Dienstag, 22. Juli 2014

This is what we need: we need a good, smart bear




Begleitet nicht so sehr von Freude am Machen sondern eher von innerlichem Schimpfen ist es fertig geworden, das Kissen aus vielen schwarzen und weißen und ein paar bunten Dreiecken. Es heißt "Susie the bear" nach der Frau im Bärenfell aus John Irvings "Hotel New Hampshire". Irgendwie passt dieses Buch zu diesen seltsamen Zeiten.



Das Kissen besteht aus neun Reihen mit je 19 Dreiecken aus Baumwollstoffen. Jedes Dreieck ist fünf Zentimeter breit und fünf Zentimeter hoch. Schwarz und Weiß wechseln sich ab, und dazwischen gibt es immer wieder bunte Farbtupfer. 


Als die Vorderseite fertig war, hatte ich wirklich keine Lust mehr. Deswegen besteht die Rückseite einfach aus einem passend gemustertem Baumwollstoff. Oh ja, das Kissen gefällt mir sehr. Aber mit der Maschine nähe ich so etwas nicht noch einmal.

Wie das Waldmeisterkissen letzte Woche geht auch dieses heute zum Creadienstag.

Kommentare:

  1. Auf dem kleinen thumbnail hielt ich schon die Vorderseite für einen Stoff, als ich aber dann las, dass es patchwork ist, galt meine ganze Bewunderung dir.
    Ein tolles Kissen und super genäht!!!
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Dein Kissen ist wunderschön ;-) Es war aber eine Riesenarbeit, oder???
    Liebe Grüsse
    Nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand schon. Und würde es auch nicht nochmal tun ;-)

      Löschen
  3. Eine sehr schöne Idee. Mir gefallen die bunten Dreiecke zwischendurch. So passt das Kissen auch perfekt zu deinen anderen Kissen auf dem Sofa :)
    Liebe Grüße,
    lotta

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja nun schon Kissenkunst, liebe Mond..., grafisch allerbestens gelöst, zusammen mit Waldmeister ein Traumpaar auf dem Sofa ;-). Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kissenkunst - dankeschön, das klingt aber toll :-)

      Löschen
  5. Das Kissen ist wirklich wunderschön geworden. Das das viel viel Arbeit gemacht hat, kann ich mir nur sehr gut vorstellen! An Dreiecke habe ich mich bislang nicht gewagt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. wow - so akkurat! man sieht, dass viel arbeit darin steckt!
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön genäht, gefällt mir richtig gut!
    Liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  8. wow! chapeau!
    liebe, bewundernde, Grüsse.

    AntwortenLöschen
  9. wunderschön...und so genau genäht! ich bin schwer begeistert :)
    lg andrea

    AntwortenLöschen
  10. Das Kissen ist wunderschön - die Farbtupfer machen's aus! Die Mühe hat sich auf jeden Fall ausgezahlt!
    Liebe Feriengrüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  11. und beim anblick der rückseite die erkenntnis :: hey, das wäre ja auch viel einfacher gegangen! :)
    nein, liebe clara, schlichtweg grandios ist es geworden. kopfnest ab, wow.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kopfnest, hm? Und ja, beim Anblick der Rückseite kann der Gedanke schonmal kommen. Wieso erst zerschnippeln?

      Löschen
  12. Hallo,

    ein super schönes Kissen! Ich hebe meinen Hut vor der Mühe und Genauigkeit!

    Glg von Sissi

    AntwortenLöschen
  13. Das Kissen ist ganz wunderbar und ich kann mir gut vorstellen wie nervenaufreibend die Herstellung war, aber die Verbindung zu Susie erschließt sich mir leider nicht wirklich, hm. Dabei habe ich das Buch erst letztes Jahr gelesen.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt auch keine richtige Verbindung. Aber ich mag es, wie die Quilterinnen ihre Patchworkarbeiten taufen. Dieses Buch und diese verrückte melancholische und teilweise auch lustige Geschichte kam mir beim Nähen immer wieder in den Sinn. Erst dachte ich an "Sorrow floats" - "Kummer schwimmt oben". Aber das fand ich dann doch zu trostlos. Und der Satz "We need a good smart bear" ist doch einfach großartig...

      Löschen
    2. "Keep Passing The Open Windows" wäre auch nicht gut gewesen ;o)

      Löschen
  14. Wau ich bin begeistert. Ich habe die Geduld nicht für solche Projekte. Ich liebe es Kissenbezüge zu nähen. Habe vor zwei Tagen meine drei kl. Kissen mit Dreiecken fertig bekommen, doch sind sie lange nicht so aufwendig. Bei Gelegenheit zeige ich sie euch hier auch mal.
    Lieben Gruß,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  15. das sieht total klasse aus! Respekt, das ist bestimmt viel Fitzelarbeit. Versteh ich, dass du die Rückseite nicht mehr gemacht hast :D

    AntwortenLöschen
  16. Stimmt "Kummer schwimmt oben" ist wirklich extrem trostlos! So sollte nichts mit Liebe gearbeitetes heißen!

    AntwortenLöschen
  17. Aber gelohnt hat es sich sehr :)

    AntwortenLöschen
  18. Dein durchhalten hat sich gelohnt, das Kissen ist genial toll geworden mit den wenigen Farbtupfern gefällt es mir sehr gut.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  19. Sieht echt klasse aus!! Da hat sich die viele Arbeit echt gelohnt!!!

    Gnz liebe Grüße
    Nadja von filigarn

    AntwortenLöschen
  20. Das Kissen ist mega schön, ich kann nur bewundern, wie regelmässig und schön du die Dreiecke genäht hast. Ich finde auch sehr schön, dass du bunte zwischendurch genäht hast!!! So eins will ich auch !!!
    Liebe Grüsse,
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  21. Das Kissen ist wirklich suuuuuper! Ich weiß, wieviel Arbeit das ist - daher meine absolute Hochachtung! Aber es hat sich wirklich gelohnt!
    LG MAry

    AntwortenLöschen
  22. Hej, Ihr Lieben, habt vielen Dank für Eure Worte! Das ist ja überwältigend... Ich freue mich sehr!

    Viele Grüße und einen schönen Abend Euch noch,
    Mond

    AntwortenLöschen
  23. Boa! Was für eine Arbeit du dir gemacht hast! Es hat sich aber auf jedem Fall gelohnt. Das Kissen ist so schön!
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  24. Puh...Hochachtung !!! Das Kissen ist superschön !!! Ganz herzliche Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  25. Echt cool. Gefällt mir super!
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  26. Wow, das ist wunderschön... und ich bewundere deine Geduld, denn die brauch man da sicher für!
    Gefällt mir sehr gut!

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  27. Boah! Hab erst jetzt wieder die Zeit, mal zu lesen. Das Kissen ist der Hammer. Falls Du es irgendwann loswerden willst, melde ich mich hierfür bei Dir an. Auch zum Verkauf.
    Sei lieb gegrüsst.

    AntwortenLöschen