Mittwoch, 30. September 2015

Me Made Mittwoch [Cordmantel]

Hallo zum letzten Me Made Mittwoch im September! Wer diesen Blog schon eine Weile liest, weiß von meiner Liebe zum Schnitt Polyanna von Farbenmix. Für mein Mädchen habe ich im Laufe der Jahre schon einige Exemplare genäht. Vor einer Weile wollte ich ausprobieren, ob ich daraus auch für mich einen Herbstmantel nähen könnte. Immerhin geht der Schnitt bis Größe 170/178.


Der Mantel ist aus dunkelblauem Breitcord (darunter trage ich mein Jeansherzchenkleid). Der Schnitt fällt, was ich wusste, eher üppig aus. Das war mir nur recht. Ich wollte einen Mantel, in dem man sich bei schlechtem Wetter vergraben kann. Wenn man die Hände in die Taschen steckt und die Kapuze aufsetzt, ist er wunderbar gemütlich.

Auf Verzierungen habe ich bei diesem Mantel verzichtet. Es gibt nur ein paar schlichte Details: blaues Paspelband entlang der Raffung am Rücken, der Teilungsnähte der Vorderteile und der Taschen. Einen Tunnel mit Gummiband und Kordelstoppern am Saum, mit dem man den Mantel unten zusammenziehen kann. Und kleine applizierte Dreiecke aus Reflektorfolie.

Der Verschluss ist ganze 100 cm lang. Ich habe extra einen Reißverschluss aus Metall und von guter Qualität verwendet. Nichts ist schlimmer, finde ich, als wenn eine selbstgenähte Jacke nach ein paar Mal Auf- und Zuziehen klemmt oder sich gar nicht mehr schließen lässt.


Gefüttert ist der Mantel bis auf die Ärmel mit dunkelblauem Fleece und einer Schicht Thinsulate. Für die Ärmel habe ich dunkelblaue Viskose mit weißen Punkten (ein Rest von diesem Kleid) und Thinsulate verwendet. Die Taschen bestehen innen aus einem Rest Baumwollstoff von dieser Bluse. Sieht keiner, aber... Ihr wisst schon.

Mehr unterschiedliche Frauen in unterschiedlichster selbstgemachter Kleidung treffen sich heute wieder auf dem Me Made Mittwoch Blog.

Kommentare:

  1. Ist der klasse. Würde ich den im Laden sehen, wäre er sofort meiner. Die Raffung im Rückenteil gibt ihm die tolle Silhouette.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Die Raffung im Rücken mag ich auch besonders.

      Löschen
  2. Ein sehr schöner Mantel. Mit kleinen aber sehr feinen Details.
    ganz liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Obwohl Cord nicht so mein Material ist, gefällt mir die Jacke ausgesprochen gut!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  4. Breitcord sieht einfach immer so gemütlich aus... Ich habe noch Feincord in der Farbe liegen und will mir daraus einen Übergangsmantel nähen. Da kann ich nur hoffen, dass er nur halb so gemütlich und gut aussieht wie Deiner! ;-)
    Liebe Grüße,
    niekie

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht nach sehr viel Arbeit aus, hat sich aber definitv gelohnt! Ich mag all die feinen Details - und trotzdem bleibt der Mantel schön schlicht!
    Ganz liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Arbeit, aber dafür hat man ja auch lange was davon! Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  6. wow, du bist ein wahnsinn! so ein schöner mantel!
    schnörkellos und farbharmoniefreudestrahlend.
    hehe, und man merkt, dass du an einem ort lebst, dem kälte nicht fremd ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Farbharmoniefreudestrahlend - ein typisches Ulma-Wort :-)

      Löschen
  7. Mantel-Nähen - das finde ich wie Jackets und Blazer eine echte Königsdisziplin. Kompliment!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci - aber der Mantel hat keine Knopflöcher und keinen Kragen - gehört also noch nicht ganz in diese Kategorie ;-)

      Löschen
  8. Ein tolles und sehr gelungenes Stück, so schön pur; Mantel- und Jackenposts schaue ich mir in letzter Zeit, wegen des anstehenden Sew-Alongs besonders gerne an, : ).
    Ich habe auch schon "Kinderschnitte" für mich genäht, Oberteile und auch einen Rock und es hat für mich gut funktioniert.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich bin auch gespannt, was der Sew Along noch bringt!

      Löschen
  9. Tatsächlich sieht der Mantel zum kuscheln gemütlich aus.
    Die Paspeln sind ein sehr schönes Detail. Mehr benötigt der Mantel gar nicht.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Ein tolles Teil! Und schöne Details hat er, Dein Kuschelmantel.
    LG sylvie

    AntwortenLöschen
  11. Die Jacke gefällt mir sehr! Sie schaut so richtig schön kuschelig aus!
    Liebe Grüße
    MAry

    AntwortenLöschen
  12. gefällt mir sehr gut die Jacke, genau das Richtige für aktuelle Temperaturen

    lg Mandy

    AntwortenLöschen
  13. Wunderbare Jacke ... Echt toll ... voll neidisch ich bin ;0))!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  14. Da ich Dich ja schon, wenn auch kurz, in echt kennenlernen durfte würde ich sagen: Passt perfekt zu Dir! Steht Dir wunderbar! Ach, und einen Mantel in dem frau sich bei schlechtem Wetter vergraben kann - der Satz hat mir gut gefallen.
    liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
  15. Irre, dicker Cord und Paspel- war sicher nicht einfach zu nähen aber sieht absolut großartig aus. Ich liebe paspel und an deinem Cordmantel ist es so ein schöne dezentes Highlight. Schöne Farbe ideal jetzt für den Herbst! LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das ließ sich sogar gut nähen! Was mich am Cord nur stört, ist, dass er so schlimm fusselt.

      Löschen
  16. Sieht sehr praktisch und gemütlich aus! Wenn ih was Manteliges für mich genäht habe, waren es immer Parkaformen. Aber auf Polyanna wäre ich nicht gekommen.
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  17. Oh, der Mantel sieht nach einem "Stück Zuhause" aus. Wunderschön und er bringt jeden dunklen Herbsttag zum Leuchten.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein schönes Bild - dass man ein Stück Zuhause mit sich herumträgt. Ein Schneckenhausmantel :-)

      Löschen
  18. Vielen Dank Euch allen für die lieben Worte! Ich freue mich!!

    AntwortenLöschen
  19. Oh Gott! Ist der schön!!
    Und es klingt alles so kuschelig: Cord und Fleece. Und dann noch Thinsulate dazwischen … Perfekt!

    Eine tolle Polyanna! Vielleicht sollte ich für meine Maus auch mal eine Nähen … dann könnte ich schon mal üben … ;.)

    AntwortenLöschen