Mittwoch, 22. Juni 2016

Es blüht und sprießt im Paradies

Bei Müllerin Art ist Muster Mittwoch, und das Thema lautet immer noch "Paradies". Wie bei meinem letzten Beitrag habe ich wieder etwas gestickt. Kein Muster, nur ein Stück vom Paradies, in dem es kräftig blüht und sprießt, sich aber nichts wiederholt. Laut Wikipedia ist das ein Rapport - die kleinste abgeschlossene Einheit eines Musters. Daraus habe ich am Rechner das letzte Bild zusammenbastelt.



Verwendet habe ich die Stickerei - wieder mal - für ein etwas folkloristisch angehauchtes kleines Täschchen. Dieses soll meine Mutter bekommen, in derem Garten es auch paradiesisch blüht und sprießt.

Kommentare:

  1. toll! auch das digitale muster. sieht man ihm gar nicht an ... also das es digital ist ;o)

    tabea grüßt

    AntwortenLöschen
  2. Grossartig, bis hin zum lila Reißverschluss!
    Wahrscheinlich wird Deine Mutter es nicht benutzen sondern einrahmen. Würde ich jedenfalls. Liebe und tatsächlich mal sommerliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön, Dein Stück vom Paradies!

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie fein, so herrlich fröhlich bunt, echt gestickt und digital weitergemustert, sowas mag ich, und es wirkt so perfekt. Dicken Musterdank... danke fürs zu frühe Kommentieren, sonst hätte ich gar nicht mitbekommen, dass der Post schon online war. Jetzt ist Mittwoch und alles ist gut! Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich. So toll. Habe mich Montag über Deine Post sehr gefreut. Die Kinder mit mir. Hach, ist das schön das Miteinanderfreuen. Danke. So hat Deine Mutter sich auch sehr viel Freude an der Tasche.

    AntwortenLöschen
  6. Sooo bezaubernd schööön. Wie lange hast du daran gestickt? Das ist wirklich großartig. Auch als Muster könnte ich mir einen Stoff daraus sehr gut vorstellen. Wirklich klasse. VG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen trägen Nachmittag lang, als wir Besuch hatten...
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  7. Ach, wie schön! So kunstvolle Stickerei zählt leider zu einem Kunsthandwerk,das hier in Europa nur noch wenige beherrschen. Vermutlich vorallem wegen der notwendigen Geduld und Beharrlichkeit! Ein Schmuckstück!

    AntwortenLöschen
  8. Deine schöne Vielfach-Vermusterung erinnert mich an eine alte handgestickte Decke, die bei meiner Oma auf dem Tisch lag! Doch deine "Decke" ist noch bunter! LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  9. Toll, das Muster und das Täschchen! Ich bin schon gespannt auf dein "ganzes" Paradies.
    Liebe Grüße schickt
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Eine flotte Stickerin bist du.Zeichnest du vorher oder kommst das so aus dem Bauch heraus?
    Sehr schön geworden und auch als Fläche wäre mir das nicht zu folkloristsch.
    Bunte Grüße Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anfangs habe ich aus dem Bauch heraus gestickt, aber dann doch angefangen, vorzuzeichnen. Teilweise sieht man die lila Linien noch auf den Bildern.
      Toller Trickmarker: auf einigen Stoffen verschwindet er schneller, als man Blaubeerkuchen sagen kann, auf anderen bleibt und bleibt und bleibt er...

      Löschen
  11. Wun.der.schön! So eine Kostbarkeit.
    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  12. Oh wow ist das wunderschön <3 Ich liebe es <3 es schreit sofort nach SOMMER, nach GUTE LAUNE und ach HABEN MAG <3 bezaubernd!

    Liebste Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Wirklich bezaubernd! Ich habe es mal ausgedruckt und da hat das Bild einen Hellblauschleier - auch sehr originell.
    Sonnigen Gruß
    Christine

    AntwortenLöschen