Mittwoch, 24. Juni 2015

Me Made Mittwoch [Jerseykleid mit Punkten]



Me Made Mittwoch mit einem weiteren "Ginger Ale / Bow Jersey Dress" von Tamanegi-kobo - nach dem Jeansherzchenkleid und dem Zitronenkleid. Auch bei diesem habe ich mehrere Sachen geändert: das Oberteil gekürzt und im Taillenbereich verschmälert, den Rock verlängert, seitliche Kräuselungen aus den Falten am Rockansatz gemacht und Taschen in den Seitennähten hinzugefügt. Kann man bei so vielen Änderungen eigentlich noch sagen, dass es sich um diesen Schnitt handelt?




Das Material ist ein eher fester dunkelblauer Jersey mit weißen Punkten. Er trägt sich angenehm, ich mag das Kleid (auch wenn es leider schon einen leichten Pilling-Schleier hat). Nur die Frage nach der Mitte ist noch ungelöst - ohne etwas sieht es nicht so schön aus, ein schmaler Gürtel sitzt bei mir nie genau auf der Teilungsnaht, so dass ich ständig an ihm herumzupfe und ihn zurecht schiebe, und ein breiter Gürtel passt meiner Meinung nach nicht. Für die Fotos habe ich ein dunkelblaues Band um die Taille gebunden. Ob ich es stellenweise aufnähe, so dass es die Teilungsnaht verdeckt? Ganz herum geht nicht - ich muss das Kleid ja immer noch über den Kopf ziehen können. Oder sollte ich schmale Schlaufen aufnähen, damit ein Band oder ein Gürtel an ihren Plätzen bleiben? Was meint Ihr?

Viele Frauen in selbstgemachten Sachen treffen sich heute wieder auf dem schönen Me Made Mittwoch Blog.

Kommentare:

  1. Gefällt mir gut an dir das Kleid.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. ein super schönes kleid! steht dir ausgezeichnet!
    lg andrea

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schick geworden, gefällt mir gut und steht Dir ausgezeichnet!

    AntwortenLöschen
  4. Seeehr hübsch - wäre absolut mein Beuteschema. Ich würde für schmale Schlaufen und Gürtel (vielleicht rot?) plädieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein roter Gürtel? Mmm... ja, vielleicht! Danke für den Tipp!

      Löschen
  5. schönes kleidchen. wäre was für den sommer ;o)

    ja ich könnte mir kleine schlaufen vorstellen. wie bei einem bademantel – nur graziler. dann bleibt der gürtel immer auf der wunschhöhe ...

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bademantelähnlicheabergrazile Schlaufen ;-)
      Ja, darauf läuft es wohl hinaus...

      Löschen
  6. Ein wunderschönes Kleid! In meiner Lieblingsfarbe :-)
    Und ich wäre auch für Schlaufen, denn dann kannst Du den Gürtel wechseln, also z.B. auch mal ein Band in einer anderen Farbe nehmen....
    Herzlichst,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Deine und meine Lieblingsfarben (und -muster) ähneln sich sehr, oder?

      Liebe Grüße!
      Mond

      Löschen
  7. entzückendst!
    mt dem band ist das sehr stimmig. schlaufen denke ich mir gut.
    und ganz ohne? magste nich?
    liebe grüße*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dadurch, dass die Unterkante der Oberteile nicht gerade ist (der Rücken ist kürzer bzw. das Vorderteil länger und jeweils leicht geschwungen) werden die Punkte in der Naht verschluckt, was seltsam aussieht...

      Löschen
  8. Ein sehr schönes Kleid und mit gefällt es sehr mit dem dunkeblauen Band! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  9. Wooooow! Ich liebe das Kleid! Finde es einfach perfekt: das Blau, die Tupfen, der Schnitt, die Ärmellänge, mit Taschen (wie genial!) und genau so mit dem Band und nicht anders :-) I LOVE IT!
    Auf dem Foto sieht es wie ein gefüttertes Kleid aufwändig mit RV genäht aus... Tooooll!
    Und: das will ich auch!
    LG, Annette

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön, gefällt mir sehr gut (und ich denke mir jedesmal, was für tolle Kleid/Rock-Beine Du doch hast, perfekt)!
    Ich kenne das mit der "Mitte" und finde es auch immer wieder sehr schwer. Beim letzten Kleid habe ich von außen auf die Naht einen Tunnelzug aufgesteppt und da dann ein Band durchgezogen, gefällt mir, bin mir aber nicht sicher, ob das bei diesem hier eine Lösung wäre, da bin ich wohl auch eher für kleine Schlaufen...
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Tunnelzug ist eine interessante Idee, wobei ich mittlerweile auch eher zu Schlaufen tendiere. Ich habe auch schon mal überlegt, ein schmales Taillenband mit aufgenähten Schlaufen einzuplanen (damit es keine doppelt gelegten Enden zu sehen gibt)...

      Löschen
  11. Für Punkte habe ich einfach eine everlasting Schwäche! Und dieses Kleid steht dir obendrein formidable!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, tu es trop gentille (und mit den Punkten geht es mir absolut wie Dir)

      Löschen
  12. Dein Pünktchenkleid ist toll geworden! Ein roter Gürtel würde super passen.
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschön, dein Pünktchenkleid! Vor allem die Seitennahttaschen finde ich toll, bisher habe ich die immer nur in Webwarekleider genäht, weil ich dachte, der Jersey beult aus. Und ja, ich bin auch für schmale Schlaufen, so kannst du je nach Lust und Laune Bänder und Gürtel tauschen ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher habe ich gute Erfahrungen mit Seitennahttaschen aus Jersey gemacht...

      Viele Grüße zurück!

      Löschen
  14. Sehr chic dein Pünktchenkleid! Gefällt mir ausgesprochen gut und steht dir ganz wunderbar :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  15. Du siehst wunderschön aus! Das Kleid ist mal wieder ein Knaller! Ich würde auf jeden Fall Schlaufen annähen, denn mich macht das immer ganz verrückt, wenn der Gürtel rutscht.

    Liebe Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  16. Das Problem mit dem Gürtel kenne ich nur zu gut. Schlaufen an der Seite sind nicht schlecht, man zuppelt trotzdem, weil er vorn und hinten nicht auf der Naht bleibt, zumindest bei steiferen Gürteln. Ein weiches Band ist optimal. Bei einigen Kleidern habe ich nen Jerseygürtel genäht und mittig hinten angenäht. Dann ist er natürlich nicht mehr austauschbar.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  17. Du siehst fantastisch darin aus!
    Teilweise annähen fände ich die beste Lösung.

    AntwortenLöschen
  18. Habt vielen Dank für die Eure Tipps und die lieben Worte! Ich habe mich sehr gefreut.

    Herzliche Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  19. Wunderschön!! Deine genähten Sachen sehen alle sehr edel und stilvoll aus. Perfekt! Du bist ein GROSSES Vorbild für mich!!
    LG Kathrin

    AntwortenLöschen