Montag, 20. Juni 2016

Der Mann, der schneller zieht als sein Schatten

Mein Sohn interessiert sich nicht nur für Schlangen, sondern ist nach wie vor ein großer Lucky Luke Fan. Für sein neuestes Shirt habe ich ein Stück Freezer Papier über das Motiv gelegt, das man auf der Rückseite der Comic-Hefte findet, und es durch das Papier nachgezeichnet. Die zu druckenden Linien und Flächen wurden mit einem Skalpell ausgeschnitten. Die fertige Schablone habe ich auf grauen Jersey gelegt, aufgebügelt und mit Hilfe eines kleinen Schwämmchens mit schwarzer Stoffmalfarbe betupft. Der kleine Mann findet's cool.

Shirt nach dem Schnitt Young Designer's aus der Ottobre 3/2011, Größe 134, aus grauem Jersey mit Bündchen aus schwarz-weißem Ringeljersey.

Kommentare:

  1. toll geworden! so viele details! freezerpapier lässt sich bügeln und klebt dann am stoff? das wusste ich nicht.

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kann man! Wobei ich auch schon mal normales Papier genommen und mit einem Klebestift auf den Stoff geklebt habe. Geht auch ;-)

      Löschen
  2. Absolut cool! Super gelungen mit der Schablone!
    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Gibt es Freezer Papier auch auf deutsch bzw. hier zu kaufen? So langsam werden hier nämlich auch Motive gewünscht...
    Schön ist es! Und oh Lucky Luke... schön dass es ihn noch gibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Freezer Papier habe ich online im Jeromin Shop gekauft. Und ja - ich freue mich auch über Lucky Luke, den habe ich als Kind auch gelesen. Teilweise sind es noch meine Hefte von damals...

      Löschen
  4. Das hat ja super geklappt. Sogar bei den ganz feinen Linien.
    Sehr cooles Dhirt.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur eine einzige Linie habe ich nicht gedruckt, sondern mit dem Stoffmalstift genäht: Die Unterkante der Wand :-)

      Löschen
    2. Mit dem Stoffmalstift nähen kann auch nicht jeder! :D

      Fantastiggerisch ist das geworden. Und natürlich kopierst Du es nicht, sondern zeichnest es durch, und selbstverständlich schneidest Du anschließend händisch all diesen fusseligen Kleinkram mit dem Skalpell aus, gack! Weil Du verrückt bist!
      Im Ernst: ich stelle mir das so vor, dass Du bei solchen Dingen in einem Zustand versinkst und eine Atmosphäre verbreitest, als säße man gerade in einem tibetanischen Kloster. Ich hingegen verbreite bei so etwas manchmal eher eine Atmosphäre, als sei man unversehens in einen Keller voll keifender Waschweiber gestolpert. Deshalb machst Du so etwas oft, und ich mache so etwas selten - der Grad an Anmut unterscheidet sich erheblich, hihi!

      Schnell wieder weg
      Maike

      Löschen
    3. Liebste Maike, Du zeichnest da ja Bilder... :-)

      ... tibetanisches Kloster, von wegen. Auf dem Boden kauernd, "House of cards" hörend oder "Schuld und Sühne", so sieht's aus. Entspannt bin ich dabei aber, das stimmt. Konzentration auf so etwas kann herrlich entspannend sein.

      Vielleicht sollte ich mich beim Schreiben von Kommentaren auch konzentrieren. "Mit dem Stoffmalstift genäht" - glaubst du, das hätte ich gemerkt? Haha...

      Löschen
    4. Bitte auf gar keinen Fall beim Schreiben von Kommentaren konzentrieren, solche Verschreiber sind großartig!
      Und beim tibetanischen Kloster ist, House of Cards hin oder her, die meditative Konzentration entscheidend. ;)

      Löschen
  5. Tolles Motiv. Hach, den habe ich auch verschlungen. Cool. Sicher geliebt. Ich würde es, wenn es passen täte auch tragen...

    AntwortenLöschen
  6. WOW, das sieht ja cool aus!

    Liebe Grüßem

    Tabea

    AntwortenLöschen
  7. supercool!
    Danke für den Kommentar, der mir gezeigt hat, dass ich viel zu früh veröffentlicht habe... ist ja noch nicht Mittwoch...
    schönen Montagabend
    Michaela

    AntwortenLöschen
  8. ...wirklich cool, dieses Shirt...
    Post ist angekommen, wie der Junior mir in den Urlaub schrieb, ich danke herzlich und melde mich dann nochmal, wenn ich wieder zu Hause bin,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. ...ich auch, ich find's auch cool!
    Liebe Grüße, Nina aus KE

    AntwortenLöschen
  10. Sehr lässig.
    Lieber Gruß
    Elke
    sieht nach viel Kleinarbeit aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Letztlich ging das Ausschneiden schneller, als ich gedacht hatte - das hat mich positiv überrasscht!

      Löschen