Sonntag, 29. November 2015

Winterjacken Sew Along [Finale]

Heute ist das Finale des Winterjacken Sew Along auf dem Me Made Mittwoch Blog, und alle Teilnehmerinnen zeigen ihre fertigen Jacken und Mäntel. Ich freue mich schon, heute abend in Ruhe alle anzugucken! Dies ist meine, nach dem Schnitt Luxurious Flowers aus der Ottobre 5/2012, allerdings mit einigen Anpassungen und Änderungen.

Die Prinzessnähte, die im Vorderteil vorgesehen waren, habe ich entfernt und stattdessen Abnäher eingefügt. Die Taschen habe ich in die Seitennähte verlegt. Aus den zwei Schnittteilen für den Ärmeln habe ich einen einfachen Ärmel gebastelt, der zudem um ein paar Zentimeter verlängert wurde. Die genaue Beschreibung der Änderungen findet Ihr hier.

Um das Asymmetrische des Schnitts zu betonen, sind die beiden Vorderteile unterschiedlich. Beim unten liegenden Vorderteil verlaufen die weißen Linien senkrecht, beim oben liegenden Vorderteil sind sie parallel zur Reißverschlusskante. Das hat zur Folge, dass das obere Teil von der Seitennaht an schräg nach unten läuft und am Reißverschluss eine 90°-Ecke entsteht.

Das Entstehen des Innenlebens der Jacke habe ich hier beschrieben. Auf diesem Bild sieht man die geheime Innentasche, die ich im Nachhinein noch ins Futter des oben liegenden Vorderteils gebastelt habe. Sie liegt flach an und ist von außen nicht zu sehen, das gefällt mir.


Kapuze oder Stehkragen - das war eine Zeitlang die Frage. Ich habe mich für eine Kapuze entschieden, aber nicht die, die im Schnitt vorgesehen war. Auch hier musste ich basteln und probieren, und der erste Versuch war auch leider zu groß. Zähneknirschend habe ich zum Nahttrenner gegriffen und sie wieder abgetrennt. Der Stoff reichte zum Glück noch, so dass ich sie noch einmal neu zuschneiden konnte - ich wollte unbedingt, dass der weiße Streifen neben dem Reißverschluss an der Kapuzenkante entlang weiterläuft.

Zwei kleine Sachen habe ich an der Jacke zu bemängeln. Erstens: Der Saum der Jacke ist ein bißchen labberig. Vielleicht hätte ich ihn verstärken sollen, damit insbesondere die Ecke des oberen Vorderteils fester wird und schöner fällt? Und zweitens: Mit dem Karoverlauf bin ich zwar sehr zufrieden (vor allem, weil es das erste Mal war, dass ich ein so großes Muster verarbeitet habe) - aber wäre es nicht perfekt, wenn die schwarzen Querstreifen auf den Ärmeln auf der gleichen Höhe wie die des Vorder- und Rückenteils wären?


Aber das sind Kleinigkeiten. Insgesamt bin ich richtig glücklich mit meiner Jacke. Durch das Futter aus Thinsulate und Fleece wärmt sie wunderbar, und Wind macht ihr auch nichts aus. Durch die Überlappung der Vorderteile ist der Hals immer gut eingepackt. Diese Bilder sind allerdings schon vor ein paar Wochen entstanden, als die Bäume noch Blätter trugen (und es noch mehr Licht zum Fotografieren gab). Bei richtig grimmigem Wetter greife ich mittlerweile zu meinem gekauften Wintermantel, denn dann ist die Jacke einfach zu kurz.

Lucy und Karin danke ich ganz herzlich für die Organisation des Winterjacken Sew Alongs und Euch, liebe Leserinnen, für Eure vielen Anregungen, Tipps und netten Kommentare. Es hat mir viel Spaß gemacht! Und jetzt auf zum Me Made Mittwoch Blog, wo man jede Menge andere selbstgenähten Wintermäntel und Jacken bestauen kann...

Kommentare:

  1. Eine wunderbare Jacke hast du da gezaubert! Im Nachhinein finde ich die Kapuzenvariante auch besser. Ich war ja erst ein Verfechter der Stehkragenfraktion. ;-) Die Kapuze ist schön groß und geräumig geworden, also bestens geeignet, dem St. Petersburger Winterwind zu trotzen. Gefällt mir alles was ich sehe wirklich super gut! LG! Booh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es nicht zu stark weht, ist die Kapuze gut. Beim nächsten Mal würde ich wahrscheinlich einen Tunnelzug in die Vorderkante nähen, damit man sie bei Bedarf zusammenziehen kann...

      Löschen
  2. Was man alles bedenken muss/möchte, bei all diesen Karos! Die Jacke steht Dir ausgezeichnet, besonders mit Kopf ;)
    Ganz liebe Grüße und einen schönen, ersten Advent ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade hab ich Dein Kätzchen gefunden! Ganz pudelnass, lag es im Regen :( ...oben auf dem Briefkasten, am Sonntag! Merkwürdig.... nach diesem weiten Weg aus St. Petersburg hat es es wohl nicht mehr ganz bis in den Kasten geschafft! Ist nun etwas mitgenommen, aber trotzdem ganz hübsch, dieses "russische Exemplar", sehr robust ;)

      Löschen
    2. Auf dem Briefkasten? Im Regen? Ist es die letzten Meter allein gelaufen?

      Löschen
  3. Eine Jacke, wie es keine zweite gibt - grosses Kompliment für deine gelungene Arbeit!
    Warum sind wir immer so überkritisch mit unseren Werken?! Genau das Versetzte der schwarzen Streifen im Vorderteil ist doch das Aparte - das muss doch so bei den Ärmeln! - prima!
    Liebe Grüsse, Ly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-)

      Aber ist es nicht normal, dass man, wenn man viel Zeit in ein Projekt gesteckt hat, auf die kleinsten Kleinigkeiten achtet? Der Blick wird geschärft, das finde ich eigentlich schön.

      Löschen
  4. Ein tolles Schnittmuster, das du da in eine sehr kleidsame Jacke verwandelt hast. Die Arbeit an der Kapuze hat sich ausgezahlt. LG Frau Neu

    AntwortenLöschen
  5. Sieht nach toller Verarbeitung aus !!!
    Gratuliere!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt die Farb- und Materialkombination, die Du ausgewählt hast. Eine wunderschöne Jacke, die Dir, wie ich finde, super steht! Und die Kapuze macht den Eindruck, als ob sie vor jedem Sturm schützt. Liebe Grüße, Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, vor jedem Sturm nicht ;-) Aber sie bringt schon viel, wenn es windig ist...

      Löschen
  7. Sehr schöne Jacke!
    Zum Karoverlauf: Da deine Vorderteile unterschiedlichen Musterverlauf haben, hättest du dich ohnehin nur für eine Seite entscheiden können, sonst wären die Ärmel unterschiedlich gewesen, was m. E. wesentlich unruhiger ausgesehen hätte. Also alles gut.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt - es hätte dann nur an einer Seite gepasst...

      Löschen
  8. Ganz toll, großes Kompliment! Die Jacke sieht nicht nur praktisch und warm aus, sondern hat durch die Schräge auch etwas ganz Besonderes. Mir gefällt die Kapuze besonders gut, und natürlich die Innentasche!

    AntwortenLöschen
  9. Die Jacke sieht total kuschelig aus. Die Kapuze passt perfekt dazu. Dass die Streifen der Ärmel nicht in die Streifen der Jacke übergehen finde ich nicht schlimm, weil die Jacke asymmetrisch ist. Viel Spaß damit! LG, Nina

    AntwortenLöschen
  10. Deine Jacke finde ich richtig schön :) Mal ein anderer Schnitt, der durch den Stoff noch betont wird. Super gemacht!

    AntwortenLöschen
  11. Gratulation zu dieser tollen Jacke, ich finde sie wunderschön! Das Muster macht sich wirklich gut, und außerdem sitzt die Jacke perfekt!
    Die vielen Änderungen und Anpassungen zum Originalschnitt haben sich definitiv gelohnt!
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Deine Jacke sieht richtig klasse aus und hat so eine schöne Passform.
    Die unterschiedlich langen Vorderteile gefallen mir sehr; ein raffinierter Kontrast zum klassischen Karo. Karoverarbeitung ist ja immer eine Herausforderung und du hast das wunderbar gemeistert; den andere Musterverlauf an den Ärmeln finde ich nicht störend.
    Eine sehr gute Idee finde ich auch deine Geheimtasche.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Deine Jacke ist dir toll gelungen! Obwohl zuerst für Stehkragen gefällt mir nun die Kapuze sehr gut. Einzig zu kurz wäre sie mir etwas. Aber toll wie schön die Schulterpunkte passen. Und ebenfalls super finde ich, dass deine Ärmel schön lange sind (bei mir sehr oft ein Problem, dass zu kurz) und die Kapuze groß genug. Ich glaube, an dieser Jacke wirst du noch lange Freude haben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, kurz ist sie. Aber da ich fürs wirklich eisige Wetter einen Mantel habe, wollte ich bewusst etwas Anderes nähen.
      Das ist auch bei mir bei gekauften Jacken oft das Problem - Ärmel zu kurz, Kapuze zu klein. Wie oft habe ich mich schon darüber geärgert...

      Löschen
  14. Hundertprozent Mond! Schöne Fotos!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  15. Eine Traumjacke! Ich bin sehr begeistert, wie du die Karos vernäht hast. Und gerade das unregelmäßige macht sie so charmant.
    Danke auch für dein Beschreiben damals, dass du die Futter Jacke gedoppelt hast. Die Idee hab ich gleich übernommen und bin total froh darüber ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  16. Wie schon anhand der letzten Fotos zu erahnen, sieht die Jacke angezogen genial aus. Mir gefällt die Kapuze so viel besser als Im Schnittmuster vorgesehen.
    Viele Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mir war die Originalkapuze zu groß und zipfelig.

      Löschen
  17. Gut geworden! Hab ich auch nicht anders erwartet :-) Mich wundert allerdings, wie kurz die Jacke ist. Hattest Du gekürzt?
    Gratuliere zum Bezwingen der großen Karos!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das habe ich. Außerdem habe ich sie auch an den Schultern etwas verschmälert und die Seiten angepasst...

      Löschen
  18. Vielen lieben Dank für Eure Kommentare zu der Jacke! Ich freue mich darüber :-)

    AntwortenLöschen
  19. eine wunderschöne Jacke! steht dir mega gut! gratuliere :)
    lg Andrea

    AntwortenLöschen
  20. Deine Jacke ist toll geworden. Ich liebe das große Karo und die asymmetrischen Vorderteile. Tolle Idee das so umzusetzen. Viel Freude mit deiner Jacke. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Ich finde Deine Jacke sehr gelungen und besonders der Verlauf des weiße Streifens ist mir auch aufgefallen - sowieso ist die Detailverliebtheit auffällig. Das mit den Ärmeln ist etwas schade, aber ich kann Dir versichern, dass das Meckern auf ganz hohem Niveau ist und es sicherlich kaum jemandem auffällt ;)

    Ich wünsche Dir viel Freude mit Deiner schönen Jacke - und mir scheint, dass viele von uns sich eher eine Jacke für mildere Temperaturen genäht haben :)

    AntwortenLöschen
  22. Da st du dir ja fast einen neuen Schnitt gebastelt und es ist dir hervorragend gelunegn, eine sehr schöne Jacke.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  23. Eine tolle Jacke! Lieben Dank auch für deine Post...sie ist hier wohlbehalten angekommen. Ich schicke meine dann diese Woche los...und hoffe, sie kommt ebenfalls "zeitnah"...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  24. Ganz sprachlos bin ich... So toll geworden, die Jacke hat Pfiff und steht dir wunderbar. Für mich unvorstellbar, dass man sowas selber nähen kann... Der Fototermin im Wald war auch toll gewählt. Soviel Bimbambouki-Mond auf einmal habe ich noch nie gesehen... Schön! (Eigentlich wollte ich deine Seite nur für einen Link aufrufen..., aber an dir in der Jacke komme ich nicht vorbei...;-)) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  25. Neine, die schwarzen Streifen sind gut so wie sie sind! Hättest du sie auf die gleiche höhe wie am Körper gehoben, dann würde das von der Ferne fast nach gestreifter AJcke aussehen - so ist sie aber groß kariert! Toll ist sie!!!. Ich habe ja eben diesen Schnitt auch abgepaust... und noch cicht weiter ;-) Ich hoffe mal so ein feines Teil wie du zu tragen!

    AntwortenLöschen
  26. Der Aufwand hat sich gelohnt, die Jacke steht dir richtig gut und das was du da so bemängelst, das fällt nur dir auf. Ich starre lieber auf den weißen Streifen und frage mich, wie hat sie das nur hingekriegt :)

    Fränzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War auch ne Menge trial and error mit dabei... :-)

      Löschen
  27. Da steckt viel Arbeit in der Jacke - sehr schön ist sie geworden, und die Stunden haben sich sicherlich gelohnt!!!!
    Karo ist ja immer so 'ne Sache... im Idealfall läuft das Karo einfach weiter, die Streifen wären also durchgehend. Manchmal geht das aber aus Stoffmangel nicht, weil man (gerade bei großem Karo) ja auch viel Verschnitt hätte. Ich finde, Du hast das gut gelöst.
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
  28. Das ist mal ne ziemlich coole Jacke würde ich sagen.
    Die Karos finde ich gut so wie sie sind. Wenn das Muster auch noch an den Ärmeln genau vom Körper übergehen würde sähe es irgendwie unförmig aus denke ich.
    Ich denke sie steht dir so wie sie ist ausgezeichnet!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  29. Eine fantastische Jacke, die dir ausgezeichnet steht! Ich habe zurückgeblätter, der gestickte Pfau ist grossartig! Umso mehr freue ich mich, von einer Künstlerin wie dir die allererste Advemtskarte im Briefkasten vorgefunden zu haben! Was für eine tolle Aktion diese Malart's doch sind.
    Ich sende meine Briefe Ende Woche los und hoffe dass sie pünktlich ankommen!
    Herzliche Grüsse aus der Schweiz
    Carmen

    AntwortenLöschen
  30. so so so so schön und cool! ach einfach mega! sie steht dir hervorragend und du bist auch so eine schönheit <3

    ganz lieben gruß
    sandra

    AntwortenLöschen