Mittwoch, 8. Juni 2016

Me Made Mittwoch [Graues Jerseykleid]

Das fünfte Projekt meiner Projekt Lieblingsstücke Liste ist fertig geworden. Die Inspiration dafür war dieses Kleid aus grauem Sweat. Als Grundlage habe ich den Schnitt Jona von Schnittchen genommen, nach dem ich schon mein Joghurt-mit-Mohn-Kleid genäht habe. Entstanden ist ein ganz schlichtes Kleid aus mitteldickem grauem Jersey. Das Rückenteil habe ich zwei Zentimeter weniger breit zugeschnitten, und eigentlich hätte ich das auch vorne machen können - es rafft sich da eine Menge Stoff für eine so schmale Person wie mich, aber andererseits bringt der auch ein bißchen gern gesehenes Extravolumen.


Den Tunnel für das Gummiband habe ich wieder von der Hüfte auf die Taille verlegt. Auch dieses Mal habe ich Taschen in den Seitennähten vorgesehen, weil ich immer, immer Taschen brauche. Das Ergebnis gefällt mir gut - ein luftiges Sommerkleid, das ich mir gut zu leicht gebräunter Haut, nackten Beinen und Sandalen vorstellen kann. In den letzten Tagen war es hier aber gar nicht sommerlich, bedeckt und ziemlich kühl, deswegen gibt es Fotos mit Strumpfhose und Stiefeln. Mit Schal und Strickjacke kann man es vielleicht auch im Herbst tragen...

Lauter Frauen in den unterschiedlichsten selbstgemachten Kleidungsstücken treffen sich heute wieder auf dem Me Made Mittwoch Blog.

Kommentare:

  1. toll, das kleid, die kombi, überhaupt das ganze projekt. lese ich wirklich gerne, diese beiträge. lg maren

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Kleid wunderschön, und es gefällt mir auch mit Stiefeln. Ein Ganzjahres-Lieblingsteil, super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal gucken, wie es sich im Herbst bewährt ;-)

      Löschen
  3. Beindruckend wenn man seine Inspiration so zielstrebig perfekt umsetzen kann.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ganz so zielstrebig oder perfekt ist es gar nicht... aber es macht sehr viel Spaß, nach einem "großen Plan" zu nähen.

      Löschen
  4. Grau, schlicht und bewegungsfreundlich, ein phantastisches Kleid.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. ich mag so schlichte kleidchen - kann man ohne alles tragen oder eben mit mütze und schal (aber hoffentlich zunächst erstmal ganz ohne herbstaccesoires). vg doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe heute die dicke graue Strickjacke hervorgeholt...
      Wind: 8 m/s
      Temperatur: gefühlt 4°

      Löschen
  6. Fantastisch vielseitig und so schön schlicht ... tolles Kleid!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  7. Das gefällt mir so unglaublich gut! Schlicht aber edel, schön und praktisch... Darf ich es dir vielleicht nachnähen?

    AntwortenLöschen
  8. Perfekt. Wie immer. :-) Ich persönlich mag ja nicht so gerne geraffte Halsausschnitte, aber es ist wirklich stimmig bei Dir!!

    LG
    Lina

    AntwortenLöschen
  9. Superschön. Ich liebe grau, das ist edel und leger zugleich, so mag ich das, und die Taschen an den Seiten sind super. Liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe auch Grau. Es passt so schön zu leicht gebräunter Haut, aber eben auch zu winterblasser.
      Und wenn etwas keine Taschen hat und ich sie immer wieder suche, kriege ich schlechte Laune. Das ist so ein seltsamer Zug an mir ;-)

      Löschen
  10. Ein superschönes Kleid!!!!
    Einfach, aber so effektvoll:o)
    Gefällt mir total!!!!
    Glg Kirsten

    AntwortenLöschen
  11. wunderschön - und es steht dir sooo gut!!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  12. Elegant. Steht Dir wirklich hervorragend! Bist mur voraus. Versuche auch nur Lieblingsklamotten zu nähen - zu kaufen - zu besitzen. Kwnnst Du den Blog mamimade aus Wien. Auch tolles zu diesem Thema

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Mond, Du solltest wirklich schnittchen Model werden. Immer wenn ich einen Schnitt an Dir sehe, den ich vorher nicht ins Auge gefasst hätte, kaufe ich ihn mir. Deine Umsetzung ist einfach zu gut.

    Zu gut = ein auffallender Schnitt, ganz schlicht und doch so schön umgesetzt. Perfekt :)

    Ganz liebe Grüße
    Sindy

    AntwortenLöschen