Montag, 12. Mai 2014

12 von 12 im Mai


Es ist Montag, der 12. Mai, und deswegen gibt es heute wieder 12 Bilder des Tages. Morgens: Der Blick in den Hofgarten. Birken- und Kastaniengrün und ab und zu Nieselregen.


Zum Frühstück gibt es Brot mit Honig und Bananen, dann spazieren wir zur Kita, wo - wie jeden Morgen - der kleine Mann gefühlte Ewigkeiten braucht, sich selbst die Straßenschuhe aus- und die Hausschuhe anzuziehen. Ich übe mich in Gelassenheit (und komme zu spät zur Arbeit).

Weiter geht es, zur S-Bahn.


Beim Warten auf die S-Bahn entdecke ich ein bißchen Gelb im Grau. Micha fragte neulich: "Ohne Gelb gibt es keinen Monat im Leben der Mond, oder?" Ich mag es einfach so...


Der Arbeitstag lässt sich mit einem Wort zusammenfassen: Kostenberechnung.



Mittags gehen ein paar Kollegen und ich in die Feinbäckerei. Dort gibt es - anders als der Name vermuten lässt - nichts Süßes, sondern leckere schwäbische Küche. Ich bestelle Maultaschen, mit Spinat und Käse.


Das hier ist der uralte Ofen. Ein Monstrum, oder?



Als ich nachmittags aus dem Büro gehe, sitzt Bürohund Dave im Hof. Ein Hundewetter ist das.



Doch nach dem Regen bricht der Himmel auf. Ich hole die Kinder in der Kita ab und wir erledigen kurzentschlossen noch einiges.



Der kleine Mann und das große Fräulein kriegen neue Hausschuhe (leider leider nicht diese...) und neue Sportschläppchen. Außerdem besorgen wir ein Geburtstagsgeschenk für mein Patenkind.



Weil wir schon um die Ecke sind, gehen wir noch schnell zu Frieda Hain, wo die Kinder puzzeln und ich etwas Stoff kaufe. Für Sommermützen.



Zum ersten grünen Bild hier der passende grüne Abschluss: Abends gibt es Brot, Salat und Gemüsebrühe mit Buchstabennudeln, Broccoli und Backerbsen. Danke fürs Gucken und einen schönen Abend - mehr Bilder des Tages gibt es wieder bei Caro.

Kommentare:

  1. tja, das mit der Gelassenheit und dem Zuspätkommen kommt mir SEHR bekannt vor. Zum Glück habe ich keine festen Anfangszeiten, ich fange an, wenn ich da bin.
    Puzzeln bei Frieda kommt mir auch sehr bekannt vor und die Schuhe sind ja zauberhaft, da muss ich die Tage auch noch hin, Sandalen kaufen!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend!!

    AntwortenLöschen
  2. Die Gelassenheit kommt von dem vielen Grün am Morgen;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Das morgendliche Schuhproblem ist weit verbreitet... merke ich immer wieder und bin dankbar, dass ich selber verhältnismäßig selten in diese Situation komme. Nun muss/darf ich ja aber erstmal wieder für ein paar Wochen helfen und assistieren. Der Ofen - ein Monstrum, aber der Laden sehr einladend. Merke ich mir. Habt eine schöne Woche, herzlich, Marja

    AntwortenLöschen
  4. ... und das gelbe Auto schmuggelt sich geradezu als *Gelbpause* in den Porträt-Hintergrund. Ich mag das Gelb im Leben der Mond auch sehr :)

    AntwortenLöschen
  5. Immer wieder schöne Fotos! Mmh, die Maultaschen klingen sehr sehr lecker...

    AntwortenLöschen
  6. zum abendbrot gibt es birken- und kastaniengrün :)

    AntwortenLöschen
  7. Grüner Beginn und Abschluss und noch was Gelbes sind ein guter Rahmen und Gerüst für einen Tag ;-). Und schön war's doch, als der Himmel aufriss... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Bild Nummer zwei kenne ich nur zu gut. Es ist wirklich eine innerliche Geduldsprobe, hier auch.
    Schöne Bilder!
    Lieben Grüße,
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  9. Maultäschle, wie lecker... :-) Sieht nach einem netten Tag aus

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  10. Mmhh....schwäbische Küche! :-) Da wäre ich gerne dabei gewesen! Die gelben Hausschuhe sind ja zu schön! Gab es die vielleicht in meiner Größe? ;-)

    Liebe Grüsse
    Lina

    AntwortenLöschen
  11. Sommermützen – oh weh! das klingt pessimistisch.
    Deine Bilder sind wie immer sehr sehenswert.
    Liebe Grüsse aus Paris (wo man trotz Mistwetter eigentlich keine Mütze braucht…)

    AntwortenLöschen
  12. Uuuh, Kostenberechnung ist ja wirklich Folter, dafür sind Maultaschen lecker und ich als Schwabe weiß wovon ich spreche! Sehr schöne Bilder von einem regnerischen Tag, der bei uns wettertechnisch leider auch nicht besser war.
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  13. Dein Grün beeindruckt genau wie die kleinen gelben Details überall: schöne Photos, liebe C., schade, dass sich dein Töchterchen nicht für die tollen gelben Schuhe entschieden hat ;)
    Herzliche Grüße, hier in Niedersachsen ist das Wetter auch nicht besser!
    Tine

    AntwortenLöschen
  14. huhu...schuhe kaufen stand auch bei uns auf dem plan - sportschuhe und normale schuhe für unterwegs...boah. grösse 38/39. das geht eindeutig zu schnell. die gelben schuhe gefallen mir sehr. mini-me hätte sie mit sicherheit NICHT ausgezogen. und friedahain geht immer! so ein schöner laden.
    sei lieb gegrüsst.

    AntwortenLöschen