Mittwoch, 2. März 2016

Me Made Mittwoch [Pünktchenbluse und graue Hose]


Das erste Projekt meiner Projekt Lieblingsstücke Liste ist fertig geworden, eine Bluse nach dem Schnitt Tova von Wiksten. Inspiration dafür war ja die Punkte-Tova von Flora Fadenspiel, und mein weißer Baumwollstoff ähnelt ihrem auch ein wenig, nur dass die Pünktchen viel kleiner sind. Die Bluse gefällt mir gut - aber ein 100%iges Lieblingsstück ist sie nicht geworden. Vielleicht ändere ich sie noch einmal...
Die Bluse trage ich zu der Hose Loose Fit aus der Ottobre 2/2015, hier schon gezeigt, die sich, weil sie so gemütlich ist, als Zuhause-Kleidungsstück sehr bewährt hat. Wie auch die Leopardenkuschelsocken, die ich beim Fotos machen gerade anhatte und die Ihr bitte einfach übersehen müsst.

Bis ich den Stehkragen angenäht hatte, gefiel mir der Schnitt sehr gut. Ich habe einen dünnen Hals, und mir ist der Kragen zu groß. Ich hatte nicht daran gedacht, das nachzumessen und vielleicht zu ändern. Geschlossen sieht er komisch aus und offen springt er zu weit auf (daher auch das T-Shirt darunter) und ich fühle mich nicht wirklich wohl damit. Bei einem nächsten Modell würde ich darauf verzichten, mit Belegen arbeiten und außerdem vielleicht ein, zwei Knöpfe oder ein Bindeband vorsehen.

Lauter Frauen in den unterschiedlichsten selbstgemachten Kleidungsstücken treffen sich heute wieder auf dem Me Made Mittwoch Blog.

Edit: Das ist der neue Ausschnitt - ohne Kragen, mit zwei kleinen Abnähern im Rücken, mit Schrägband eingefasst. Gefällt mir.

Kommentare:

  1. Grau weiß... ich liebe die Kombination. Mir gefällt der Kragen sehr gut, ich finde du kannst die Bluse ruhig ohne Shirt tragen, vielleicht mit einer Kette? Warte auf wärmere Temperaturen da kriegt man an anderes Gefühl für den 'offenen Hals'. Es ist bei euch ja bestimmt auch noch kalt :-)?
    einen schönen Tag wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, kalt ist es noch. Vielleicht hast Du recht...

      Löschen
  2. Eine lässige Kombination, farblich zurückhaltend, aber nicht langweilig. Gefällt mir sehr.
    Manchmal liegt der Teufel im Detail, aber Christines Argument könnte stimmen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Oh, Du hast eine schöne lässige Kombination an heute. Ich finde Deine Bluse toll und der Kragen? Das Problem, das Du ansprichst, kommt auf dem Foto nicht so rüber, da sieht das toll aus. Auch der Stoff ist wunderschön. Den Hosenschnitt habe ich mir gerade vorgemerkt, die gefällt mir .
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die Bluse dennoch schön. Auch wenn sie aufspringt im Halsbereich. Belege und Vlieseinlagen finde ich oft schwierig. Ich kann das oft nicht abschätzen wann es zu viel mit Einlage ist, bzw. wie ich es letztendlich mag. Lieber eher laberiger.
    Zur Hose passt sie gut, beides gut zu dir und die Leosocken finde ich toll.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, steif darf es nicht werden - aber wenn ich die Anleitung richtig gelesen habe, wird bei diesem Schnitt gar nichts verstärkt. Zumindest habe ich es nicht ;-)

      Löschen
  5. Das mit dem Kragen wäre mir nicht aufgefallen, aber jetzt, wo Du's erwähnst... Trotzdem finde ich die Bluse sehr schön und finde, dass der Schnitt - evtl. mit Deinen vorgeschlagenen Änderungen - sehr gut zu Dir passt! Ist sicher nich einen Versuch wert!
    Die Hose gefällt mir auch sehr! Ich suche schon lang einen Schnitt für so eine lockere Hose, die aber auch draußen tragbar ist ;-). Vielleicht teste ich Loose Fit noch, die Zeitschrift hätte ich... Würdest Du sagen, der Schnitt fällt eher weit aus?
    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Hose in der Größe 36 genäht und verlängert, weil ich groß bin. Sie fällt meiner Meinung nicht übermäßig weit aus, sondern passt gut. Eine Sache würde ich Dir aber dringend empfehlen zu ändern: Die Taschen! Die Beutel sind zu klein, ständig fällt einem etwas heraus.

      Im Sommer trage ich die Hose übrigens auch draußen ;-)

      Löschen
  6. Auch ich konnte dein Mißfallen an drr Bluse auf den Fotos nicht erkennen, verstehe aber jetzt, was du meinst. Schade. Dein Outfit sieht nämlich wunderbar aus.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  7. Sieht toll aus - schade, aber ich kenne diese "Missgeschicke" nur zu gut!
    Ich habe bisher nur selten etwas für mich genäht, dass mir wirklich gut gefallen hat.
    Liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  8. Dein Projekt Lieblingsstücke ist toll! So eine Liste ist doch wirklich Gold wert, wenn man weiß was man will. Bei mir würde wohl jeden Tag was anderes drauf stehen :D
    Die Bluse ist ein sehr schöner Anfang, viel Freude damit, auch wenn sie nicht perfekt ist.
    Alles Liebe, Freja.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nähe ja auch nicht nur nach der Liste... aber als Anhaltspunkt ist sie schon praktisch...

      Löschen
  9. Die Bluse gefällt mir sehr und der Stoff hat eine ganz besonders schöne "Dosis" an Pünktchen.
    Das mit dem Stehkragen kann ich verstehen- würd mir bestimmt auch so gehen. Aber das könnte man ja vielleicht noch ändern und den Halsabschluss passend zu den Ärmelabschlüssen machen. Dann feines Bindebändchen dran, fertig.
    Dieses Gesamtoutfit ist echt toll- lässig und durch die Farbgebung dezent und schick. Und die Socken sind einfach der Knaller *ggg*

    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte mich schon etwas grimmig damit abgefunden, dass die Bluse nicht zu 100% das geworden ist, was ich wollte - aber warum eigentlich? Ein Lieblingsstück sollte schließlich etwas 100%iges sein. Der Kragen kommt wieder ab. Ha!

      Löschen
  10. also mir gefällt dein outfit auch total gut! aber ich kann dich schon verstehen...ich würde mit dem Kragen glaub auch nicht zurecht kommen ;) ich bin mir sicher, du findest fürs nächste mal eine lösung!
    deine Hose hätte ich auch gern in meinem schrank :)
    liebe grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Hose ist ganz einfach, die nähst Du blitzschnell...

      Löschen
  11. die zarten kleinen pünktchen sind wunderschön und den schnitt mag ich auch. und ich finde deine socken prima dazu!!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  12. Wenn du noch Stoff über hast, oder anderen weißen, würde ich den Kragen abschneiden und den Halsausschnitt anpassen und mit einem Beleg versäubern. Dauert vermutlich eine Stunde, das ist es auf alle Fälle wert!
    Denn die Kombi ist wirklich total schön, es wäre wirklich schade wenn sie nicht getragen würde!
    LG frifris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte schon abgeschlossen mit dem Stück, aber das ist eigentlich Unsinn. Genau wie Du sagst, die eine Stunde werde ich noch investieren, und dann ist die Bluse das, was sie sein sollte. Dankeschön für den Anschubser!

      Löschen
  13. Mir geht es wie einen anderen hier: Der abstehende Kragen fiel mir bei den Fotos nicht negativ auf, ich kann aber nachvollziehen, was du meinst. Um das lässige Outfit perfekt zu machen, würde ich wahrscheinlich auch den Halsausschnitt anpassen. Das sollte mit Schrägbandeinfassung oder Beleg nicht zu viel Aufwand sein.
    "Die perfekte Dosos an Pünktchen". Indeed!
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  14. Ein tolles Outfit. Genau so. Mit der Wohlfühl-Hose und den Kuschelsocken (die sowieso!).
    Der Kragen würde mich auch stören, wenn er mir nicht passen oder gefallen würde.
    Mach ihn ab und fass' den Halsausschnitt mit Schrägband ein. Schluppe und Knopf dran, fertig.
    Bei der nächsten Version (der sonst extrem schönen Bluse!) dann halt Bindebändchen und Co. vorsehen. Klappt!
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
  15. Bei deiner Zeichnung damals ist mir auch schon aufgefallen, dass der Stehkragen fehlt :) jaja das Unterbewusstsein.

    Ich finde die Bluse sehr schick und dennoch etwas verspielt. Sie passt zu dir. Aber ich habe auch den Eindruck dieses(?) weiß oder vielleicht ist es auch die hohe Ausschnittform des Shirts steht dir nicht so gut, wie das dunkelblaue U-Boot Shirt .

    Das finde ich phänomenal an dir gerade auch in Kombination mit der Hose! Das wundert mich etwas, weil du doch eher Wintertyp warst.

    Vielleicht liegt es auch am Stoff? Bei meinen Tovas klappt sich der Kragen viel leichter um. Meine Punktbluse ist mir aber mittlerweile auch zu klein.

    Die anderen haben ja schon viel vorgeschlagen. Vielleicht kombinierst du mit einem dunkelblauen Tuch und Trägertop. Nähst noch eine Öse an den Ausschnitt oder einfach ein Stück zu, damit es nicht ganz so aufspringt.

    Ich bastel mir auch gerade eine Blusenschnitt aus den Tova-Ärmeln und dem Wiksten-Top (vorne kurz-hinten lang).

    Pack vielleicht noch ein U-Boot-Shirt mit zu den Lieblingsstücken ;)

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen