Donnerstag, 17. November 2016

Bißchen Farbe fürs Federkleid

Mein Wintermantel und die gefütterten Gummistiefel sind schwarz, der wollene Schal und die Mütze dunkelgrau. Ich mag diese Nicht-Farben. Damit es aber insgesamt nicht zu trist wird, habe ich mir eine farbenfrohe Umhängetasche genäht. Nach eigenem Schnitt, ca. 38 cm lang, 28 cm hoch und 4 cm breit, mit dunkelgrauer Paspel an der Klappe, leuchtend gelbem Gurtband, Reißverschlusstasche auf der Rückseite, Futter und Innenfächern aus gelb-weiß kariertem Baumwollstoff und Magnetverschluss.




Linked with Rums.

Kommentare:

  1. Hach, wie schön, wieder bis ins winzigste Detail!
    Liebe Donnerstagsgrüße!

    AntwortenLöschen
  2. Damit siehst du toll aus, ganz gewiss! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Eine perfekt genähte Tasche, die zu deinen dunklen Sachen bestimmt super aussieht und alle Blicke auf sich ziehen wird. Ganz toller Stoff! LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Die bringt feine Farbe in den Winter! Schnitt und Stoff sind toll! Womit hast Du sie gefüttert bzw. stabilisiert?
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit fester Vlieseline (welcher, weiß ich leider nicht mehr) - und dann habe ich alles gequiltet. Da der Federstofff aber eigentlich nicht für so etwas gedacht ist, ist es trotzdem eine eher weiche Tasche geworden...

      Löschen
  5. was für ein zauberhafter stoff!! und die tasche selbst ist wunderschön geworden und sieht zu grau bestimmt fantastisch aus!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  6. Gefällt mir sehr. Schöbe Tasche. Ich hatte gehofft, wir bekommen das Theaterkleid zu sehen. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde es auch gern zeigen, aber es ist graugraugrau, und ich schaffe es bei diesem Nichtlicht nicht, es zu fotografieren ;-)

      Löschen
  7. Ein sonnig, fröhlicher Farbtupfer! Sehr gelungene Kombination. Liebe Grüße Nannette

    AntwortenLöschen
  8. Toll ist deine tasche, so schön genäht und jaaaaaaa gelb geht super zu grau und schwarz :-)
    Glg, Bernadette

    AntwortenLöschen