Mittwoch, 7. August 2013

Jede Menge Rosa


Von links nach rechts: Lauter Sabrinas von Mamu Design, Größe 104/110:

Ärmelloses Kleid aus pinkfarbenem Jersey mit kleinen rosa Pünktchen, pinkfarbenem Jersey mit großen hellblauen Punkten, mit rosa Bündchen und aufgenähten Erdbeeren aus bedrucktem Baumwollstoff.
Kleid mit halbem Arm aus rotem Jersey und rosa Maxi Dots von Hamburger Liebe, Bauchtasche mit blauer Zackenlitze, gepunktetem Knopf und hellblauem Schleifchen.
Ärmelloses Kleid aus rot-rosa gestreiftem Jersey mit roten Bündchen.



Soll ich Euch mal was verraten? Ich kann kein Rosa mehr sehen. Okay, es sorgt für glänzende Augen und begeistertes Jauchzen, aber ich bin es leid. Und ich habe einen Plan. Mademoiselle wird keine rosa Kleider mehr bekommen, bis ich die Farbe wieder erträglich finde. Hörst Du, Süße? Da müssen wir jetzt durch.

Kommentare:

  1. Ach...keine Sorge..die Rosa-Phase vergeht...ganz sicher...ich spreche aus Erfahrung...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Obwohl ich Jungs habe und Rosa somit keine Option darstellt: ich kann das auch schon lange nicht mehr sehen.

    AntwortenLöschen
  3. Hier gibt es zur Abwechslung eine heftige Dunkelblau - Phase. Macht auch keinen Spaß dann etwas zu nähen. Hoffe auch, dass es vorüber geht. Irgendwie gibt das den Kindern halt, weiß auch nicht warum. Erleb es nur bei jedem Kind, so eine Sturigkeit in Anziehfragen...Mach dir keinen Stress damit...
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Vielleicht solltest du mit einer dezenten Farbe beginnen, das könnte ich mir bei dir und evtl. auch deinem Kindlein gut vorstellen, und ein klitzekleines bisschen rosa dazu. Bündchen, oder Tasche oder Schleife.
    Hat bei uns funktioniert.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  5. ja, ich finde du hast völlig recht — manchmal kommen einfach schwere zeiten auf einen zu, da hilft nix. hübsch sind sie trotzdem, die kleider; in einer anderen farbe allerdings bestimmt nicht minder ;)
    alles gute beim rosaüberwinden euch!
    °u.

    AntwortenLöschen
  6. ha ha... gerade heute morgen führten wir hier eine Diskussion darüber, welche Farbe das nächstgrößere Fahrrad für das Kinde haben soll... In hiesiger Kita gibt es ein paar abschreckende Rosaprinzessinnenelfenpferdchenexemplare. Ich glaube, das findet mein Kind sogar auch etwas schräg... Ich schlage Kompromisse vor - irgendwo eine besonders tolle Tasche/Lieblingstier/Schleifchen oder sonst was besonderes drauf, dafür aber der Rest in einer anderen Farbe... Aber letzlich wird es sich schon irgendwann verwachsen. Und schön sind die Kleidchen ja trotzdem. Sehr. Die Kombi mit rot in der Mitte gefällt mir besonders. Lieben Gruß, Marja

    AntwortenLöschen
  7. Das kann ich sehr gut verstehen, aber deine Tochter auch - bei so tollen Kleidern!

    Liebe Grüße

    Margarete

    AntwortenLöschen
  8. Die erfahrenen Mädchen-Mamas haben es ja schon gesagt, das geht vorbei... bis Schulanfang nur rosa, dann plötzlich gar nicht mehr. Also auf keinen Fall einen rosa Schulranzen! Jetzt mit beginnender Pubertät ist rosa in kleinen Mengen wieder möglich.
    Genieß die rosigen Zeiten, sie sind so schnell vorbei... (alte Tanten-Spruch...?)
    Liebe Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
  9. ... ich bin ganz bei Dir. Mini-Me bekommt nächste Woche ein Fahrrad in ROT geschenkt, ich habe bei der Suche extra wert drauf gelegt, daß es eine neutrale Farbe ist. Nichtsdestotrotz kommt gelegentlich der komplette Rosa-Faktor durch und dann nehme ich es mit einem Schmunzeln hin, da es zum Glück momentan überschaubar ist.

    Beim Wäschewaschen bin ich jedoch dann auch gelegentlich erschrocken, WIEVIEL rosa sich gaaaaanz heimlich eingeschlichen hat - durch Geschenke, Geborgtes oder auch Gekauftes.

    Anyway...das wird schon!

    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Mond,

    oh, das ist wirklich sehr viel Rosa zur ... Moment ... Mittagszeit :) Aber da muss man wohl durch als Mädchenmama :) Sagte ich schon, dass ich froh bin, das nicht mitmachen zu müssen? ;)
    Aber es scheint ein wirklich schöner Schnitt zu sein, der zudem noch sehr wandelbar ist.
    Das Schleifchen mit Knopf gefällt mir jedenfalls sehr, sehr gut!

    Liebe Grüße von
    aennie

    AntwortenLöschen
  11. alle drei wuuunderschön, aber echt ganz schön rosa ;-)
    zum glück zieht emmi ALLES an was ich nähe... egal welche farbe... und dein grünes top ist immernoch seeeeehr beliebt <3

    glg sandra

    schööööööööööööööööööööööön das du wieder da bist :-*

    AntwortenLöschen
  12. Ich wäre da auch streng. ; )
    ...und mein Söhnchen behängt sich derweil mit rosa Ketten.
    Liebe Grüsse, ich finde die Kleidchen VOLL süss.

    AntwortenLöschen
  13. Auch ich spreche aus Erfahrung, mit der Einschulung ist nach ein paar Monaten rosa out, nur ganz wenige Mädchen tragen es noch partiell, max. bis zur 3. Klasse, danach geht rosa garnicht mehr und ist oberpeinlich. LG Anja

    AntwortenLöschen
  14. Rosarot finde ich wirklich schoen, und die drei Kleider sind einfach super anzusehen, vor allem, wie sie nur ganz dezent aber gekonnt betüddelt sind. Und die Farbumstellung kommt bei den Mädels ganz sicher;-). Lg Verena

    AntwortenLöschen
  15. Oooooh, das würde hier auch sehr gut ankommen ;)

    Respekt für so viel rosa auf einmal! :D

    AntwortenLöschen