Mittwoch, 23. November 2016

Me Made Mittwoch [Nussknackerkleid]

Me Made Mittwoch mit dem Kleid, dass ich, ohne die Strickjacke, neulich zum Ballett "Nussknacker" im St. Petersburger Mariinsky-Theater getragen habe. Manche von Euch haben es vielleicht schon in meinen 12 von 12 im November gesehen. Wie Wiebke habe ich bei diesem Outfit zuerst die Stiefel gehabt (in meinem Fall schwarze kniehohe mit flachem Absatz) und dann nach etwas Passendem zum Anziehen gesucht. Meine üblicherweise knieumspielenden Kleider und Röcke sehen dazu nämlich nicht gut aus.

Fündig wurde ich in der Ottobre 5/2015. "Paisley Print" ist ein für mich ungewohnter Schnitt - weit und fast gerade geschnitten. Es gibt kleine Schulterabnäher auf der Rückseite, Brustabnäher und eine leicht geformte rückwärtige Mittelnaht, das war's. Das Thema "Sack" ist also auch hier auf dem Blog angekommen. Auf den Fotos sieht es so aus, als sei das Kleid vorne kürzer als hinten - aber das liegt hoffentlich entweder an der tiefen Kameraposition oder daran, dass ich dazu neige, beim Stehen nach hinten zu kippen.

Gemütlich ist das Kleid jedenfalls (auch wenn ich mich an die eher unförmige Silhouette noch gewöhnen muss), und mit der gekauften langen Strickjacke darüber trage ich es auch gern zu Hause. Der Stoff ist der wunderschöne weiche Double Gauze Birds Eye von Nano Iro. Wie im Schnitt vorgesehen, ist das Kleid bis auf die Ärmel gefüttert. Weil ich groß bin, habe ich es im Oberkörperbereich und unten um jeweils 2 cm verlängert. Die zwei wirklichen Änderungen, die ich an dem Schnitt vorgenommen habe, betreffen die Ärmel und die fehlenden Taschen. Die kurz über den Ellenbogen endende Ärmellänge gefiel mir nicht - und ein Kleid ohne Taschen finde ich äußerst unpraktisch...

Frauen in den unterschiedlichsten selbstgemachten Kleidungsstücken treffen sich heute wieder auf dem Me Made Mittwoch Blog.

Kommentare:

  1. Sieht einfach toll aus ;-))) Aber an dir sieht ja alles gut aus, finde ich jedenfalls.
    Liebe Grüße von Petra ohne Blog

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es sehr toll. Durch den graden Schnitt lommt das Muster so richtig zur Geltung. Ein Kleid für die unaufgeregte Schneekönigin.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Unaufgeregte Schneekönigin", das gefällt mir! :-)

      Löschen
  3. Mir gefällt es und ich sehe da keinen Sack! Steht Dir gut und passt sehr zu den Stiefeln!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, manchmal erinnert es mich auch an ein Nachthemd...

      Löschen
  4. Wunderschön - allein schon wegen des tollen Stoffs! :-) Ich finde, Dir steht so ein "Sack" sehr gut, kann aber verstehen, dass es sich ungewohnt anfühlt, würde mir auch so gehen. Vielleicht kannst Du das Kleid ja auch ab und zu mit Gürtel tragen.
    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. UI, ein Kleid wie ein Sommersternenhimmel! Einfach nur wunderschön und ich finde den einfachen Schnitt perfekt für den Stoff. LG, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr, sehr schöner Stoff für ein tolles Kleid. Ich finde bei Deiner schmalen Shilouette wirkt das Kleid gar nicht sackartig, sondern durch den tollen Druck sehr raffiniert.
    Mit Gruß,
    Regina

    AntwortenLöschen
  7. Der Stoff ist ja der Hammer. Das Kleid sieht sehr edel aus. Das wird durch das Futter noch mal unterstützt. Die Farben passen perfekt in die Winterzeit. Es erinnert mich irgendwie an eine Eisprinzessin. Wunderschön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schneekönigin und Eisprinzessin :-)
      Hej, und gerade erst denke ich zum ersten Mal an "Frozen"...

      Löschen
  8. Ach herrlich, ein Nussknackerkleid im Schnee! Gut dass Du eine Wand im Hintergrund hast, da ist das Kippen dann nicht so schlimm... Wie immer bei Dir steht Dir das Kleid hervorragend, Schnitt und dieser wundervolle Stoff sind eine traumhafte Kombination. LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Das Kleid ist wunderschön, diese zarten Farben, einfach herrlich! Die Länge finde ich für diese etwas weiten Kleider genau richtig, das bringt Chic. Und so ein schönes Innenleben, ein echtes Luxuskleid. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich beginne, mich mit dieser Länge anzufreunden, früher mochte ich sie gar nicht.

      Löschen
  10. Der Stoff ist ganz zauberhaft, Flockenweirbel vor dem Eispalast.bei diesesn wenig geformten Kleidern muß man irgendwie immer Haltung bewahren, dann sieht es auch gut aus und du siehst definitiv so aus
    VG kaze.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich übe mich dann im Haltung bewahren...
      Liebe Grüße!

      Löschen
  11. Was für ein toller Kleiderstoff und bei dem Stoff finde ich, muss auch ein schlichter Schnitt her. Ein Kleid für viele Gelegenheiten.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
  12. Der Stoff ist toll, du hast die Figur, um auch in unförmigen Schnitten hinreißend auszusehen, was will man mehr...
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette, danke für diese furchtbar freundlichen (wenn auch nicht immer wahren) Worte!

      Löschen
  13. Ich bin auch von dem Stoff total begeistert. Gut, dass der Schnitt so einfach gehalten ist. So kommt der Stoff richtig gut zur Geltung.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Da ich den Stoff kenne (auch wenn in einer anderen Farbe) glaub ich dass du da einen absolut traumhaften "Sack" genäht hast. Hachz ... schön!!!
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss gleich mal gucken, welche Variante Du vernäht hast!

      Löschen
  15. Der Stoff ist ja ein Traum und kommt bei diesem schlichten Schnitt besonders gut zur Geltung! Ich finde es prima, dass Du Taschen eingenäht hast. Sehr, sehr chic und wieder toll genäht!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne Taschen mache ich es nicht mehr. Ich ärgere mich sonst im Nachhinein die ganze Zeit.

      Löschen
  16. So ein wunderschönes Kleid hat einen ebenso wunderschönen Namen verdient.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  17. Du kannst diesen Schnitt jedenfalls gut tragen und der Stoff ist wundervoll.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  18. Wow. Das sieht toll aus. Der Stoff wirkt so festlich, winterlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den Stoff assoziiert man mit Winter, Schnee und Eis, dabei ist er so zart und fein. Lustig...

      Löschen
  19. Traumhaft schön und sehr sehr stimmig!
    Eine helle Freude!

    AntwortenLöschen
  20. Perfekt!
    liebe Grüße in den Schnee!

    AntwortenLöschen
  21. Ein perfektes Beispiel dafür was die Stoffauswahl so alles ausmacht. Der Stoff ist einfach sensationell und wertet den Schnitt sehr auf. Steht dir richtig gut und lässt ein tatsächlich sofort an eiskalte Bergseen, Schnee und Wald denken. Und ja, Kleider ohne Taschen - das geht gar nicht :)

    Viele Grüße
    Fränzi

    AntwortenLöschen