Montag, 15. Juni 2015

Ein bißchen Zakka


Den "Zakka Style" wollte ich schon seit einer Weile ausprobieren, die Kombination aus naturbelassenen Materialien und Kunterbuntem finde ich ganz hübsch. Als ich neulich Stoffreste aussortiert habe, sind mir unter anderem diese schönen Schnipsel in die Hände gefallen.


Kombiniert mit Leinen entstand durch Ausprobieren, Nebeneinanderlegen, Verwerfen, Neukombinieren eine Umhängetasche im Zakka-Stil.


Kommentare:

  1. Ich. Ag den Stil auch sehr. Deine Tasche ist wunderschön geworden.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Tasche auch wunderschön, die Kombination aus den bunten Stoffen und dem naturfarbenen Leinen ist echt hübsch! Hmm.... eigentlich hätte ich auch beides zuhause.... :-)
    Herzliche Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön ist Deine Tasche geworden!
    Habe gerade ein Buch zum Thema geschenkt bekommen und möchte mich demnächst auch mal daran versuchen... ;)
    VlG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Toll, ganz toll ist deine Tasche geworden!

    Liebe Grüße

    Margarete

    P.S. Vielen lieben Dank für die Stofftauschpost! Deine ist bereits auf dem Weg zu dir!

    AntwortenLöschen
  5. Eine herrlich schöne Tasche1
    ♥lich, Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön geworden!Ja, mit Leinen kann man einfach alle Schnipsel gut verwenden.Ich habe mit´r das erste Buch in Euphorie damals auch gekauft, aber gemacht habe ich noch nix .VG oder Doswidanja, wo ist den kyrillisch versteckt auf der Tastatur ?kaze

    AntwortenLöschen
  7. Wirklich hübsch die Kombination von Mustern und Leinen. Das mit den Außentäschchen finde ich eine sehr praktische Sache.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  8. Die sieht toll aus! Die Stoffe passen wunderbar zusammen!

    Lieber Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  9. der taschenschnitt selber ja schon famos und in der feinen stoffkombination, o oh!

    AntwortenLöschen
  10. Oh die ist wirklich wundervoll geworden <3

    glg sandra

    AntwortenLöschen