntwortenLöschen
  7. Das Muster erinnert mich an einen Küchenstuhl aus Holz, den ich auch ungefähr mit siebzehn bemalt habe... Allerdings war es bei mir ein Zebra statt einer Kuh.
    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön! Ich freu mich auch auf den Frühling und die Radtouren mit der ganzen Familie, die dann hoffentlich wieder kommen!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Cooles Rad und cooles Bild.

    LG
    Petronella

    AntwortenLöschen
  10. Das wäre was für meine beste Freundin. Die liebt Kühe über alles! :)
    Glücksgrüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja mal ein wunderbares Design! Herrlich!
    Übrigens: Bei mir gibt´s was schönes (für´s Fahrrad) zu gewinnen. Würde mich freuen, wenn du mitmachst…
    LG
    Christiane
    http://bikelovin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  12. Tolles Rad und geniale Aufnahme!
    Ein schönes Wochenende
    Gabs

    AntwortenLöschen