Sonntag, 12. August 2012

12 von 12 im August

Die Kinder schlafen bis sieben. Also laaang.


Zum Frühstück gibt es Toast mit Schnittlauch-Frischkäse und Lachs.


Rotkäppchen trägt heute Fledermausohren.


Es geht in den Stadtpark.


Geduldige, gut gelaunte, gut gemästete Enten füttern.

Und kurz auf den Spielplatz.


Zu Hause kocht der Mann.


Und die Kinder turnen ein bißchen auf dem Sofa herum.


Blumen für den Antrittsbesuch bei den Großeltern, die wieder in Berlin wohnen.


Und bewundernde Blicke für Opis Krawattensammlung.

Noch ein Spaziergang in noch einem Park.


Nach dem Abendessen die Heimfahrt in der tiefstehenden Abendsonne.

Mehr 12 von 12-Bilder gibt es bei Caro / Draußen nur Kännchen.

Kommentare:

  1. Also, die Krawattensammlung beeindruckt mich aber auch. Wirklich! Und sonst: Schöne Bilder, Stimmungen, Momente. Dahinter steckt ein sympathischer Mond! ;)

    Herzliche Grüße!
    I.

    AntwortenLöschen
  2. Hach, noch ein entspannter Berliner Sonntag. Schön. Die Sammlung ist wirklich beeindruckend.
    Liebe Grüße, Mella

    AntwortenLöschen
  3. .... ha...wenn das die frankfurter allee / karl marx allee ist, dann sind wir vorhin quasi zeitgleich da lang gefahren ;o) und ja! 7 uhr schlaf von kids ist wirklich lang...
    so'n toast hätte ich och gern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist sie!
      Von meinem Mann, der - im Gegensatz zu mir - berlinern kann, soll ich Dir übrigens sagen: Det heißt "So'n Toast hättick och jern" ;-)))

      Einen schönen Abend,
      Mond

      Löschen
  4. Ich hab bis 5:33 Uhr geschlafen.
    Und Karlsson hat in dem zweiten Park, wenn ich nicht irre, das eine oder andere Kaninchen..
    ....oh nein, erzähl das bloss nicht dem Hasen!
    Gute Nacht, meine Liebe!

    AntwortenLöschen
  5. wow! was für ein modebewusster Opa! liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  6. Hui, ich habe Glück! Wenn meine Kinder um 7.00 Uhr aufstehen, dann ist das früh ;o) Allerdings hatte ich heute kein Glück und mein Junior ist tatsächlich mal früh aufgestanden ;o)
    Die Krawattensammlung beeindruckt mich allerdings auch.
    So´n Toast hätte ich auch genommen, allerdings ohne zu berlinern ;o)
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Ach, jetzt habe ich ganz vergessen, dir 1. noch zu schreiben, dass das Zimmer deiner Kinder sehr schön und behaglich ausschaut und das 2. mein Junior sich sehr über die Taschentüchertasche gefreut hat, die ich aus dem Monsterstoff genäht habe, den du mir geschickt hast. Er hat sie in seiner Schultüte "gefunden" und nun ist sie in seiner Schultüte und wartet auf ihren Einsatz.
    Nochmals lG, Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Das Schattenbild gefällt mir besonders! So einen Sonntag in der Hauptstadt würd ich auch gerne mal verbringen. LG, Annette

    AntwortenLöschen
  9. Oh, Oma und Opa in der Stadt, das wird bestimmt toll! Da können die Kinder ja auch mal dort ausschlafen ;)

    Liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen
  10. Die Krawatten! Ich bin auch sehr BEEINDRUCKT.
    Irgendwie bunt...

    Genau wie das schön Kinderzimmer. Wir 'pfeilen' gerade/noch immer an unserem, damit es so behaglich wird.

    Gute Nacht
    Maria

    AntwortenLöschen
  11. Ein schöner Hauptstadt-Sonntag! Sieben ist bei uns auch lang, weshalb wir schon um 8:30 durch den Weinbergspark gewandert sind ... Die Großeltern in der gleichen Stadt wär auch was für mich, auch wenn mein Vater nicht mit so einer tollen Sammlung Krawatten aufwarten kann. Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Die schönste Krawattensammlung überhaupt!
    Wie friedlich und schön es bei euch scheint - nett :)

    Viele und liebe Grüße von
    myriam.

    AntwortenLöschen
  13. Ja die Krawattensammlung ist eine feine optische Sache!

    Liebe Grüße und bis balde . Tabea

    -.-

    Antwort von drüben:

    Ja, die Stifte kann ich empfehlen. Zeichnen gleichmäßig, sind schnell wischfest, sind dokumenten- und lichtecht und es gibt sie in einem 4er-Pack in den Stärken 0,1 / 0,3 / 0,5 und 0,7. Da sie auf Papier wasserfest sind, kann man hübsch drüberwässern.

    Im Falle, du suchst die genaue Bezeichnung »Staedtler 308 WP4 pigment liner schwarz, 4 Stück in aufstellbarer Staedtler-Box«

    Es gibt bestimmt noch hundert andere Möglichkeiten im Schreibwarenladen. Vielleicht bekommt man dort die Stifte auch einzeln.

    In der Ausbildung hatte ich Rapidographen von Rotring, da konnte man richtige Tuschepatronen reinklicken wie bei einem Füller. Mit Rapidographen braucht man allerdings Geschick, sie können kleckern und die Zeichnung braucht eine Weile zum Trocknen. Das Ergebnis hat dann mehr Duktus. Irgendwann werde ich mir vielleicht wieder welche zulegen.

    Wobei ... man im Grunde auch den Füller seines Vertrauens mit wasserfesten Tinten-Patronen bestücken könnte. Dann hätte man keinen Wegwerfstift und es wäre beim Zeichnen etwas bequemer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer noch Antwort von drüben:

      Ja bei uns hießen die auch Rapis ;) Ich habe schaurige Erinnerungen, schwarze Finger und Lederetuis (weil die Teile immer so austropften und weil wir armen Schüler die Patronen nicht kaufen wollten, sondern dank einer Spritze die alten Patronen mit Tusche aufgefüllt haben – was für eine Sauerei!) Und wir mussten Duktusübungen mit den Dingern machen ... weil die Tusche so langsam trocknete ... hat man ständig was verwischt und konnte von Vorne beginnen. Und ja, ich habe auch Fehler weggekratzt ;) hach, waren das Zeiten. Wir mussten Fotos nachpunktieren ... Schraffuren üben... Teller, Knopf, Hut ... Ich habe die meisten Blätter damals in meiner Studentenbude im Kohleofen verbrannt. Und ein Freudentanz dabei veranstaltet ... so im nachhinein ... würde ich nun doch noch mal einen Blick drauf werfen ;) naja ...

      Bis balde . T

      Löschen
  14. die krawattensammlung ist echt cool, aber die kinderbetten auch!
    gestern gabs auch lachs auf toast, aber ohne frischkäse, wär einen versuch wert:0)
    liebe grüsse aus Dänemark
    ulrike

    AntwortenLöschen
  15. ich antworte dir auch mal hier. Wir gehen am liebsten zum Inder in der Gabriel Max Straße, der Yogi Ashram.
    Und welchen Eisladen meinst du?? Für uns gibts da nur eine Nummer 1, die Eispiraten. Die sind unschlagbar lecker!
    So, und trotz heutiger Magenverstimmung /örks/ hab ich jetzt Hunger auf dein Toast.
    Und die Ecke Frankfurter/Karl-Marx ist fast meine Ecke!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen