Mittwoch, 1. März 2017

Me Made Mittwoch [Kimono-Jacke mit Sari Bändern]

Me Made Mittwoch mit einem schon vor fünf Jahren genähten dunkelblauen Punkteshirt und einer Kimonojacke (der zweiten nach dieser) nach dem Schnitt Japanese Inspired aus der Ottobre 2/2015. Ganz schlicht aus dunkelblauem Fleece mit Belegen aus dunkelblauem Webstoff. Die einzige Zier sind die ungefähr 70 Jahre alten, schon etwas brüchigen, aber wunderschönen indischen Sari Bänder, die mir Svea letztes Jahr geschenkt hat und die ich von Hand auf die Ärmel genäht habe. Die Jacke ist ein Lieblingsstück: herrlich bequem, federleicht und trotzdem warm. Man merkt kaum, dass man etwas trägt.


Vielen lieben Dank nochmal, Svea. Ich freue mich immer noch über dieses Geschenk.

Lauter Frauen in den unterschiedlichsten selbstgemachten Kleidungsstücken treffen sich heute wieder auf dem Me Made Mittwoch Blog.

Kommentare:

  1. Die gefällt mir sehr gut, die Jacke! Und die wunderschönen Bänder erst!

    AntwortenLöschen
  2. Was eine schöne Idee mit den Bändern! Dein Outfit ist perfekt!

    AntwortenLöschen
  3. Das Jäckchen steht dir sooo gut! Überhaupt gefallen mir all deine Dinge, die du für dich nähst, hast einen sehr guten Geschmack und das Können, alles fantastisch umzusetzen! Liebe Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Die Sari-Bänder haben einen wunderbaren Platz gefunden. Sieht toll aus. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Bänder und schön in Szene gesetzt. Gefällt mir sehr, das Gesamtoutfit. Stimmig, nicht zuviel. Ganz toll!

    AntwortenLöschen
  6. Die Jacke ist so wunderschön schlicht - wie geschaffen für die herrlichen Bänder.
    (Wie wirst Du die Jacke waschen/reinigen? Ich habe mal den Fehler gemacht, Kissen mit aufgenähten Sari-Bändern in die Waschmaschine zu tun...)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, das ist die Frage... bisher habe ich sie noch nicht gewaschen. Ich werde das wohl von Hand tun.

      Löschen
  7. Die Bänder sind wie für diese Jacke und für dich gemacht - eine schöne Symbiose!

    AntwortenLöschen
  8. In der ottobre fand ich diese Jacke nicht ansprechend, aber deine ist ganz toll. LG Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Zeitschrift finde ich einige Fotos nicht sehr ansprechend ;-) Aber die technischen Zeichnungen helfen, zu abstrahieren...

      Löschen
  9. Fleece und kostbare Sari-Bänder, was für eine ungewöhnliche und kleidsame Kombination. Tolle Jacke! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schick, aber man hat fast bange, die Stickerei zu ruinieren beim Tragen, oder? Aber ist schon richtig, man muß es leben. Ich bin da leider oft zu vorsichtig.
    Lieben Gruß Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alt und etwas zerfallen sind die Bänder so oder so - deshalb fällt es mir nicht so schwer, sie auf ihre alten Tage noch ein bißchen auszuführen :-) Und bisher erweisen sie sich als ziemlich alltagstauglich.

      Löschen
  11. Sehr sehr schön. Ich bin begeistert. Und schön kombiniert. Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Welch hinreißende Idee! Sollte ich doch glatt mal nachmachen...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schöne Jacke, und eine wirklich gute Idee eine Kimonojacke aus Fleece zu nähen. Viele Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  14. Ein wahres Schätzchen mit diesen besonderen Bändern. Sehr hübsch.

    Liebe Grüße
    Paola

    AntwortenLöschen
  15. Vielen lieben Dank für Eure Kommentare! Ich freu mich.

    Herzliche Grüße, Mond

    AntwortenLöschen
  16. Das ist wirklich einme wunderschöne Weste geworden - Kompliment!
    LG Irmi E. aus wien

    AntwortenLöschen
  17. Oh wie schön. Du hast ein ganz einzigartiges Kleidungsstück mit diesen ungewöhnlichen Bändern. Toll.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  18. Ich mag deinen Stil sehr- was für eine tolle Kombi!

    AntwortenLöschen
  19. Reichlich, reichlich spät sehe ich diesen post… und freue mich!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  20. mein kommentar scheint verloren gegangen zu sein..:-(
    ich war ziemlich erstaunt, zu lesen dass kimono aus vlies war. diese borte wertet es zu einem kunststück auf, dass es dem art deco ziemlich nah kommt. es ist unglaublich hübsch geworden und siehr sehr edel aus!

    AntwortenLöschen
  21. Vielen Dank fürs Erinnern! Vor zwei Jahren habe ich mir die Ottobre gekauft - genau wegen diesem Schnittmuster.. dann geriet es in Vergessenheit. Dank deiner wunderschönen Variante habe ich jetzt auch eine Kimonojacke :).
    Liebe Grüße, Kathi

    AntwortenLöschen