Montag, 23. April 2018

Ein Anfang

Eigentlich wollte ich den Piter Map Quilt beenden, bevor ich mich Hals über Kopf in dieses Projekt stürze, aber ich warte noch auf eine letzte Materiallieferung - und deshalb... beginne ich jetzt.

Bei diesem Projekt gibt es, bevor ich losnähen kann, viel gedanklich zu sortieren, einzuordnen, in Farben und Muster zu übersetzen. Ich reise in Gedanken zurück und mache mir viele Notizen.

Aber wenn der richtige Stoff für ein bestimmtes Thema gefunden ist, dann spüre ich es. Diese Codes wird wohl kaum jemand verstehen außer mir selbst, aber das muss auch nicht sein.

Ich hoffe, dass der fertige Quilt trotzdem optisch ansprechend sein wird. Noch sehe ich nur die einzelnen Materialien, kein Gesamtbild vor mir. Aber das kommt noch. Mehr dazu demnächst...



Kommentare:

  1. Spannend!
    Aber genüssliches Tüfteln ist doch häufig das beste am Projekt!!
    Viele Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... auch wenn man am Anfang oft das gerade Produzierte wieder wegwirft, weil es nichts geworden ist... Aber das gehört dazu, ohne geht’s nicht.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. ich bin gespannt!! die s-w-stoffe sind klasse, besonders der etwas kryptische mit zahlen und buchstaben.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe sie auch, gerade die grafischen, schwarz-weißen.
      Herzliche Grüße!

      Löschen
  3. Das ist ein sehr spannendes Projekt! Ich bin auf deine jeweilige Stoffauswahl gespannt, wenn ich dein Startjahr nämlich betrachte müssen wir fast gleich alt sein. Vielleicht überschneiden sich da auch ein paar Erinnerungen.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und u. U. auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.