Sonntag, 19. März 2017

Warten auf den Frühling - und eine kleine Pause bis Ende März

Patchworkkissen nähe ich liebend gern. Das letzte Kissen war ein bißchen zu bunt geworden, aber obwohl dieses nicht weniger Farben enthält, gefällt es mir richtig gut. Ich finde, es sieht so fröhlich aus. Passend zu dieser Zeit, in der man auf den Frühling wartet und Sehnsucht nach leuchtenden Farben hat.

Für dieses Kissen habe ich den Stoffrestebeutel ausgekippt, die schönsten Schnipsel ausgesucht, zu vier, fünf oder sechs Zentimeter breiten Streifen geschnitten, mit ein bißchen Weiß gemischt und ohne lange zu überlegen aneinander genäht. Improvisiertes Patchwork sozusagen.

Sind das nicht wunderschöne Stoffe? Viele habe ich durch Tauschaktionen mit anderen Bloggerinnen bekommen. Ihr erkennt vielleicht das eine oder andere Stück... Liebe Grüße - und gerne wieder! Gequiltet wurde das Kissen mit freihändig genähten, absichtlich schiefen Linien.

Zum ersten Mal habe ich ein Baumwoll-Quiltvlies als Zwischenlage verwendet und ich möchte nie wieder etwas anderes! Wieviel Spaß das Nähen damit macht. Wie die Nadel durch die Stofflagen gleitet, leicht wie durch Butter, und wie schön die Nähte aussehen. Zum ersten Mal habe ich das Quilten wirklich genossen.

Mit diesem Post verabschiede ich mich in eine kleine Frühlingspause. Am 31. März geht es hier weiter. Dann habe ich etwas ganz Besonderes für Euch!!! 

Macht es gut und seid herzlich gegrüßt,
Mond

Kommentare:

  1. sehr schöne farbenpracht! und ja, ich erkenne da was wieder? marienkäferstoffe ...

    dir eine gute pause und bis balde . die tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, rot-weiß Gepunktetes aus Geringswalde. Hab gerade mal nachgeguckt, das ist fast fünf Jahre her!! Liebe Grüße!

      http://bimbambuki.blogspot.ru/2012/05/lippische-schnecke-sachsische-punkte.html

      Löschen
  2. Das ist wirklich ein schönes Kissen und ich habe auch ein paar von deinen Stöffchen. Viel Spaß in deiner Frühlingspause. Ich bin gespannt, was du dann zu berichten hast.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  3. Frühlingsferien! Eine großartige Idee. Zum Glück sind hier bei uns schon die ersten Knospen zu sehen. LG Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Das Kissen ist wieder wunderschön geworden. Vielleicht sollte ich auch einfach mal irgendwie anfangen und nicht zu viel planen. Und wenn schon aus "Resten" so etwas Schönes entstehen kann... Die Deckengemälde sind ja auch so toll geworden.
    Eine erholsame Pause und liebe Grüße, Nina
    (Hier wurden die ersten warmen Frühlingstage von Dauerbewässerung und Sturm abgelöst.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, einfach machen! Zeigst Du dann mal, was entstanden ist? So als zusätzliche Anregung?

      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Ja. Ja? Seit eineinhalb Jahren liegt eine allererste angefangene Decke (ein Teil der Oberseite) aus gekauften Stoffen und Erinnerungen an die Omama begonnene und wartet auf Weitermachen.

      Löschen
  5. So schön! Das hätte ich gerne. Sollte ich endlich auch mal machen....
    Eine schöne Pause!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. wunderbar! ob ich das auch könnte? würde gerne...

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Frühlingspause wünsche ich dir, freue mich schon jetzt wenn du wieder da bist.
    Liebe Grüße
    Erika

    AntwortenLöschen
  8. Ganz fein, und ja, ich erkenne auch Stückchen wieder, die entweder von dir zu mir oder umgekehrt geschwommen sind. Schöne Pausenzeit und in den Osterferien ist mein Patchworkprojekt auch wieder dran. Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Müllerinnenstoffe schwimmen hier einige herum. Das sind ganz besonders feine Happen :-)

      Löschen
  9. Ich erkenne ein Fitzelchen von dem Leinen, das ich mal mit Schablonen bearbeitet habe! Wie schön, was man alles aus so kleinen Stoffstückchen machen kann. Getreu einem japanischen Spruch, der sinngemäß so geht: ein Stück Stoff, das groß genug ist, eine Erbse einzupacken, verdient es aufbewahrt zu werden.
    Liebe Grüße,
    eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja ein großartiger Spruch, der gefällt mir sehr!

      Löschen
  10. Oh, noch was, lieber Mond! Ich würde mir so gerne eine Art Schürzenkleid nähen, dass ich beim "künstlern" tragen kann. Es gibt so etwas, dass weiß ich ... aber du nähst viel, du weißt/hast vielleicht ein Schnittmuster. Wäre dir sehr dankbar für die Hilfe, und könnnte mich mit neuen Stöffchen revanchieren.
    eva (dieschulls@hotmail.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Schürzenkleid...? Mmmh, da muss ich mal überlegen. Auf Anhieb weiß ich keins, aber ich gucke gern mal in meinen Schnittmustern und melde mich, falls ich etwas finde. Eine gute Idee übrigens :-)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  11. Dein Kissen gefällt mir super gut und es macht sich ganz prima auf Eurem Sofa.
    Ich wünsche Dir zwei wunderbare Wochen.
    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  12. ...ein schönes fröhliches Kissen...und so möge deine Pause auch sein...bis dann,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. … sogar ein Stückchen Eiffelturm! Liebe Grüße und frohes Pausieren!

    AntwortenLöschen
  14. dafür gibt es nur ein wort: wunderschönst!! den quiltflies werde ich mir merken, vielleicht geht mir dann das handnähen meiner kleinen wilden patchworks besser von der hand!
    liebe grüße und eine bunte, frühlingshafte pause!
    mano

    AntwortenLöschen
  15. Es ist immer wieder toll, was man so aus Fitzelchen noch schaffen kann. Ich sehe auch was Türkises ,was mir sehr bekannt vorkommt.
    Hatte dir drüben geschrieben, dass du natürlich richtig entdeckt hast, dass ich gleich etwas einsetzen konnte von den schönen schwarz-weißen Stöffchen.
    Liebe Grüße und bis bald ,Karen

    AntwortenLöschen
  16. Das ist so, so toll geworden ... du hast einfach ein Händchen dafür die Stoffe zusammenzupuzzlen. Und eine schöne Pause wünsch ich dir!
    LG, Silke

    AntwortenLöschen
  17. Schöner kann man Stoffreste gar nicht verwerten! Vielleicht wirkt das Kissen so lebendig, weil du bei der Zusammenstellen gar nicht viel überlegt hast....
    Von einem Quiltflies hatte ich bisher auch noch nie gehört.
    Wenn du Blogpause machst bist du ja vielleicht in Berlin - dann gibt es bald Frühlingspost!
    Lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, manchmal ist es besser, nicht zu viel nachzudenken...
      Ich freu mich auf die Frühlingspost!

      Löschen
  18. Oh den Polster würd ich auch sofort auf meinem Sofa willkommen heißen ! superschön ist er geworden und ja, auch für mich heißt's jetzt mal ran an die restekiste ;-) ich wünsche dir eine schöne und erholsame Pause liebe Mond und freu mich wenn du wieder da bist ... alles liebe, bernadette

    AntwortenLöschen
  19. Das Kissen ist total toll geworden, liebe Mond!
    Ich hoffe du genießt deine Pause und ich freu mich schon soooo auf nächsten Freitag! :-)
    Ganz liebe Grüße Biggi

    AntwortenLöschen