Montag, 26. Februar 2018

Mikrokosmos, ganz groß

Die Februar-Königin der russischen Quilting Bee Импровизация ist Tanya. Als Thema hat sie "Mikrokosmos in Makrofotografie" vorgegeben. Zu diesem Thema haben sie Fotos von Öltropfen in Wasser inspiriert. Die Blöcke, 35x35 cm groß, sollen aus gebogenen oder runden Formen wie Ellipsen oder Kreisen in bunten Farben bestehen, wobei der Focus auf Violett liegt, das durch Komplementär- oder benachbarte Farben ergänzt werden kann.

February's Queen of the Russian Quilting Bee Импровизация is Tanya. Her theme is called "microcosm in macro photography". She was inspired by photos of oil drops in water. The blocks, 35x35 cm in size, shall consist of curved or round shapes such as ellipses or circles in bright colors, with a focus on violet, which can be accompanied by complementary or adjacent colors.

Mittlerweile liebe ich das improvisierte Nähen. Ohne Vorlage, nur mit einer groben Idee und ein paar Farben beginnen, schneiden, aneinander legen, andereinander nähen und sehen, wo es einen hinführt - das ist großartig. Auch das Nähen der runden Formen (etwas, wovor ich lange Angst hatte) hat Spaß gemacht. Ein paar Minifältchen konnte ich nicht vermeiden. Aber Improv-Nähen bedeutet auch, den Focus eher auf die Spontanität und das ungewohnte Neue, nicht auf Perfektion zu legen...

By now I love sewing improv. To start without a template, only a rough idea and some colors, to cut, put together, sew together and see where it leads you - that is great. Sewing the round shapes (something I was afraid of for a long time) was fun too. I couldn't avoid a few minor tucks. But improv sewing also means focusing on spontaneity and the unfamiliar and new, not on perfection ...


Kommentare:

  1. Hui, hat was. Ich bewundere Deine Patchworkarbeiten! Tolle Farben. Was machst Du daraus?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie werden an die „Bienenkönigin“ des Monats geschickt. Sie kriegt von allen Teilnehmerinnen des Projekts ein bis zwei Blöcke, aus denen sie dann einen Quilt nähen kann!

      Löschen
  2. Die Blöcke gefallen mir beide sehr gut. Tolle Farbkombis und schöne Designs. Wann bist Du denn die Königin und hast Du Dir schon ein Thema ausgedacht?
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin im September dran! Eine konkrete Idee habe ich noch nicht, aber ich denke ab und an mit Vergnügen darüber nach. Welches Thema, welche Farben, welche Bedingungen... man hat so viele Möglichkeiten...

      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Ein tolles Thema, das scheint eine sehr innovative Gruppe zu sein, die du gefunden hast. Gefällt mir sehr, auch deinen Farbkombi ist grandios. Den ganzen Quilt würde ich sehr gern sehen.Vielleicht kannst du es irgendwann verlinken ?
    Und auf dein Thema freue ich mich auch schon!
    viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mache ich, klar! Ich bin auch schon sehr gespannt auf die Blöcke der Anderen...

      Löschen
  4. Das ist ja eine spannende Gruppe! Hoffentlich zeigst du auch in Zukunft eure Aktionen. Ich kann mir vorstellen, man wird immer mutiger beim improvisierten Nähen. Viel Spaß! LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt! Jetzt lege ich los, ohne lange zu überlegen. Der erste Versuch wird meistens nichts (genau wie beim Eierkuchenbacken). Das habe ich mittlerweile akzeptiert.

      Liebe Grüße!

      Löschen
  5. Wunderbar...ich kann mir zwar nicht vorstellen, wie man so ein Oval in ein andersfarbiges Stück einfügt, aber es sieht einfach grandios aus.
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es auch noch nicht oft gemacht, aber es geht ganz gut - und mit etwas Übung sicher noch besser.
      Man muss das Oval aus Stoff ausschneiden, rechts auf links auf den Untergrundstoff legen, den Umriss und eine Handvoll Passzeichen aufzeichnen (auf beidem, dem Oval und auf dem Hintergrund). Vor dem Ausschneiden des Lochs muss man daran denken, eine zweifache Nahtzugabe hinzuzufügen. Oval und Hintergrund an den Passzeichen aufeinanderstecken und langsam nähen...

      Löschen
    2. Da verknotet sich mein Hirn schon beim Lesen...aber ich werde es probieren!!!!!!

      Löschen
  6. Also wow, Hut ab! Voll abstrakte Kunst. Ich dachte zuerst, die Ovale sind appliziert, lese aber jetzt in den Kommentaren, dass sie tatsächlich mit Nahtzugabe zusammengenäht sind? Sehr spannende Sache, das klingt nach einem weiten Lernfeld. lg, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich war am Anfang nicht sonderlich überzeugt von den Farben, aber als dann ein paar (nicht weniger knallige) hinzukamen, mochte ich es auf einmal.
      Und ja, ich lerne jeden Monat etwas, bei jedem neuen Block. Toll ist das!

      Löschen
  7. Knaller-Farben und Formen wieder so perfekt vernäht, ganz tolles Projekt! An runde Formen habe ich mich auch noch nie gewagt...
    LG Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Perfekt nicht, das eine oder andere Fältchen gibt es schon. Aber ich denke, auf dem Quilt wird es später nicht auffallen.

      Probier es doch mal aus mit runden Formen, es eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten...

      Löschen
  8. Tolles Teil. Ich liebe Impronähen sehr und bin immer wieder erstaunt, was dabei herauskommt. Liebe Grüße Ute

    AntwortenLöschen