Mittwoch, 7. September 2016

Lauter bunte Regentropfen

Der neue Herbstmantel für das Mädchen ist aus dunkelblauen Softshell mit vielen bunten Tropfen genäht. Dafür habe ich - zum ersten Mal seit langem - nicht meinen geliebten Standardschnitt Polyanna genommen, sondern den Schnitt Dark Days aus der Ottobre 4/2015. Da der Schnitt nur bis Größe 134 geht und mein Mädchen gerade irgendwo zwischen 134 und 140 steckt, habe ich ihn unten und an den Ärmeln verlängert. So fällt der Mantel eher schmal aus, passt aber gut.

Da das Muster des Softshells schon auffallend genug ist, habe ich auf Applikationen weitgehend verzichtet. Wichtig ist mir bei Kinderkleidung immer, dass man sie im Dunkeln gut sehen kann. Deshalb gibt es auch bei diesem Mantel wieder Elemente, die, wenn sie angestrahlt werden, leuchten: Das Label auf der Rückseite ist auf Reflektorfolie aufgenäht, die Taschen auf der Vorderseite sind mit solchen Streifen versehen, und die Kapuze hat ein reflektierendes Paspelband bekommen.


Die Jacke ist, anders als im Schnitt, mit dunkelblauem Polarfleece bzw. in den Ärmeln mit Futterstoff gefüttert (die Innenseite des Softshells war ein leuchtendes Pink). Die Weite der Kapuze kann man über ein eingezogenes Gummiband verstellen. Das ist praktisch im oftmals windigen und regnerischen St. Petersburg.

Gut gefallen mir auch die innen liegenden Ärmelbündchen. Aber das Material Softshell - das ich zum ersten Mal verwendet habe - fand ich nicht so toll. Es sieht schön aus und näht sich gut. Aber ich bin eindeutig mehr für Stoffe zu haben, die man stecken und heften kann, ohne dass es Löcher hinterlässt!

Kommentare:

  1. was für ein schönes muster! und was für eine feine jacke! ist dir sehr gut gelungen!

    die tabea grüßt . gerade bei sonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Tabea! Ja, das Muster fand ich auch sehr schön. Von den Farben nicht so, aber diese unregelmäßigen Tropfen, wenn sie grün und blau wären... könnten auch von Dir stammen, oder?

      Löschen
  2. Die Jacke ist total schön geworden, mir gefällt der gradlinige Schnitt sehr gut. Ich hab es aufgegeben Jacken zu nähen, wir erben zu viele... :-(
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja schade - zumindest für Dich! Jacken nähen macht viel Spaß, finde ich...

      Löschen
  3. wie toll! auch der Montagspulli!
    liebe Mittwochsgrüße!

    AntwortenLöschen
  4. das ist ja ein allerallerliebstes muster! ich hätte bitte auch gern einen regenmantel daraus!! incl. mütze! das mädchen wird damit das hübscheste regenmädchen in ganz st petersburg sein!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte ich noch von dem Stoff, würde ich Dir das nähen, liebe Mano. Zumindest die Mütze ;-)

      Viele Grüße!

      Löschen
  5. Ich finde den Mantel so großartig! Das Muster ist genau richtig für trübe, kalte Tage... und ich mag die schöne Verarbeitung und die durchdachten Details!
    lg, Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein schönes Mäntelchen. Diese bunten Tropfen stehlen jedem Regen die Schau und haben mir gerade den Ohrwurm des Tages beschert:"wie die Fußgänger schimpfen, in den pitschnassen Strümfen und der Regen rinnt über den Asphalt...". Den russischen Originaltext habe ich allerdings nicht im Kopf.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön. Gefällt mir sehr, auch der Stoff. Hm - steht auch auf meiner To-Sew-Liste, mal sehen....

    AntwortenLöschen
  8. So ein ♥iges Teilchen. Der würde meiner Motte auch prima gefallen.
    Kennst du die Wonderclips? Die sind prima, wenn man nicht stecken kann/will. Oder halt Stylefix.

    Liebe Grüße
    Paola

    AntwortenLöschen