Montag, 12. August 2013

12 von 12 im August


Es ist der Zwölfte! Das heißt, dass ich wieder den ganzen Tag mit der Kamera herum laufe und Bilder schieße.


Im Büro begrüßt mich Bürohund Dave mit nachdenklichem Blick.


Hat er den Schokoladenkuchenwürfel für den weltgereisten und wieder heimgekommenen Kollegen F. gerochen?


Ich habe Küchendienst und räume erst einmal die Spülmaschine aus.


Dann arbeite ich an einer Präsentation weiter, bis das Mittagessen gebracht wird: Halloumi, gegrilltes Gemüse mit Brot und griechischer Joghurt mit Honig.

Zum Essen bleiben mir ganze acht Minuten, dann folgt eine fast dreistündige Besprechung.


Schnell zur Kita. Auf dem S-Bahnhof entdecke ich mysteriöse, nett anzusehende Schilder. (Was heißt ZAT?)


Das große Mädchen ist zum ersten Mal mit dem Fahrrad zur Kita gefahren.


Deswegen gibt es auf dem Weg nach Hause ein Bin-ich-stolz-auf-Dich-Eis für sie (und ihren Bruder).


Hallo Friedrichshain! Freundliche, ge-yarn-bombte Straßenpömpel...


Zu Hause kümmert sich der liebe Mann um ein kindgerechtes Abendessen.


Dann wird gehüpft, bis es ins Bett geht. Ich klebe jetzt die Bilder in Caros Fotoalbum, sage Danke fürs Gucken und werde gleich mal schauen, was Ihr heute so erlebt habt...

Kommentare:

  1. Das ist aber mal liebevoll geyarnbombt. Hier in Köln habe ich bisher nur einfallslose Ringel gefunden.

    Ich wünsche einen schönen und wohl mehr als verdienten Feierabend, nach 3 Stunden Powerbesprechung.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich mal eine Runde mit und applaudiere dem fahrradfahrenden Kitakinde... Das macht jede Mama stolz. Hier gab es heute einen kleinen Rückfall in eine Rosenhecke... Das erste Bild ist toll, trotz Regen. Favorit meiner Tochter wäre wohl das Fischstäbchen. Und Eis zum Nachtisch. Ich würde deinen Büromittagstisch vorziehen... aber bitte mit mehr als acht Minuten. Hab einen schönen Abend! Herzlich, Marja

    PS: ZAT... Zugabfertigung durch Triebwerksführer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow! Du weißt tatsächlich, was das heißt! Woher weiß man so etwas?!

      Löschen
    2. vom Suchen und Finden... ich weiß gewiss nicht alles, aber ich weiß, wo ich nachschauen kann ;-) Und ZAT war leicht zu finden und gar nicht gut versteckt... LG!

      Löschen
    3. ich musste auch gleich an die Spielpausen-Fahrrad-Rosenhecke-Begegnung denken, als ich das Tochter-Fahrradbild sah...

      Löschen
  3. Ein charmantes erstes Bild, mit Mond unter sonnenfarbendem Schirm. Und besternt-geringelte Kinder an Eis. Und ein wunderhübscher, blaugemusterter Teller. Wie immer: schön zu gucken, danke fürs Teilen! liebe Grüße nach B

    AntwortenLöschen
  4. ich mag den stil deiner bilder immer so gern!

    vielen dank fürs teilen!
    lg
    lina

    AntwortenLöschen
  5. das eRste einmein liebling.
    gefolgt von allen andeRen zuR gleichen zeit im gleichen moment.
    ein schöneR tag. so bildtechnisch inteRpRetieRt.
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  6. ZAT... war mir vorher auch völlig unbekannt.
    Das erste Bild ist ganz besonders schön.
    Liebe Grüße, Jennifer

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag den gelben Regenschirm! So schön! Herzlichen Glückwunsch zum Fahrradfahren - Stück für Stück immer größer :)

    Viele und liebe Grüße!
    myriam.

    AntwortenLöschen
  8. Ach, ich liebe immer deine Zwölf!
    Erinnern mich an meine Jugendjahre mit zwei Kindergartenkindern in Berlin....Hach.
    Liebste Grüsse!

    AntwortenLöschen
  9. So schön anzuschauen! Das erste Foto gefällt mir besonders gut!

    Liebe Grüße und einen schönen Abend!
    Marina

    AntwortenLöschen
  10. Den gelben Regenschirm kenne ich doch - ein tolles Bild!

    Liebe Grüße

    Margarete

    AntwortenLöschen
  11. am allerliebsten mag ich den rahmen: das erste bild und das letzte. und alle dazwischen sowieso :)
    wie toll dein mädel ist (und ihr bruder natürlich auch).
    und: schade um so ein feines essen, wenn man es so schnell runterschaufeln muss. gut wars bestimmt trotzdem.
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Deine Photos sind wie Illustrationen - sie erzählen so viel und ich liebe sie alle! Die merkwürdigen Schilder, hüpfende Kinderbeine, große Kunst mit gelbem Schirm und kleine Freude beim Entdecken des Katzentellers!
    Herzliche Grüße von Tine

    AntwortenLöschen
  13. wie immer schöne bilder! und das erste ganz besonders!! ich glaub, ich mag es sehr, wie du das gelb in deinen bildern platzierst. :)
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  14. Foto 1 und die "ge-yarn-bombten Straßenpömpel...", tolle Fotos in deinem Arbeitstag (an einem "echten" Arbeitstag hätte ich mir bisher nicht vorstellen können zu fotografieren, aber bei dir sieht man ja, es geht..., aber ob ich so über den Tag verteilt immer wieder dran denken würde, hm...) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  15. Das Tolle an Deinen 12 von 12: Ich freue mich schon am 12. morgens auf Deine Bürobilder! Ehrlich! Heute ist dennoch das erste Bild mein Favorit! LG! Annette

    AntwortenLöschen