Montag, 16. März 2015

Japan Sew Along [Kleid Nr. 3]


Heute findet der zweite Teil des Finales auf dem Tanoshii-Blog statt, und ich zeige Euch das dritte Kleid, das bei diesem Sew Along entstanden ist. Eigentlich ist das dritte Kleid das vierte - aber das richtige dritte zeige ich Euch erst, wenn es wärmer ist. Wie schon das Zitronenkleid ist das richtige dritte nach dem Schnitt "Ginger Ale / Bow Jersey Dress" von Tamanegi-kobo entstanden. Aus himmelblauem Jersey mit kleinen grünen Pünktchen, so gemütlich, dass ich zu Hause kaum noch etwas anderes anziehe, aber nicht wirklich kompatibel mit Strumpfhosen und Stiefeln und nicht sehr passend zu dem kühlen windigen Wetter der letzten Tage.

Aus diesem Grund gibt es heute als drittes Kleid das eigentlich vierte zu sehen. Auch dieses ist im Grunde ein "Ginger Ale / Bow Jersey Dress", allerdings in mehreren Punkten abgeändert. Das ursprüngliche Modell hat eine eher tief sitzende Taille und fällt locker am Körper herunter. Ich habe die Oberteile gekürzt und seitlich im Taillenbereich ein paar Zentimeter weggenommen. Außerdem habe ich, wie schon beim Zitronenkleid, in den Seitennähten Taschen eingefügtGenäht wurde das Kleid aus einem leicht elastischen dunkelblauen Jeansstoff mit weißen Miniherzen. Von weitem sehen diese aus wie kleine Dreiecke. Nicht zu verspielt. Oder?

Weil der Stoff nicht so weich fällt wie Jersey, habe ich Brustabnäher in das Vorderteil gebastelt. Das habe ich noch nie vorher gemacht, aber es hat funktioniert, sie sitzen an der richtigen Stelle und passen. Wenn ich an den Ärmeln und unter den Achseln noch etwas mehr Luft hätte, wäre das Kleid perfekt - so zwickt es manchmal ein klitzekleines bißchen. Aber trotzdem mag ich mein - nicht mehr ganz japanisches - Jeanskleid. Es fehlt nur noch ein schmaler dunkelblauer Gürtel. Oder vielleicht ein Bindeband aus dem gleichen Stoff? Was Ihr auf den Bildern seht, ist nur ein einfaches schwarzes Gummiband...

Ich freue mich, dass im Rahmen dieses Japan Sew Alongs wieder mehrere Kleidungsstücke entstanden sind, die ich gerne trage. Und ich freue mich, wieder einiges über das Nähen gelernt zu haben. Liebe Cathrin - noch einmal herzlichen Dank für die wunderbare Aktion! Ich würde mich freuen, wenn Du im Herbst wieder einen Sew Along organisierst. Wenn Du dabei Unterstützung gebrauchen kannst, helfe ich gern. Vielen Dank möchte ich aber auch meinen Leserinnen und Besucherinnen sagen für Eure zahlreichen lieben Worte. Es war mir eine Freude.  

Habt einen schönen Abend. Ich werde mir nachher in Ruhe anschauen, was die Anderen Feines genäht haben.

Kommentare:

  1. Das ist ja wieder ein richtiges Kleid geworden, so, wie ich sie mir vorstelle! Und so schön & passend für deine Figur! Und auch nicht Retro, sondern zeitgemäß, ein bisschen klassisch.
    Ich bin begeistert!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Deine Kleider sind alle wunderschön geworden, ich bin so neidisch! das Herzerlkleid ist einfach nur entzückend. ich muss unbedingt diese schnitte ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das ist aber äußerst hübsch!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist einfach - umwerfend. Die beiden anderen Kleider fand ich schon so wundervoll, aber dieses hier vermag sie - in meinen Augen - noch zu toppen. Und mehr fällt mir dazu gar nicht mehr ein.

    Außer dieses: Ein herzliches Dankeschön nämlich für Deinen Kommentar auf Tanoshii und das Angebot, bei einer weiteren Auflage ein wenig Organisationsarbeit zu übernehmen. Das macht unbedingt Mut, und ich bin bester Dinge, dass wir für den Herbst einen neuen Sew Along auf die Beine stellen können, ein wenig anders organisiert, aber mit demselben Maß an Spaß und Produktivität.

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  5. Unglaublich schön! Ich bin in Dein Kleid verliebt!
    Und ein brauner Gürtel würde - jedenfalls zu diesen Stiefeln - ganz wunderbar dazu passen.
    Toll, wie Du den Schnitt verändern und für Dich anpassen konntest, ist wirklich sehr gelungen!
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Traumkleid.
    Zu verspielt? Kein bisschen! Jeansstoff hätte ich nicht vermutet, er fällt toll!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Noch ein tolles Kleid. Ich bin begeistert. Der Stoff gefällt mir auch, trotz der Herzen ;-) Aber die sind ja dezent. Super geworden! Vielen Dank auch an Dich für die lieben Kommentare bei mir. Und hoffentlich bis bald. LG Griselda K

    AntwortenLöschen
  8. Zum verlieben schön.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. schick, schick, schick! Das Kleid von letzter Woche ist mir aber auch so gut im Gedächtnis geblieben, dass ich mir gleich den Schnitt runtergeladen habe und nun ein Zeitfenster finden muss....

    Liebe Grüße, Lara

    AntwortenLöschen
  10. Ein schönes Kleid mit eigenem touch, ist doch prima.

    Grüße
    Paola

    AntwortenLöschen
  11. wow! es sieht zwar auf den ersten blick nicht sehr japanisch aus, dafür aber traumhaft!
    gefällt mir sehr! lg, k.

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja ein ganz anderes Kleid geworden! Aber sehr schick! Da kann man mal sehen, dass man nicht immer neue Schnitte braucht...
    Auch der Stoff ist gut, nicht zu kitschig.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  13. Ja, es ist ein ganz anderes Kleid geworden, und sehr japanisch ist es auch nicht mehr. Nichtsdestotrotz ist es in diesem Rahmen entstanden und wird mir immer unter diesem "Label" in Erinnerung bleiben. Wobei schon wieder die Lust in mir wächst, mich an einem ganz typischen japanischen Schnitt zu probieren... :-)

    Habt vielen herzlichen Dank für die Worte, Ihr Lieben, und einen schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  14. Du siehst einfach zauberhaft in dem Kleid mit deinem zarten Figürchen! LG karen

    AntwortenLöschen
  15. Das finde ich richtig, richtig, richtig toll! Noch nicht ganz die richtige Zeit, brrr, aber bald!

    AntwortenLöschen
  16. Sehr, sehr schön! Hätte nicht getraut den Schnitt in einem Jeansstoff umzusetzen, aber wie ich sehe geht das wunderbar mit ein paar Änderungen. Steht Dir wirklich gut!

    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  17. Die entstandenen Kleider finde ich alle wunderbar! Jedes ein bisschen anders und jedes mit seinem eigenen Charme.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen