Dienstag, 22. September 2015

Herbstbeginn


Es ist Herbst geworden. Der Regen plätschert, die Möwen kreisen am wolkengrauen Himmel. Beim abendlichen Vorlesen kuschelt sich die ganze Familie gerne in eine große Decke ein, und weil die Streifen-Schollen-Polkadots-Decke auf der Hopsematratze gebraucht wird, habe ich flugs eine neue genäht.


Wieder nach der Streifenmethode vom letzten Mal, nur leicht geändert. Für diese Decke habe ich Stoffe unterschiedlicher Art in unterschiedlichen Längen auf eine Breite von 25 geschnitten und aneinander genäht. Der fertige lange Streifen wurde dann auf ein ebenso langes Stück Baumwollstoff gesteckt und mit parallelen Nähte mit diesem verbunden. Das müssen nicht lauter einzelne Nähte sein. Man kann die Nahtzugabe nutzen, um - ohne abzusetzen - bis an die nächste angezeichnete Linie zu nähen. Später sieht man das nicht mehr.


Die einzelnen gequilteten Streifen habe ich dann aneinander genäht. Das fertige Top wurde auf ein entsprechend großes Stück Fleece gelegt, gesteckt und jeweils entlang der Längsnähte mit der Unterseite verbunden.


Schön finde ich an der Methode, dass man dadurch nie zuviel Stoff unter der Nähmaschine hat und das Quilten ganz leicht von der Hand geht. Den Rand habe ich mit schmalem grauen Schrägband eingefasst. Die fertige Decke hat ein Maß von ca. 1,35 x 1,80 m.


Verarbeitet habe ich die unterschiedlichsten Stoffe, die ich im Schrank gefunden habe. Grauen Sweat und japanischen Baumwollstoff.


Hellgelben Feincord, dünnen hellgrauen Strickstoff (mit Vlies verstärkt), dunkelgraue Baumwolle und diesen schönsten aller schönen japanischen Stoffe, den ich auf dem letzten Stoffmarkt in Potsdam gekauft habe. Goldene Reiskörner auf Türkis. Ich liebe ihn.


Ausgesucht habe ich die Farben der Stoffe nach den Farben, die bereits in unserem Wohnzimmer vorkommen. Auf Bildern, Kissen oder Möbeln. Ist doch ein netter bunter Lichtblick geworden im schmuddeligen Herbst, oder? Heute abend lesen wir weiter. Madita von Astrid Lindgren.

Kommentare:

  1. Die Decke sieht super aus. :-)
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! Da hast du ja ganz zauberhafte Stöffchen ausgesucht, die Farbkombi finde ich total klasse!
    GLG Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Decke, die wirklich zum Kuscheln einlädt. Viel Spaß ddabei!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  4. flugs eine neue genäht?? wow! sowas näh ich nicht einfach mal so. :) sieht toll aus. da glaub ich sofort, dass das gemeinsame kuscheln spass macht!
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht sollte ich das umformulieren: Ich habe flugs damit angefangen. Das Nähen selbst hat schon einige Tage gedauert :-)

      Liebe Grüße nach Bielefeld!

      Löschen
  5. toll! und wenn es bei Dir dann draussen nicht mehr grau und schmuddelig ist, übernehme ich sie gerne ;-) liebe Grüße und einen schönen Dienstag!

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön, die Decke! Mir gefällt die Kombination von unterschiedlichen Stoffarten sehr. Auch Deine Quilting-Methode finde ich sehr sympathisch.... Da fällt mir ein, dass ich noch so viele Stoffreste habe und schon letztes Jahr eine Decke....
    :-)
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Schön! Ich mag die Farbkombination sehr. Und gemütlich ist es darunter bestimmt auch.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  8. der ist wunderwunderwunderschön geworden! ♥

    AntwortenLöschen
  9. Schön. Gefällt mir so gut. Schnelll würde ich diese nicht nähen... habe gerade Knoten im Kopf wie überhaupt... Ganz toll! Schöne Zeit! Madita liebe ich. Herrlich!

    AntwortenLöschen
  10. Ein herrlicher Anblick!
    Mit liebem Gruß
    Regina

    AntwortenLöschen
  11. feine decke!

    ja sein erstes pferd. was soll man auch machen als kleiner bruder, bei der pferde-schwester ...

    sein lieblingsmotiv ist das auto. hugo malt wenig und ist meist schnell fertig. aber macht sein dingen, wenn man ihm ein blatt papier reicht.

    tabea grüßt

    AntwortenLöschen
  12. Wow, was für eine fantastische Decke!! Und so viel kleinteilige Näharbeit - bewundernswert!!! Hast du wirklich toll gemacht!
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen