Dienstag, 29. April 2014

Altes Hemd, ganz neu


Als der Mann vor einiger Zeit ein paar Hemden aussortierte und mich fragte, ob ich sie haben wollte, war meine Antwort klar. Was macht es schon, wenn der Kragen zerschlissen ist oder das Hemd an anderer Stelle zerfällt - der Stoff erinnert an den Liebsten, er hat eine gute Qualität, ist so oft gewaschen worden, dass er ganz weich ist, und reicht für ein neues Kleidungsstück für den kleinen Mann.
Schnitt Art Camp aus der Ottobre 3/2011, Größe 110. Vom Original übernommen habe ich nur die Brusttasche. Alles andere wurde neu genäht. Beim nächsten Mal recycle ich aber gleich die ganze Knopfleiste - der große Kopf des kleinen Mannes passt hier gerade so durch.


Nina sammelt heute (am 100. Upcycling-Dienstag, herzlichen Glückwunsch!) wieder Ideen, wie man abgelegten Dingen neues Leben einhauchen kann.

Kommentare:

  1. Das sieht aber schön aus- zum Abenteuer darin erleben und eine tolle Zeit haben :) und der Papa ist immer dabei - schön !
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. Umwerfend. Ein ganz tolles Hemd.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Wow, sieht super aus! Tolle Arbeit!

    AntwortenLöschen
  4. Einfach toll und so schön sauber genäht!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. als wärs selber ein gekauftes.
    so etwas lässt mich immer mit einem etwas dämlichen gesichtsausdruck fassungslos auf den bildschirm starren :)

    AntwortenLöschen
  6. Gefällt mir gut und dein Kleiner ist bestimmt ganz stolz darauf Papas altes Hemd an sich zu sehen :)

    AntwortenLöschen
  7. Wow. Liebe Mond, Du nähst so großartig, ich bin immer wieder platt.
    Beste Grüße von Nina und danke für die Glückwünsche.

    AntwortenLöschen
  8. Ich dachte als erstes: Ok, das ist also das Hemd deines Mannes. Und wo ist das genähte Stück? Dann dämmerte mir, das du das genäht hast.
    Wow.
    Mannomann, es ist echt perfekt und wird deinem kleinen Mann bestimmt gut stehen!

    Herzliche Grüße von Tine

    AntwortenLöschen