Mittwoch, 9. Juli 2014

Summ...




























In letzter Zeit schwirrte es beim Freitags | Rebus nur so von dritten Bienchen, was bedeutete, dass ich gleich mehrere Überraschungspäckchen in Folge zu packen hatte. Meistens ist darin etwas Selbstgenähtes (es sei denn, die Gewinnerin näht selbst viel). Wie dieser Gingko-Umhängebeutel zum Beipiel. Oder das runde Täschchen aus einem Rest vom Sakura-Stoff.






























Und manchmal noch etwas Süßes oder Stoffreste, ein Magnet oder eine Karte oder bedruckte Papiere oder Knöpfe oder Bänder... Es macht Spaß, sich zu überlegen, was jemand Anderem wohl gefallen könnte. Ich verschicke gerne Post. Fast so gerne, wie ich Post bekomme.

Kommentare:

  1. meine bienchentriade ist mittlerweile schon rund ein jahr alt – und dein feines täschchen begleitet mich immer immer. ich habs so gern.

    AntwortenLöschen
  2. Da mag ich doch gleich spontan noch zwei Bienchen errätseln, die Gingkotasche ist richtig fein :) Aber ich verschenke auch sehr sehr gern....

    AntwortenLöschen
  3. Mein Büchlein darf in den nächsten Urlaub wieder mit und das Vogeltäschchen zieht munter von Tasche zu Tasche.
    liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Schön, so etwas Handgewirktes - und das *Gingko Biloba*-Gedicht von Goethe zählt zu meinen ABSOLUTEN Lieblingsgedichten. Ein Treffer also, mein Summ-Bienchen :)

    AntwortenLöschen