Sonntag, 2. November 2014

Lieblingsbloggertreffen in Berlin


Das Lieblingsbloggertreffen in Berlin begann für die meisten Anderen schon am Freitag, aber für mich erst am Samstagmorgen mit einem Spaziergang durch Mitte (und dem obligatorischen Bloggerfüßebild). Dabei waren Annette und Stefi, die das Treffen organisiert haben, Billa, Cora, Inka, Julika, Melanie, Stephi, Susanne, Verena und Yna.


Bei allerschönstem warmem Herbstwetter ging es zum Fernsehturm, zum Brandenburger Tor und anderen Sehenswürdigkeiten, damit die angereisten Bloggerinnen auch was von der Stadt sehen ;-)


Nach dem Mittagessen waren wir wieder im Hotel in der Linienstraße, in dem die Meisten auch übernachteten. 


Dort wurde den ganzen Nachmittag über verschiedene Bloggerthemen diskutiert. Das war interessant und lehrreich. Ich weiß jetzt zum Beispiel, was Affiliate Programme und Nofollow Links sind - egal, ob ich sie jemals nutzen werde oder nicht. Lustig war es auch. Mir hat es richtig Spaß gemacht.



Das Abendessen begann mit deutschen Tapas im Restaurant Die Schule. Weil Blogger ja nicht nur ständig ihre Füße fotografieren, sondern auch ihr Essen, wurde auch das wieder ausgiebig getan. Merke: Den perfekten temporären Hintergrund bekommt man durch Hochhalten der Tischdecke, und Bilder ohne Blitz werden schön ausgeleuchtet, wenn man einfach im Blitzlicht der Tischnachbarin fotografiert.


Vor dem großen Spiegel im Untergeschoss gab es ein Gruppenbild. Danach ging es weiter zum Restaurant Pune in der Oderberger Straße, wo Reden im Mixerlärm untergingen, die Vorbereitung auf die Schärfe des thailändischen Essens begann, Bungee Jumping- und Klettergeschichten erzählt wurden und wo (zumindest für mich) dieser supernette Tag mit diesen supersympathischen Bloggerkolleginnen zu Ende ging.


Es war wunderbar, Euch alle kennenzulernen, Ihr Lieben! Vielen Dank für den schönen Tag. Ich hoffe, wir sehen uns irgendwann wieder. Zum Bloggerwandern im Teutoburger Wald zum Beispiel?

Ein Goodie bag gab es übrigens auch - und das war bis zum Rand mit schönen Dingen gefüllt. Merci dafür!
v. l. o. n. r. u.:

Quitte im Glas und eine Eichhörnchenpostkarte von Melanie Garanin
Feine vegane Pralinen aus Billas Welt
Eine Reagenzglasvase im Kartongewand von Raumideen
Kräutersalz von Mama³
Eine Glasvase mit türkisfarbener Schnur von Hamburg von innen
Zwei Pinguinmagnete aus Beton von Oh, Beton!
Eine Fensterfotopostkarte und ein Glas Haselnussmus von blickgewinkelt
Affe Anton, Büffel Bono und Rosa Elefant von Ynas Design
Ein Duftsäckchen von 45 lebensfrohe Quadratmeter
Köstliche Kekse von Ich lebe jetzt
Ein Mini-Täschchen von mir
Sonnenschein-Sticker und ein Federanhänger von stefilicious addicted
Ein Klemmbrett-Kalender von blick7

Kommentare:

  1. Klingt nach einem herrlichen Treffen, die Tasche voller Großartigkeiten lässt mich vor Neid fast umfallen, und außerdem habe ich jetzt HUNGER!
    Das heißt gar nicht Bloggersonne, das mit den Füßen, oder? Warum eigentlich nicht?

    AntwortenLöschen
  2. Das hast du wunderbar beschrieben, es war wirklich hinreißend euch alle kennenlernen zu dürfen und ich bin noch am verarbeiten der vielen Eindrücke.

    Mal sehen, was ich noch so schreibe ;-)

    Liebe Grüße
    Stephi

    AntwortenLöschen
  3. Toll beschrieben. Genaus so war es.
    Schön, daß ich Dich kennenlernen durfte. Die Aufregung vorher war völlig umsonst. Alles völlig normale und unglaublich nette Menschen!

    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das hast du so schön zusammengefasst!
    Ja, schön wars, etwas kurz für mich, leider…und meine Goodiebag habe ich auch nicht mehr fotografieren können, zu schnell war alles ausgepackt (worden…)
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  5. Wow, da warst du aber schnell... Was soll ich da jetzt noch sagen? Außer, dass es es mich sehr gefreut hat, dich kennen zulernen. Waren ein paar wirklich nette Tage in der großen Stadt Berlin :) Ganz lieben Gruß, Yna

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!
    Ich bin hier über euer Bloggertreffen gestolpert und schau nun bei den genannten Blogs herum.
    Neugierig wie ich bin.
    :-)

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Mond, ich habe mich sehr gefreut, dass wir uns endlich einmal "in echt" kennen gelernt haben! Und ich danke Dir ganz herzlich für das nette Mini-Täschchen - davon kann man nie genug haben!
    Viele liebe Grüße, Annette

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön Du den Tag beschrieben hast - mit all diesen aufgelisteten netten Kleinigkeiten!
    Es hat viel Spaß gemacht, Dich kennenzulernen! Und hab Dank für das kleine Täschchen, mit etwas Glück darf es mit auf die große Reise! :)
    Liebe Grüße! Julika

    AntwortenLöschen
  9. liebe mond, schön war's, dass du mit dabei warst! es ist so spannend, die leute hinter den blogs zu treffen und ich muss zugeben, ich war sehr neugierig auf dich! :)
    ich hoffe, dass wir uns auch ganz bald mal wieder sehen. zum wandern. oder zum nächsten städte-trip. :)
    ganz herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  10. Und schwups, sind wir alle wider zu Hause - schön hier noch einmal das Treffen Revue passieren zu lassen. Ich denke, da sind wir uns wirklich alle einig: So ein treffen sollten wir unbedingt wiederholen! Ich frage mich gerade, was man machen soll, wenn ein Restaurant nur über Tischdecken mit Blumenmuster verfügt ;) ! Deinem Täschchen steht das Muster allerdings ausgezeichnet, Danke dafür, ich habe mich sehr gefreut!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  11. Huch, irgendwie ist mein Kommentar verschwunden... noch einmal: es war toll und findet hoffentlich eine Fortsetzung! (Und zum Thema Magnete: einfach mit Pattex oder Sekundenkleber wieder drauf kleben)
    LG aus BillasWelt

    AntwortenLöschen