Dienstag, 16. Februar 2016

5, Stern & Neonband

Die Weste für das große Mädchen gab es neulich hier zu sehen; jetzt zeige ich die für den jüngeren Bruder. Grundlage war wieder der Schnitt Forest Path aus der Ottobre 4/2014, dieses Mal in Größe 128. Der Außenstoff ist der gleiche graue Breitcord wie bei der anderen Weste. Zwischen dem Futter aus coolem grau-dunkelblau gestreiften Jersey und dem Cord gibt es auch hier eine Zwischenlage aus Thinsulate.

Auf Wunsch des Jungen habe ich auf die aufgesetzten Taschen ein neongelbes Band mit Reflektorstreifen genäht, das ich mal auf dem Maybachufermarkt gefunden habe. Am liebsten würde er nämlich mit einer richtigen Warnweste herumlaufen.

Auch auf der Rückseite findet sich das Band wieder. Hier mit integriertem bimbambuki-Label.


Weil die Vorderseite noch etwas leer aussah, gab es noch zwei Applikationen aus Reflektorfolie, eine 5 und einen kleinen Stern. Aufgenäht mit neongelbem Garn, dass mir der kleine Mann mal zu Weihnachten geschenkt hat. Endlich habe ich eine Verwendung dafür gefunden ;-)

Kommentare:

  1. Sieht klasse aus. Auchso perfekt genäht!
    Wieso will keiner von den Jungen eine Weste von mir?
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Das Leuchtband ist vor allem cool! Das würde meinem Süßen auch gefallen!
    Lg Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Sorry, liebe Mütter, aber DAS kann man Kindern so nicht anziehen,denn es erinnert an eine schwere dunkle Zeit, wo viele Menschen "Sternträger" sein mussten.
    Vielleicht ist es besser ein anderes Motiv als einen Stern zu wählen. Auto? Elefant? usw.
    Nix für ungut, aber wer diese Zeit erlebt hat bzw. davon betroffen war, der wird davon "angetriggert", so sagt man wohl heute dazu.
    Ich hoffe das wird richtig verstanden.
    Alles Gute und weiterhin viel Kreativität beim Nähen.



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Assoziation hatte ich überhaupt nicht - erinnert dieser Stern doch weder von der Farbe noch von der Form an die Sterne, an die Du denkst... Und für den Jungen ist ein Stern einfach nur ein Stern (und vielleicht noch ein Sheriffstern). Aber trotzdem macht mich dieser Kommentar nachdenklich, denn natürlich möchte ich nicht an diese Zeiten erinnern.
      Ich frage mich aber auch, wer das geschrieben hat, denn das flapsige "Sorry Mütter" und das Fehlen eines Namens finde ich ziemlich unhöflich. Ich bin nur eine einzige Mutter. Und wäre schon daran interessiert zu erfahren, wer das gedacht und gesagt hat...

      Löschen
  4. total klasse. so ein westchen brauche ich für das füchslein jetzt auch endlich mal.

    AntwortenLöschen