Mittwoch, 10. Oktober 2012

Schwarz-weiß gemustert


Mittwochs gibt es immer die allerschönsten Muster nach Müllerin Art. Heute auch im Angebot: Muster à la lune.

Grundlage waren ein paar digitale schwarz-weiße Schnipsel aus der ersten Zeichnung des Projekts "Stille Post".


Mit Hilfe der ausführlichen Anleitung von Tabea ist es mir gelungen, ein paar einfache eigene Muster herzustellen. Dies hier sind nur schnelle Spielereien. Aber mustern macht Spaß...

Kommentare:

  1. Beim Ersten dachte ich gleich an ein Kleid à la lune... Lieben mustergülitgen Gruß, Marja

    AntwortenLöschen
  2. kennst du diese bücher die das räumliche sehen fördern... daran erinnern mich die muster... toll <3

    AntwortenLöschen
  3. Wow, sehr cool geworden. Ich hab mich noch nicht ans Mustern gewagt...

    AntwortenLöschen
  4. oh! freut mich. sehr schön. reduziert. besonders das letzte gefällt mir. ich suche ja muster, die nicht sofort als muster ins auge stechen. fällt mir ja super schwer solche zuerstellen ;)

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  5. sehr schön! ja, mustern macht wirklich unheimlich spaß. die wiederholungen...ich bin immer dabei, den anfang zu suchen oder den platz, an dem sich das muster wiederholt.

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  6. Hallo :)

    Das erste Muster erinnerte mich im Vorschaubild in meinem Blog an M.C. Escher (ich meine die Schwäne), hier angekommen, sehe ich natürlich, dass es gar nichts damit gemein hat - aber es ist wunderbar geworden, alle, aber vor allem eben das erste, wie ich finde :). Wer weiß, vielleicht findest du ja noch einen digitalen Schnipsel, der sich für eine Escher-Variante eignet? ;)

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ach, wie wunderbar, so schön klar und trotzdem vielschichtig... ich danke dir und der Hase ist heute auch nochmal dabei! Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  8. Klasse, schwarz-weiß finde ich immer schön, besonders gut gefällt mir Dein erstes Muster,
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen