Mittwoch, 15. März 2017

Babettes Schwarz-Weiß-Quilt

Heute zu Gast bei bimbambuki: meine liebe Freundin Babette aus Berlin, eine der 12 Teilnehmerinnen des Projektes Schwarz-Weißer Überraschungsquilt. Sie erzählt, wie ihr Quilt entstanden ist:

Nach unendlich langer Zeit ist nun mein erster Quilt fertig geworden. Eine spannende Zeit!!! Am Anfang waren da all die Briefe mit diesen wunderschönen Blöcken. Lag einer im Kasten, so wurde er mir von den Kindern regelrecht aus den Händen gerissen. Mit einer riesigen Begeisterung wurden die Blöcke immer wieder neu aneinandergelegt und gefachsimpelt. Nach Absprache mit meiner achtjährigen Tochter gab es dann einen Plan für die Endzusammenstellung.

Das Zusammennähen gestaltete sich als komplikationslos. Ich hatte mich entschieden, einfache schwarze Streifen für die Verbindung der Blöcke zu nutzen. Total spannend fand ich, dass plötzlich die weißen Elemente viel stärker hervor traten. Da ich eine recht dünne Decke wollte, habe ich einfachen schwarzen Fleece als Unterseite genommen.

Der schwierigste Teil stand nun vor mir: Eine Decke in dieser Größe zu quilten war schon eine Herausforderung. Ich stellte mir nicht nur die Frage, ob meine Maschine es schafft, sondern auch, ob ich für diesen Aufwand tatsächlich Geduld haben werde. Aber da es ja ein besonderes Projekt sein sollte, wagte ich es. Die ersten Nähte klappten super und dann wurden sie immer schiefer... also trennte ich ein ganzes Stück wieder auf und ärgerte mich über mich selbst.

Nach einigem Nachdenken entsann ich mich eines vor ewigen Zeiten gekauften Abstandshalters. Prima, nun kam dieser zum Einsatz und alles lief wieder gerade. Natürlich passte nicht die gesamte Decke unter die Maschine. Ich wendete und nähte einfach von der anderen Seite weiter. Eingefasst habe ich sie mit selbstgemachtem Schrägband.

Bei allen Tücken und Hindernissen, vielleicht auch einigen Fehlern und schrägen Nähten ist sie wunderschön geworden. Patchwork und Quilten sind am Ende doch eine verzeihende Kunst. Vielen Dank auch an alle Frauen die einen Teil für diese Kunstwerk mit beigetragen haben.

Herzlichen Dank für Deinen Bericht, Babette! Dein Quilt gefällt mir richtig gut. Ich freu mich schon, ihn irgendwann in echt sehen und anfassen zu können. Viele liebe Grüße aus der Ferne!

Kommentare:

  1. Der Quilt ist richtig toll geworden! Und er ist fertig. Meine Blöcke hängen immer noch an der Tür. Wie das Schwarz das Weiß hervortreten lässt ist wirklich ein schöner Effekt.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schönes Ergebnis. Gefällt mir wirklich gut.
    Mein Quilt wird ganz anders aussehen, wenn ich mich dann mal ans Fertigstellen mache. Immerhin habe ich schon eine ziemlich genaue Vorstellung.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  3. Es ist immer wieder spannend, wie unterschiedlich am Ende Quilts aussehen, auch wenn gleiche Farben oder Muster genommen werden.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Decke. Ich gestalte meine gerade in Gedanken hin und her. Und bekomme immer wieder neue Inspirationen. Eines weiß ich aber, ganz viel Schwarz muss es sein.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  5. Wow! so einen quilt hab ich noch gar nicht gesehen! der sieht klasse aus :0) toller kontrast mit dem schwarz-weiss.wenn du magst, schau mal rüber zu mir, hab was zu gewinnen und ein interessantes Interview: http://ulrikes-smaating.blogspot.dk/2017/03/interview-greta-und-das-rotkappchen.html
    ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  6. Schön geworden. Bald sind Ferien und ich nähe meinen. :-)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Babette, der Quilt ist echt toll geworden. Mir gefällt, wie du ihn zunächst relativ schlicht aber sehr gekonnt mit den schwarzen Streifen zusammengefügt hast und dann so aufwändig gequiltet(Respekt!). Das ist ein super Effekt und du hast Recht, die weißen Flächen werden plötzlich zum Eyecatcher.
    Meine Blöcke liegen und liegen, ich komme aktuell kaum zum NÄhen. Wenn ich deinen so sehe, bekomme ich große Lust und Sehnsucht, mich endlích wieder dranzusetzen.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen