Mittwoch, 10. Februar 2016

Me Made Mittwoch [noch ein Balloondress]

Me Made Mittwoch mit einem weiteren Kleid nach dem japanischen Schnitt "Balloon / Puff Sleeve Raglan Dress" von Tamanegi-kobo, dieses Mal aus dunkelgrauem Jersey mit großformatigem floralen Rankenprint. Ich mag diesen Schnitt wirklich gerne. Besonders die weiten Ärmel, die mir anfangs suspekt waren, die das Kleid aber besonders machen. Es gibt nur einen einzigen Nachteil: Über die Puffärmel passt keine meiner Strickjacken. Ich wünschte, ich könnte gut stricken, dann würde ich bei Monikas Summer Shawl Knit Along mitmachen und mir ein passendes Tuch stricken...

Frauen in den unterschiedlichsten selbstgemachten Kleidungsstücken treffen sich heute wieder auf dem Me Made Mittwoch Blog.

Kommentare:

  1. Das Kleid gefällt mir richtig, richtig gut! Wobei mein Favorit die erste, dunkelblaue Version ist.
    Das mit dem Stricken ist gar kein Hexenwerk. Ein simples Dreieckstuch, glatt oder kraus rechts mit einfachen Umschlägen in der Mitte oder am Rand kriegst du sicher locker hin! Du bist so gut in den verschiedensten Handarbeitstechniken, da habe ich keine Zweifel.
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die aufmunternden Worte :-)
      Rechte Maschen kriege ich noch hin - aber die Ränder sehen bei mir nie so schön aus. Wobei ich Jahre (oder Jahrzehnte) nicht gestrickt habe...)

      Löschen
    2. Die Randmaschen sind überhaupt kein Problem, die sehen vor dem Spannen oft unschön aus, aber hokuspokus, nach dem Spannen, sind sie wunderbar. Schau dir doch mal das Tuch Mara bei ravelry an. Es ist kraus rechts und kostenlos. Ich liebe es (schon 3x gestrickt).
      Viele Grüße, Silke

      Löschen
    3. Mach ich. Vielleicht sollte ich es einfach mal wieder versuchen. Danke für den Tipp!

      Löschen
  2. das sieht sehr, sehr schick und edel aus, aber auch sehr bequem!
    das pfauenkleidchen fand ich auch ganz entzückend!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bequem ist es wirklich, das Kleid! Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Das Kleid sieht super schön aus! auch der stoff passt super dazu.
    ich glaube das problem mit strickjacken kann sich eventuell mit einem kardigan richtung poncho lösen(so eine mischung aus beidem, wo die ärmel angeschnittene sind).ich kann gar nicht stricken. aber wenn man nciht stricken kann, kann man immer noch den strick nähen;-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein erster russischer Jersey :-)
      Das mit dem poncho-ähnlichen Cardigan, genäht aus Strickstoff, ist eine gute Idee...

      Löschen
  4. Liebe Mond,

    sehr schick siehst du mal wieder aus! Den Schnitt muss ich wohl dann doch mal ausprobieren :) Du hast ihn bis jetzt aus Webware und Jersey genähnt oder? Kannst du was empfehlen?

    Das Problem mit den Strickjacken kenne ich, aber du könntest dir doch Strickstoff (gibt es auch als Meterware) kaufen und eine Jacke mit Fledermausärmeln nähen?! Ich versuch nächste Woche meine Version auf dem Blog zu zeigen (dunkelblau mit Schwalbenbrosche-da muss ich eh immer an dich denken :) Ich hab meinen Schnitt von meiner heißbeliebten gekauften Wolljacke abgenommen. Ließ sich mit Overlock und gedoppeltem breiter Einfasskante viel besser nähen als ich erst dachte.

    Das Pfauenkleid ist auch wunderwunderschön! Ich glaub, jetzt hast du mich mit der Sticklust endgültig angesteckt...bis jetzt habe ich nur Puppengesichter gestickt.

    und noch etwas offtopic: Du nähst ja oft mit Thinsulaten als Jackenfutter. Ist das auch für eine Frühlingsjacke was oder dann zu warm? Ich brauche unbedingt eine neue Jacke.

    Einen ganz lieben Gruß ins "Venedig des Nordens",
    Steffi



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beides näht sich gut. Bei beiden Stoffarten müssen die Belege mit Einlage verstärkt werden, das macht also keinen Unterschied. Einen einzigen Nachteil hat der Schnitt, es fehlen Taschen. Die habe ich im Nachhinein noch hinzugefügt.

      Auf Deine Fledermausjacke bin ich gespannt! Überhaupt, endlich mal wieder von Dir zu lesen. Da freue ich mich.

      Und was das Thinsulate angeht: Ich könnte mir vorstellen, dass es fast zu warm wird. Ich nähe gerade einen Frühlingsmantel und verzichte auf Thinsulate. Es muss andere, dünnere Vliese geben, die eine Jacke winddicht machen, aber nicht so sehr wärmen. Das wäre sicher etwas - aber damit kenne ich mich leider nicht aus...

      Löschen
    2. Danke für deine Antwort...
      Taschen und verlängern sind ja auch meine Standardänderung ;) Dann halte ich mal nach einem gut fallendem Stoff Ausschau.

      Hach, ich freue mich auch sehr endlich wieder die Zeit zum Bloggen zu finden. Wir hatten hier seit Oktober eine Dauerkrank-Phase *örgs*...langsam wird es besser *auf Holz klopf*.

      Auf deine Jacke bin ich schon gespannt. Ich wollte petrolfarbenen Cordstoff nehmen, ich glaube ob es noch ein winddichtes Vlies nehme, mache ich dann vom Futterstoff (Sweat?) abhängig. Das mysteriöse Thinsulat muss ich dann doch noch bei einem Wintermantel ausprobieren.

      Ich glaube so ein Mara-Tuch würde mich auch reizen, wo doch meine Geduld sonst immer nur für Stulpen reicht *lach* Wir können uns ja dann gegenseitig anfeuern ;)

      Alles Liebe,
      Steffi

      Löschen
  5. Tolles Kleid aus sehr hübschem Stoff.
    Ich wollte, genau wie Julia, vorschlagen, dir einen Strickstoff zu suchen und dir ein Tuch oder ähnliches zu nähen, : ).
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee ist notiert! Danke und liebe Grüße!

      Löschen
  6. Das Kleid ist so schön. Ich hab mir gleich noch deine anderen Varianten angeschaut. Alle toll! Möcht ich auch haben.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Schnitt ist auch noch kostenlos... :-)

      Löschen
  7. Das gefällt mir total gut – die Ärmel sind ein schöner Hingucker ohne zu aufdringlich zu wirken. Und vielleicht klappt es ja noch mit dem perfekt passenden Jäckchen ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Ärmel mag ich auch, obwohl sie auf der Schnittzeichnung so wahnsinnig bollerig aussahen.

      Löschen
  8. Sieht wunderschön aus, und das mit dem Tuch oder Poncho kriegst du auch noch hin. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Kleid, ich hab mir auch gleich noch die anderen Varianten angeschaut und hab schon die Internetseite zum Download offen... ich finde dieses hier mit dem Blumenrankenstoff besonders schön. Elegant, ganz toll!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Mond, wie gut Dir die Kleider stehen!
    Dieses schwarze ist mein Favorit :)
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  11. Auch aus diesem tollen Jersey gefällt mir der Schnitt wieder sehr gut.
    Da ich ein ähnliches Problem mit ausladenderen Ärmeln habe, fahre ich seit Jahren gut mit ponchoähnlichen Tüchern statt Strickjacken. Davon habe ich mehrere aus unterschiedlich warmen Wollstoffen. Auch gerade trage ich eins - kann ich nur wärmstens empfehlen...

    AntwortenLöschen
  12. Hallo. Auch ich reihe mich ein. Bollerig wirken die Ärmel nun so gar nicht. Stehen Dir hervorragend. Das Kleid gefällt mir wirklich sehr gut, hat eine schöne schlanke Schnittführung! Muss ich mir mal ansehen. Lieben Gruss

    AntwortenLöschen
  13. Ich mag dein Kleid sehr!
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. wunderwunderwunderschön ist das kleid.
    und das mit dem stricken wird auch noch, da wett ich was!

    AntwortenLöschen
  15. Klasse! Das kleid ist schlicht und wegen dem Muster einfach edel und wunderschön! ganz gr0ßes KINO <3

    Das könnte ich mir auch für die Diplomfeier meines Mannes vorstellen! Der Schnitt wird auf jeden Fall gemerkt ;-)

    AntwortenLöschen