Sonntag, 12. Mai 2013

12 von 12 im Mai



Guten Morgen! Koffer müssen ausgepackt werden - wir sind erst gestern abend um elf zurück gekommen.


Das bedeutet heute natürlich: Wäsche waschen. Wäsche waschen. Wäsche waschen.


Und nicht nur Wäsche. Besorgt fragt sich der kleine Mann, ob Pittiplatsch bei dem Gedrehe nicht schlecht werde.


Ich male währenddessen Kleinmädchenzehennägel bunt an. Ein Versprechen, das ich gestern im Flugzeug gegeben habe, um ein quengeliges und äußerst mies gelauntes Fräulein zum Schlafen zu überreden.


Dann wird weiter ausgepackt. Verschiedene Sorten Mojo, lecker zu Ofenkartoffeln oder gegrilltem Hühnchen.


Der kleine Mann entdeckt seine Eisenbahn wieder.


Das Fräulein malt mir - fast ohne Erinnerung daran, was heute für ein Tag ist - ein Bild zum Muttertag.


Zum Mittagessen gibt es Nudelsuppe mit Erbsen und Proviantbrote von gestern.


Als wir nachmittags nach draußen gehen, staunen wir: In den letzten Wochen ist es so grün geworden.


Wir spazieren zum Eisladen. Ein weiteres Versprechen von gestern, das eingelöst werden muss.


Wieder in Berlin. Offensichtlich.


Zum Muttertag schenkt mir der Mann einen Fliederstrauß aus dem Hofgarten. Und kocht das Abendessen. Merci, Liebster. Mehr 12 von 12 gibt es heute wieder bei Caro / Draußen nur Kännchen.


(...)

Kommentare:

  1. Willkommen zu Hause!
    Ja, Berlin ist vor grün fast explodiert in den letzten Tagen. Zum Glück!
    Der Flieder ist echt wunderbar zur Zeit und den Eisladen kenn ich auch! Der Stuhl hats verraten.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, schön zu gucken! Eine Frau (Mama ;) - ein Wort!
    Gut erholt und voller schöner Eindrücke?

    AntwortenLöschen
  3. Schön, daß Ihr wieder da seid! Es ist wirklich unglaublich grün geworden in den zwei Wochen. Endlich!
    Herzliche Grüße von Tine

    AntwortenLöschen
  4. ich schliesse mich mal wieder meiner Vorschreiberin an… ganz herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
  5. das sonntag habe ich mitbekommen, aber ein 12.? huch. habe bloß 7 von 12 zu bieten. lebt euch schön ein zuhause!

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  6. Ihr seid wieder da! Wie schön!
    Denke jeden Muttertag an meinen allerersten (heiss ersehnten!) Muttertag als Mutter.
    Puh, war ich beleidigt, als nix kam (vom Baby). Der Mann sagte nur: Bist doch nicht meine Mutter....!
    Also, herzliche Grüsse an deinen Mann. Der ist nett. (meiner auch, und ich bin auch nicht mehr beleidigt.)
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  7. Welcome Back! Mehr Freizeit gibts hier nicht ;o)
    Der Fliederstrauss ist schön... und ja, bei uns im Garten ist auch alles explodiert...und meine Nase ebenso, denn die Allergien machen mir zu schaffen...
    Komm gut in die Woche!

    AntwortenLöschen
  8. Schön, wieder von Dir zu lesen.
    Wunderbare Fotos.

    AntwortenLöschen
  9. Danke fürs Mitnehmen! Du bist aber tapfer im Einhalten!Schön eingefangen.Lg kaze

    AntwortenLöschen
  10. Dann hattet ihr einen entspannten Tag bevor die neue Woche anfängt.
    Schön, dass du wieder da bist!

    Liebe Grüße von Margarete

    AntwortenLöschen
  11. wundervolle 12....
    und ich hab gar nicht mitbekommen, das du nicht da warst, da mein stillbaby mich doch ordentlich auf trap hält ;-) hat also auch was gutes... ich hoffe ihr hattet einen schönen urlaub :-+
    glg

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schöne Fotos!

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen