Montag, 2. Dezember 2013

Kommt ein Vogel geflogen


Shirt nach dem Schnitt Fall Basic aus der Ottobre 4/2013, Größe 116, aus pinkfarbenem Jersey mit hellblauen Punkten, hellblauem Bündchenstoff und aufgenähtem Piepmatz mit dünnen Flatternbeinchen. Der Vogel stammt von einem Baumwollstoff aus dem großen blau-gelben Möbelhaus. Er und seine Freunde zwitschern auch bei uns im Kinderzimmer. Und falls sich jetzt jemand wundert: Ja, das Rosa-Boykott ist vorbei...

Kommentare:

  1. und ich wollte schon schreiben, oh, sie darf wieder rosa....
    Ich mag deine rosa Kleidung für deine Tochter. Auch wenn rosa sind sie keineswegs kitschig, sondern einfach schlicht und schön.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Das Vöglein ist auf dem Shirt so zart wie ein Pinselstrich, toll! Du hast die Begabung, jedes Mal den Kitsch zu umgehen und etwas wunderschönes herzustellen. Gefällt mir sehr! Lg Verena

    AntwortenLöschen
  3. Einfach schön!! Kompliment!
    Meine Tochter hatte eine Phase, in der sie nur Kleidung für Jungs trug! Rosa war da ein absolutes No-Go!
    Ich liebe Rosa! :-)
    Lg.Lilli

    AntwortenLöschen
  4. hach herrlich wunderschööööööööööön <3

    glg sandra

    AntwortenLöschen
  5. und gerade gestern hab ich sie beim nachbarsmädel zwitschern sehen :)
    so vernäht sehr hübsch, das rosa.

    AntwortenLöschen
  6. zucker!!! der pulli ist absolut toll!

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag das sehr sehr, die Punkte, das rosa und den Vogel, alles zusammen! Und Rotkäppchen wird sich sicher auch sehr gefreut haben, oder?
    Liebe Grüße von Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Vogel erinnert mich ein klitzekleines bißchen an Deine Illustrationen! Das wäre übrigens ein Traum: Deine Tiere auf Stoff, für Applikationen... wie wäre es?

      Löschen
  8. Tolles Shirt, sieht richtig stimmig aus!

    AntwortenLöschen
  9. Die Vögel fliegen hier auch noch rum - als Applikationen verwenden ist eine tolle Idee! Schade, dass es nicht die gleichen jeweils spiegelverkehrt gibt, könnte man aufeinandernähen, ausstopfen, und zack, Kuscheltierkissen.

    AntwortenLöschen