Mittwoch, 12. Oktober 2016

Gemeinsame Spuren

Bei Müllerin Art gibt es heute wieder Mark Making zu sehen, und eben fiel mir ein, dass ich mit einem gemeinsamen Projekt von meinen Kindern und mir mitmachen könnte. Eigentlich hatte sich das Mädchen bloß eine Jeans mit Löchern gewünscht, worauf ich mir ihre alte hellblaue Hose vorgenommen und sie mit Reibeisen und Nahttrenner bearbeitet hatte - aber dann kam sie auf die Idee, sie zusätzlich mit Stoffmalfarbe zu bemalen. Das hörte der Junge, der sofort und auf der Stelle das gleiche mit einer alten Hose von ihm tun wollte... 

Wir breiteten Zeitungen auf dem Arbeitszimmerboden aus, und die Kinder machten sich ans Werk. Es wurde gepinselt und mit dem Radiergummistiel eines Bleistifts getupft, und als sie fertig und die Hosen getrocknet und gebügelt waren, machte ich mich - mit ihrem Einverständnis natürlich - daran, auch noch meine Spuren auf den Hosen zu hinterlassen. Mit Nadel, Stickgarn und den roten, rosafarbenen und silbernen Pailletten, die mir Mano mal geschenkt hat und die wundersamerweise genau zu den roten und glitzernden Klecksen auf der Tochterhose passten (darauf haben sie nur gewartet, danke, Mano!)



Mehr Mark Making gibt es heute wieder bei Müllerin Art. Und nicht das Fotografieren vergessen - heute ist der 12.!

Kommentare:

  1. SUPER! Beide Modelle gefallen mir richtig gut. Und als Gemeinschaftswerke etwas ganz Besonderes. Früher habe ich das öfter in der Schule gemacht, aber in den letzten Jahren gab es wenig Interesse an diesem Thema, vielleicht weil viele Jeans schon fabrikmäßig Löcher haben?
    Liebe Grüße schickt
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Wie toll. Eigentlich mag ich keine Löcherjeans - bin ich alt? - aber die hier sind großartig und so Familienprojekte sowieso, genieß die Zeit mit den Kindern... die Serie kenne ich leider nicht, hört sich toll an. Bin auf deine 12 gespannt, bei mir gibt es keine, nur langweilig am Schreibtisch heute...
    Grüße von Michaela und dicken Musterdank

    AntwortenLöschen
  3. das sieht nach viel spaß bei der arbeit aus :) sher schön ergebnisse. ich würde die hosen zwar nicht anziehen wollen (sind mir dann doch zu bunt), aber als kind hätte ich mir so eine hose wohl auch gewünscht! :) vg doro

    AntwortenLöschen
  4. Eine ganz phantastische Mark Making Gemeinschaftsarbeit mit deinen Kindern. Diese individuellen Jeans würde ich auch anziehen wollen, befürchte nur, sie sind mir zu klein.
    Lieben Gruß - Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. zwei super tolle einzigartige jeans! deine kinder haben wunderbare arbeit geleistet :) die idee muss ich meiner tochter auch mal vorschlagen!
    lg andrea

    AntwortenLöschen
  6. pass auf, demnächst liegen nicht nur löcherjeans in den regalen, sondern auch so markmaking-graffiti-bemalte exemplare! geniales gemeinschaftsprojekt mit tollen ergebnissen!! und super, dass die pailletten einen einsatzort bekommen haben.
    liebe grüße, ich freu mich auf deine 12 von 12, das sind mir immer die liebsten (neben den gezeichneten von melanie).
    mano

    AntwortenLöschen
  7. super diese Mark Maker mit Kindern - so hat jeder was von seiner Spurensuche und Spurenlegung!
    Lg. susanne

    AntwortenLöschen
  8. So tolle Mark-Making-Hosen!! Man kann den Hosen den Spaß ansehen!
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  9. Die Lust beim Machen kannn ich mir vorstellen und die Augen der Klassenkameraden auch, wennn sie erzählen, dass ihr das gemeinsam gemacht habt.
    VG karen

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie lustig! Das bringt mich auf eine gute Idee, was ich nächste Woche mit den bastelwütigen Enkelmädchen machen kann!
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  11. Herrlich, diese Lust am Schaffen ;-). Toll gemacht Leider war ich nicht so erfinderisch früher und es kamen immer nur die üblichen Alt-Jeans-Flicken auf die zerrissenen Knie der neueren..., da muss ich mir manchmal heute noch "Gejammer" der erwachsenen Kinder anhören... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen