Mittwoch, 12. August 2015

12 von 12 im August



Es ist der 12. (genauer gesagt: Mittwoch, der 12. August) und deswegen gibt es heute wieder 12 Bilder des Tages. Das erste Mal aus einer neuen Stadt - und einem neuen Land! - So schön sah er heute morgen aus, der Himmel über St. Petersburg.

In Russland wird ja gern Tee getrunken, was ich sympathisch finde. Zum Frühstück gibt es für mich schwarzen Tee mit einer Scheibe Zitrone, Blini mit Honig und Obstsalat und ein Toastbrot mit Spiegelei und Lachs (das Buffet im Hotel ist sehr fein).


Danach gehen die Kinder und ich raus. Es ist ein schöner warmer Sommertag.

Wir laufen (immer brav auf der richtigen Seite vom Zebrastreifen) zum Taurischen Garten.


Dort setzen wir uns am Seeufer ins Gras und sehen zu, wie Leute die Enten und Tauben füttern.


Wir spielen ein paar Runden Memory. Die Kinder gewinnen - ich kann mir kaum etwas merken.


Dann laufen wir weiter zu einem Spielplatz, wo ein Schiff gekapert und wo gehangelt, geklettert und mit Stöcken herumgefuchtelt wird. Um halb eins treffen wir meinen Mann und gehen mit ihm in einer Pizzeria essen. Danach muss er weiter arbeiten. Wir kehren ins Hotel zurück.

Seit einer Woche leben wir aus dem Koffer. Unsere Möbel kommen vermutlich erst in der nächsten Woche an, und morgen müssen wir, weil unser Hotel ausgebucht ist, in ein anderes umziehen. Also heißt es wieder: Sachen packen.



Wir bringen einen Teil unserer Sachen in die neue Wohnung. Die Schlüssel haben wir immerhin schon. Dann laufen wir noch ein wenig durch die Straßen und finden ein hübsches kleines Café, wo wir uns bei Cappuccino und Saft zwei Kuchenstücke teilen.


Danach kehren wir in unsere noch leere Wohnung zurück. Ist er nicht schön, der Blick über die Dächer?


Das Mädchen und ich machen ein Puzzle zu Ende. Der Junge rennt wie ein aufgescheuchtes Huhn durch die Wohnung und will "Blödes Pferd" (?) spielen.


Als der Mann von der Arbeit kommt, picknicken wir - wie schon die letzten Abende - im leeren Wohnzimmer auf dem Fußboden. Dann geht es zurück ins Hotel. Der Himmel zieht zu. Es soll heute noch regnen. Und wie war der Tag bei Euch?

Mehr 12 von 12 gibt es wieder bei Caro.

Kommentare:

  1. Schön, euch einen Tag in der neuen Heimat zu begleiten! Wahrscheinlich werden die Kinder noch in ihren späten Jahren vom Petersburger Picknick erzählen...
    Euch weiterhin alles Gute, vor allem, dass die Wohnung bald bewohnbar ist.
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Klingt spannend, so ein Neuanfang! Ich wünsch Euch alles Gute und dass Ihr Euch bald Zuhause fühlt!
    Alles Liebe,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. da war ich in letzter zeit wohl viel zu sehr mit meinem eigenen abenteuer beschäftigt: st. petersbug! wow! ganz soooo abenteuerlich fühl ich mich dann gleich nicht mehr :)
    alles gute wünsch ich euch! eine schnelle möbellieferung und viele blaue himmeltage!
    liebe grüße, nell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist doch klar, dass jedem sein eigenes Abenteuer am nächsten ist... Euch auch einen guten Neuanfang!

      Löschen
  4. Wie immer wunderbare Bilder. Und St. Petersburg klingt sehr spannend. Es steht schon länger auf meiner kleinen "da-möchte-ich-mal-hin-liste". Russisch habe ich mal in der Schule gelernt. Lange ist es her. Ich wünsche Euch einen guten Neuanfang!
    Liebe Grüße, Jennifer 19°
    PS. Meine Decke ist übrigens fertig! Zeige ich bald.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du kommst, dann melde Dich, wenn Du Lust hast! Auf die Decke bin ich sehr gespannt...

      Löschen
  5. Wow! Das ist ja toll! Habe ich gar nicht mitbekommen, dass ihr nach St. Petersburg zieht. Allerdings waren wir auch im Urlaub und ich habe keine blogs gelesen. Und weißt Du wo ich unter anderem war? In St.Petersburg! *g* Leider nur 1 Tag.....aber die Stadt hat mich sehr beeindruckt. Jetzt bin ich um so gespannter auf Deine Berichte/Bilder!

    Liebe Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine Überraschung, du bist wieder da und doch so weit weg ;-) Der Blick über die Dächer sieht tatsächlich sehr schön aus. Und ihr scheint schon die eine oder andere Ecke in St. Petersburg gefunden zu haben, wo ihr euch wohlfühlt. Dann alles, alles Gute, bald Möbel und eine gute Zeit! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Möbeln ging dann doch nicht so schnell... Gestern (am 27.08.) haben wir die letzten Kartons ausgepackt...

      Löschen
  7. Meine Russischlehrerin hat immer von St. Petersburg und den weißen Nächten geschwärmt...irgendwann fahre ich auch mal hin. Vielen Dank für die schönen Bilder und einen guten Start für euch in der neuen Heimat!

    LG
    Karo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, auf die nächsten weißen Nächte freue ich mich auch. Erst kommt aber der lange dunkle Winter...

      Löschen
  8. Wie spannend! Ich wünsche euch ja sowas von einem wunderbaren Start in St. Petersburg! Herzliche Grüße... und ich freue mich auf mehr Eindrücke aus der neuen Heimat ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci! A plus... bald gibt's mehr Bilder...

      Löschen
  9. Wie spannend! St. Petersburg haben wir im Juli für einen Tag besucht. Ich glaube ich war noch nie in einer so großen Stadt! Bin sehr neugierig, was Du noch so berichten wirst, von dort. Liebe Grüße und viel Sonne ;) von Annette

    AntwortenLöschen
  10. so eine neue stadt zu erkunden ist ja wirklich aufregend! ich drücke alle daumen, dass ihr bald richtig in eure wohnung einziehen könnt - das picknick könnt ihr ja trotzdem beibehalten! und ja: der blick über die dächer ist wunderschön!
    habt es gut dort!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Schachtel habe ich gestern aus einem Karton gefischt. Jetzt bekommt sie ihren richtigen Platz!

      Löschen
  11. Habe ich es doch geahnt, dass es was zu schauen gibt! Ich kann mich nur anschließen, macht Lust auf noch mehr Eindrücke.
    Alles Liebe, und ich drücke die beiden Mäuseprinzen,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt wisst ihr ja, wie es aussieht! :-)

      Löschen
  12. Frau Bimbambuki! Alles Gute in der neuen Heimat! Ich war während meiner Schulzeit für 3 Wochen in St. Petersburg (Sprachreise mit einigen aus meiner damaligen Klasse) und ich habe St. Petersburg sehr sehr toll gefunden. Würde mich über Bilder freuen, allein schon um zu sehen, wie es sich verändert hat.
    Hab mein Abi ja in Russisch gemacht, Lesen klappt noch, aber verstehen...von daher ziehe ich meinen Hut, die Sprache zu lernen. Aber für die Kids wird das mit Sicherheit eine spannende Zeit! Passt auf Euch auf und ich weiß ja nicht, ob man in St. Petersburg genauso schlimm Auto fährt wie in Moskau - also Augen auf im Strassenverkehr! Dicken Gruss.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal wird schon gerast. Aber der Verkehr ist nicht so schlimm wie befürchtet. Mir gefällt die Stadt bisher auch sehr sehr gut! Liebe Grüße - nicht mehr gaaanz ums Eck...

      Löschen
  13. Huch, wo bist du denn? Man hat ja schon was in die Richtung geahnt, aber nun seid ihr da. Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Start, kommt in Ruhe an und hoffentlich eure Möbel auch. Genießt diese Zwischenzeit so gut es geht. Ich bin gespannt auf eurer Leben dort und sende liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, jetzt sind wir da. Ob ich jetzt noch bei den Mail Aktionen mitmachen kann? Ich hoffe es!

      Löschen
  14. Wow, ein ganz toller Tagesrückblick! Das sieht wirklich schön aus und nach einer unglaublich spannenden Zeit! Alles Gute!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Mond,

    ich bin auch sehr überrascht...Ich habe auch ewig keine Zeit gehabt mich auf Blogrunden zu begeben...Und nun bist du in St. Petersburg. WOW! Ich wünsche dir einen guten Start. Sieht sehr spannend aus!!! Viel Glück und alles Liebe
    Claude

    AntwortenLöschen
  16. veränderung! leben! hurra!
    alles liebe und gutes ankommen!

    AntwortenLöschen
  17. wie aufregend - st petersburg! wenn ihr ein bisschen mehr angekommen seid, bin ich neugierig auf die einzelheiten! russland ist mir persönlich sehr fremd. also wie lebt man dann da? und wie macht ihr das mit der sprache? vor allem wie machen die kinder das? mit schule, freunden, etc.... wie werdet ihr aufgenommen von euren mitmenschen und wie kommst du mit dem alltäglichen zurecht? entschuldige die vielen fragen und meine neugier.... :)
    habt ein tolles wochenende mit vielen entdeckungen und hoffentlich auch bald mit möbeln. :)
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher wurden wir sehr nett aufgenommen. Von der einen Verkäuferin im Supermarkt mal abgesehen, die mir kein (alkoholfreies!!!) Bier verkaufen wollte, weil ich keinen Pass vorzeigen konnte (sie meinte, ich sähe noch nicht volljährig aus - jaaaa, klar). Bald mehr! Lg!

      Löschen
  18. Schön von Dir zu lesen und sehen! Die Dächer ähneln farblich den parisern. Liebe Grüße an alle!

    AntwortenLöschen
  19. wow, wie spannend. Wie lang werdet ihr in St.Petersburg bleiben? Die Bilder sind wunderschön und machen Lust auf mehr.

    Grüße
    Paola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es werden schon ein paar Jahre sein... Viele Grüße!

      Löschen
  20. Und jetzt entdecke ich es auch endlich mal - wie schön! Und was für eine phänomenal genutzte Sommerpause. ;) Ich freu mich sehr auf Petersburger Einblicke und überhaupt darauf, wieder mehr von Dir zu lesen. Im Moment seid ihr bestimmt gut mit Einrichten und Ankommen beschäftigt - ganz schönes Abenteuer! Ich hoffe, die Stadt ist lieb zu euch, und im langen, kalten Winter fängt euch ganz viel Wärme auf.

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen