Donnerstag, 5. Juli 2018

Fertig: Der 44 Steps Quilt

Mehr oder weniger in letzter Minute ist er fertig geworden, mein Treppen- bzw. 44 Steps Quilt. Gestern habe ich mit dem Binding begonnen und heute die letzten Stiche von Hand genäht. Ab heute Nachmittag soll es regnen, und ich wollte ihn unbedingt fertig bekommen, fotografieren und bloggen, bevor ich in die Sommerpause gehe. Meine Kinder haben mir dabei geholfen. Es hat geklappt.
Mittlerweile bin ich einfach nur froh, dass dieser Quilt fertig ist. Er ist mir zu nahe - gerade kann ich ihn nicht mehr sehen und weiß überhaupt nicht, ob ich ihn noch mag. Unzählige Stunden Arbeit stecken darin, viel Herzblut und viele einzigartige, schöne, lustige, aufwühlende und traurige Erinnerungen. Es war eine wilde Zeitreise. Jetzt darf er ein paar Wochen unbeachtet im Schrank liegen.




Die einzelnen Entstehungsschritte dieses Quilts könnt Ihr hier nachvollziehen:

Treppenquilt | Treppenquilt Zwischenstand I | Treppenquilt Zwischenstand II | Treppenquilt Zwischenstand III | Treppenquilt IV | Treppenquilt V | Treppenquilt VI | Treppenquilt VII

Ich verabschiede mich jetzt in die Sommerpause. Habt eine schöne Zeit, erholt Euch, erlebt viel und kommt gesund und munter zurück! Wir lesen uns irgendwann im August...


Kommentare:

  1. Das ist Kunst, liebe Mond! Und nicht nur "weibliches Kunsthandwerk" ( wie es ja männliche Kunstkenner gerne mal verlauten lassen ). Was du jetzt hast, ist eine Art "Wochenbettdepression", die muss sein, nachdem man sich lange mit einer Sache auseinandergesetzt hat, die man zum Ausdruck bringen will.
    Nutze jetzt einfach die Distanz! Und erholt euch auf Heimaturlaub.
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid, du hast es nicht nur richtig verstanden, sondern auch wunderbar in Worte gefasst. Genau! Jetzt ist es Zeit, sich auszuruhen und loszulassen.
      Hab auch vielen Dank für die ersten zwei Sätze - das freut mich ungemein und macht mich riesig stolz.

      Herzliche Grüße!

      Löschen
  2. Was für eine Arbeit und so interessant. Ich finde der Quilt sieht toll aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für die lieben Worte!

      Löschen
  3. Ich würde ihn am liebsten mit den Händen ansehen und Deine Geschichten dazu hören! Ich kann aber verstehen, wenn Du ihn grad nicht mehr sehen kannst. "Wochenbettdepression" triffts ziemlich gut. Aber wenn der Urlaub vorbei ist und Du uns Teile daraus genauer zeigen magst, würden wir uns sehr freuen!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du mal in St. Petersburg bist, dann komm doch vorbei und sieh ihn dir mit den Händen an!
      Gern zeige ich nach dem Urlaub mehr. Jetzt brauch ich bloß erst einmal Abstand und Ablenkung.

      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Ein Kunstwerk. Und ein ganz persönliches Stück, er erzählt dein ganzes Leben. Sehr verständlich, dass es dir jetzt wieder reicht, in Erinnerungen zu leben. Der Quilt wird bestimmt irgendwann seinen Platz finden.
    Ich wünsche dir erholsame, fröhliche und inspirierende Urlaubstage!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane, vielen Dank für die schönen Worte! Du hast recht, es reicht jetzt erstmal, in Erinnerungen zu leben.

      Viele Grüße aus St. Petersburg!

      Löschen
  5. Ich muss gestehen, dass ich keine richtige Vorstellung hatte, was Deine Näharbeit am Ende ergeben soll. Jetzt, wo ich den fertigen Quilt sehe, bin ich ganz begeistert. Ein tolles Teil und sicher wirst Du ihn irgendwann richtig lieb haben! Habt einen schönen Sommer,
    Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwann werde ich das wohl...

      Danke für deinen Kommentar, liebe Juliane, und auch dir einen schönen Sommer!

      Löschen
  6. Liebe Mond,
    ich frage mich, ob sich Deine Erinnerungen durch die Verwendung von Farben und Materialien, durch die räumliche Nähe in der Spirale zu anderen Erlebnissen verändern, neue Verknüpfungen geschaffen werden und andere Schichten frei kommen / sich öffnen. Es ist eine unglaubliche Arbeit. Liebe Grüße und einen wohlverdienten Abstand wünsche ich Dir, Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein faszinierender Gedanke! Vielleicht nehmen die Erinnerungen sozusagen Farben und Muster an. Wie hübsch!
      Die räumliche Nähe ist ja willkürlich, aber manchmal springt mein Blick von einem Farbstreifen zu dem verwandten ein paar Jahre (oder Jahrzehnte) später, und ich erfreue mich an Wiederholungen...

      Löschen
  7. Eine unglaubliche Fleiß- und sehr kunstvolle Tüftelarbeit hast du mit diesem Quilt vollbracht, ein wahres Meisterwerk!
    Mir gefällt auch sehr gut, dass du mit den Kreuzchen und Kreisen handgequiltet hast, denn gewöhnlich quiltest du ja mit der Maschine, was nicht so mein Ding ist.
    Eine gute, erholsame Sommerpause wünsch ich dir!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Handquilting habe ich beim Piter Map kennen und lieben gelernt, das macht mir wirklich Spaß.
      Mit der Maschine gequiltet sieht toll aus, wenn die Stiche perfekt sind, finde ich - und meine Maschine rattert gerade etwas, sie muss vielleicht mal gewartet werden.

      Einen schönen Sommer auch dir!

      Löschen
  8. Liebe,
    dein Quilt ist wirklich wunderbar geworden. Und das du dich für diese Art "Steppung" entschieden hast, gefällt mir sehr. Das passt gut. Wirklich beeindruckend.

    Deine beiden Werke hallen bei mir nachhaltig wieder! Ich denke über ein Quilt nach, dass unsere Reise aufnimmt. Eine Landkarte mit unserem Reiseweg. Aber ich habe riesigen Respekt davor denn ich habe deine großartigen Arbeiten als Vorbild. Und deine Berichte zeigen mir, dass das alles nicht so einfach ist. Vermutlich sollte ich mit was schlichtem anfangen. Nun, ich werde berichten was daraus wird.
    Schönen Heimaturlaub.
    Mechthild

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht doch, das wäre ein großartiges und wunderbar persönliches Projekt!! Was du darauf alles an Erinnerungen und Eindrücken darstellen könntest! Eine sehr schöne Idee, ich hoffe, du setzt sie um.
      Ich melde mich, wenn ich in der Gegend bin, ja?

      Viele liebe Grüße!

      Löschen
    2. Ja. ich freu mich auf deinen Besuch. Gruß

      Löschen
  9. Umglaublich wunderschön! Und ja Astrid hat absolut recht, Kunst! Und Wochenbettdepression, lass ihn liegen und wenn du wiederkommst, wirst du ihn lieben. Wünsche einen wunderschönen Sommer!
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Michaela,
      vielen Dank für deine Worte. Ich wünsche dir auch einen schönen Sommer - nach der vielen Näherei wird es gut tun, sich mit etwas Anderem zu beschäftigen. Mit Collagen zum Beispiel ;-)

      Löschen
  10. Mich begeistern Deine Quilts immer wieder aufs Neue. Du setzt da stets so individuelle künstlerische Ideen um. Jetzt heißt es entspannen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Andrea, ich freu mich!
      Herzliche Grüße!

      Löschen
  11. Wie ungewöhnlich er geworden ist, dein Quilt. Ganz und gar eigen und individuell... und das macht ihn so spannend! Glückwunsch zur Vollendung!
    Und ganz viele sonnige Grüße mit vielenvielen Wünschen für schöne Sommerwochen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Micha, hier regnet es, von daher freue ich mich auf Sommerwetter...
      Liebe Grüße in mein Lieblingsland!

      Löschen
  12. Es ist ein ganz unglaublich tolles Werk geworden!! Ich habe leider auch diese Unsitte am Leib, dass ich immer gerne mit den Händen gucke.
    Es kann ja keiner nachvollziehen, was du alles an Gedanken und Erinnerungen eingearbeitet hast, aber ich bin mir sicher, dass du ihn mögen wirst, wenn du wieder zurück kommst und ein bisschen Abstand hattest.
    Ich wünsche euch einen wunderschönen Sommer!
    Alles Liebe
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alle, die mit den Händen gucken wollen, können das gerne machen, Ihr müsst nur mal schnell nach St. Petersburg reisen ;-)
      Hab vielen Dank für deine Worte, liebe Moni, ich glaube auch, dass der Abstand gut tun wird!

      Löschen
  13. Liebe Mond, das ist ein Meisterwerk geworden! Du kannst absolut stolz sein auf dieses schöne Stück. Man liest dir an, dass viel Herzblut darin steckt, und so bin ich mir sicher, das war und ist und bleibt dein gewiss persönlichster Quilt. Insofern ist gut, dass jetzt Sommerpause bei dir ist und du Zeit zum Durchatmen hast. Hochachtung vor diesem Projekt und der Idee!
    Ganz lieben Gruß und genieße den Sommer!
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      das ist wirklich mein persönlichster Quilt geworden...
      Herzlichen Dank für dein Kompliment und viele Grüße aus dem verregneten St. Petersburg!

      Löschen
  14. Ich bin begeistert von deinem Quilt!
    Ich finde ihn wunderschön und es beeindruckt mich sehr wie du Stoffe mit einer Geschichte für deine Lebensgeschichte ausgewählt und miteinander verbunden hast und so eine neue Geschichte erzählst...
    Ich denke es ist gut und gesund nun auf Abstand zu gehen und ich hoffe es gelingt dir. Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sommer

    Herzliche Grüße aus dem Schwarzwald Christiane Schiller

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "... und so eine neue Geschichte erzählst..."
      Dankeschön! Das gefällt mir sehr :-)

      Löschen
  15. Liebe Mond,
    das ist Dein Quilt - Deine Lebensstufen und Deiner Hände Werk. Ich finde es so schön, dass Du es umgesetzt hast und nach 4 Monaten Dein Werk nun in Händen hältst. Und daher darf er jetzt auch für eine Weile im Schrank sein. Diese Erschöpfung nach der Vollendung: so verständlich und gut.
    Dir eine schöne, erholsame Sommerpause!
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Ines, auch dir einen schönen Sommer! Ich freue mich, dann wieder von dir zu lesen...

      Löschen
  16. Mit etwas Distanz wirst du den Quilt lieben, wie wir hier in der Ferne.
    Das ist ein echtes Meisterwerk, sehr individuell und eigen.
    Dabei hast du bei aller verkopfter Symbolik nicht das große Ganze und die Ästhetik aus den Augen verloren und ein unglaubliches Auge für Details gezeigt.
    Respekt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      genau diese Fragen stellen sich mir gerade: wie der Quilt im Großen aussieht, ob all die Einzelteile ein sinnvolles Ganzes ergeben, wie er auf Andere wirkt, die den Streifencode ja nicht entschlüsseln können (müssen).
      Ich danke dir für dein Feedback - es bedeutet mir sehr viel!

      Löschen
  17. Traumhaft schön. En gros und en detail. Wunder-wunder-schön. Danke fürs Zeigen! Ganz herzlich, Eli

    AntwortenLöschen
  18. Einfach nur WOW !!! Ich kann weder nähen noch quilten und zeihen wirklich den Hut vor dieser Arbeit. An Lebensjahren habe ich wohl auch so viele und die wären auch sehr unterschiedlich. Welche Farbe ist die, für die schönsten Erinnerungen?

    Ich bin sicher, er wird eine wunderbare Erinnerung und Teil 2 kommt dann in wieder gut 40 Jahren :-)
    Schöne Sommerzeit, Slo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwei der schönsten Erinnerungen sind die gelben Kreise - die stehen für die Geburten meiner Kinder!
      Es wäre interessant, wie der zweite Quilt aussähe... ob er genauso bunt wird... naja, das sehen wir dann im Jahr 2062 ;-)

      Löschen
  19. Mein erster Gedanke war: ein Mixtape deines Lebens, so sieht er aus. Fantastisch!
    Ich war dann schon auf dem Sprung in den Urlaub (der für uns jetzt schon wieder vorbei ist :( ), aber wollte noch schreiben, wie sehr ich mich über den Anblick meines Schafes auf deinem Blog gefreut hab, was für ein scheenet Gefühl ;)
    Habt einen guten wunderbaren fröhlichen Sommer,
    Dörte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dörte - „Mixtape deines Lebens“, wie wunderbar!! Musik hat beim Nähen dieses Quilts eine große Rolle gespielt; ich habe beim Lesen der alten Tagebücher lauter alte Lieblingslieder wiederentdeckt und neu gehört. Ich habe auch überlegt, ob ich die Titel der wichtigsten Stücke aufsticke oder auf die Rückseite schreibe oder so...
      Es passt also perfekt!

      Herzliche Grüße - und Danke nochmal für das tolle rosa Schaf!

      Löschen
  20. Ich ziehe den Hut, dass du das durchgezogen hast!er ist optisch sehr eindrucksvoll und auch ganz Mond geworden. Sehr toll finde ich auch, dass du ihn ganz individuell gequiltet hast.
    Er kann ja erstmal im Schrank wohnen, vieles braucht Abstand und Zeit, aber er ist fertig!
    schöne Ferien!
    VG Karen

    AntwortenLöschen
  21. Was für ein aufwendiges und wunderschönes Teil. Ich bin schwer beeindruckt und verstehe deine Reaktion darauf.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  22. Wow, wow, wow... ich bin absolut begeistert von deinen Quilts! Ich bin eine absolute Anfaengerin und habe leider auch nicht wirklich viel Zeit, um meine Fertigkeiten zu verbessern. Werde oefters Mal bei dir vorbeischauen und deine Kunstwerke bestaunen.
    Liebe Gruesse,
    Rahel

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und u. U. auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.