Donnerstag, 11. Juni 2015

Entwirrt!


Sticken macht Spaß, Knoten und Fadenwirrwarr auseinander friemeln nicht unbedingt. Zum Glück bin ich über diese tolle Methode von Mrs. Jones gestolpert, Stickgarn ordentlich aufzubewahren. Ist das nicht ein hübscher Anblick?

Mehr schöne Ideen zum Ausprobieren sammele ich auf meiner Try-Sometime-Pinnwand, und wer sehen mag, was mir sonst noch gefällt, findet hier alle meine Pinnwände.

Kommentare:

  1. Schön, Deine Pinnwand! Da gefällt mir auch das eine oder andere :)
    Die Stöffchen sind gut angekommen, Danke sehr!
    Das Päckchen für Dich kommt erst, wenn die Post wieder öffnet, leider :(
    LG, von Annette, der dieser bunte Anblick, sehr gefällt :)))

    AntwortenLöschen
  2. So sieht es hier auch aus, bzw. der halbe Weg dahin ist geschafft... nur verwenden tu ich es grad nicht, mein Mädchen umso mehr, gerne doch.
    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie schön, Du pinnst jetzt auch! Die Wäscheklammern-Idee ist super! Merk ich mir! Und Dir folge ich jetzt gleich! LG, Annette

    AntwortenLöschen
  4. oh das ist nicht nur ne klasse idee, sondern sieht auch noch schick aus <3

    glg sandra

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine hübsche Idee. Das muss ich meinen Mädchen zeigen, bei denen grassiert grad das Stickfieber. Ich werde nur für den Nachschub und zum Knotenentwirren gebraucht. Aber das Wirrwar wäre mit den Wäscheklammern bestimmt deutlich geringer...Vielen Dank für die nette Anregung!
    Liebe Grüße
    Nannette B.

    AntwortenLöschen
  6. Sieht auf jeden Fall sehr dekorativ aus!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. das ist ja eine geniale Idee!
    lg andrea

    AntwortenLöschen
  8. Deine Pinnwand ist gemein....aber sehr sehr schön. Und die Stickgarnwicklung fast schon als Deko zu gebrauchen, es sieht so herrlich bunt aus.

    Fränzi

    AntwortenLöschen