Donnerstag, 16. Juni 2016

Freundin adé...

Nachdem meine Tochter an unserem neuen Wohnort im letzten Sommer ihre neue beste Freundin gefunden hat, muss sie sich diesen Sommer schon wieder von ihr verabschieden, weil sie fortzieht. Das ist natürlich schade und traurig. Als kleines Andenken habe ich den beiden Mädels Freundschafts-Shirts genäht, nach dem Schnitt Grey Stripes aus der Ottobre 3/2014 in Größe 134. Der Stoff ist eine leichte kühle Viskose mit buntem Pfauenmuster, perfekt für zwei Siebenjährige.

Lange mochte ich um den Stoff nur herumschleichen, ihn bewundern, streicheln, aber nicht anschneiden, denn er ist auf ungewöhnliche Art zu mir gekommen: Eines Tages bekam ich wunderbare Post von Svea. Irgendjemand hatte diesen Stoff zusammen mit ein paar Knöpfen und einer Häkelnadel in Paris gekauft und das Päckchen dann auf der Straße verloren. Svea hat es bei einsetzendem Regen gefunden, gerettet und später für mich zur Post gebracht. Auch wenn ich ein wenig ein schlechtes Gewissen habe, weil irgendjemand sicher traurig über den Verlust dieser hübschen Dinge war, freut mich, dass jetzt etwas mit besonderer Bedeutung daraus entstanden ist.

Kommentare:

  1. Wunderschön! Und die Stoffverliererin wäre sicher auch nicht traurig wenn sie sehen würde, was Du schönes daraus genäht hast.
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! etwas Besseres hätten dem Stoff gar nicht passieren können! Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Was für eine schöne Stoffgeschichte, und die Mädchen werden glücklich sein... Im Alter von 8 zogen wir auch weg, von der besten Freundin..., aber als Erwachsene haben wir uns gesucht und wieder gefunden und sehen uns immer noch ab und an. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Das ist aber eine zauberhafte Idee! Ein Abschied ist nie leicht...Liebe Grüße, Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die schönen Hintergrundgeschichten. Freundschaftsshirts sind sicher ein guter Trost!

    AntwortenLöschen
  5. Eine herzzerreißende Geschichte...Ich muss auch so zwei Shirts noch nähen, schiebe es aber vor mir her...Ich merke dann immer, dass ich bis heute den Verlust meiner besten Freundin mit 8 Jahren nicht verschmerzt habe. Ich habe auch nie wieder so eine Freundschaft knüpfen können.
    Ich hoffe, dein kleines Mädchen findet im Shirt ein bisschen Trost...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Eine hübsch gewordene gute Idee! lg Regula

    AntwortenLöschen
  7. wow, was für ein stoff! klingt so, als sollte es einfach so sein, dass der für die zwei freundinnen vernäht wird.

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine nette Idee. Der astoff hat was, wss Besonderes. Hoffe, dass das Band der Freundschaft hält, auch wenn beide die Lücke schliessen.

    AntwortenLöschen
  9. Eine sehr liebevolle Idee, aber auch eine traurig Situation. Ich weiß von meinen Kindern, dass da der Schmerz ganz schön anhalten kann.VG Karen

    AntwortenLöschen