Montag, 28. Mai 2018

Kurzer Bericht zur Lage

Was hier so passiert: Es wird sehnsüchtig auf Donnerstag gewartet, denn da kommt der Kurier und mit ihm - hoffentlich - die ersten Postkarten für den Postkartenquilt. Drei der Karten, die ich genäht und verschickt habe, sind leider wieder zurückgekommen, weil die ausgedruckten Briefmarken offenbar nicht lesbar waren. Es tut mir leid, Ihr müsst noch etwas länger auf sie warten, Jessi, Hala und Karen.

Inwieweit mich das Thema DSGVO genau betrifft, weiß ich nicht, schließlich blogge ich ja von außerhalb Europas. Aber ich habe trotzdem versucht, meinen Blog konform zu gestalten. Wie manch anderer Blogger frage ich mich allerdings, ob sich die Mühe lohnt. Liest hier noch jemand? Kommentare gibt es kaum noch. Wie auch immer - Instagram, so viel ich dort auch während des Me Made May poste, ist und bleibt etwas Anderes und wird meinen Blog so schnell nicht ersetzen.

Ansonsten geht es weiter mit dem Treppenquilt. Alle Stufen sind genäht, immer mehrere zusammen sind in größeren Abschnitten zusammengefügt, und jetzt verbinde ich alles mit den schwarzen Abstandstreifen zum Quilttop. Mehr dazu demnächst.


Kommentare:

  1. Ich lese sehr gerne!
    Allerdings kommentiere ich nur, wenn ich nachfragen möchte oder etwas dazu zu sagen habe, was über "schön" hinausgeht.
    Ich entdecke aber bei dir gerade beim Me Made May sehr viele ungewöhnliche Schnittmuster, die ich mir merken möchte.
    Lg aus Österreich
    Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carmen,

      es soll ja gar keinen Zwang zum Kommentieren geben, und eigentlich hatte ich diesen Blog angefangen, ohne überhaupt daran zu denken, dass er mal von Anderen gelesen würde...
      Aber irgendwie gewöhnt man sich schon daran, ab und zu einen Kommentar zu bekommen... und es ist jedes Mal so ein NETTES Gefühl...
      ich muss mir da aber auch an die eigene Nase fassen: auch ich bin stiller geworden...

      Was ich eigentlich sagen wollte: ich freue mich, dass du hier liest!!

      Löschen
  2. Oja, ich lese noch und blogge noch und bin noch da und immer ganz baff vor Staunen, was du so alles erwerkelst. Tut mir leid, wenn ich bislang wenig kommentiert habe - das soll sich ändern, denn ich mag deine Arbeiten sehr gerne! Wollte ich bei dieser Gelegenheit einfach mal geschrieben haben! Also bitte weiter so und im Blog, denn da gibt es doch mehr Möglichkeiten, Bilder und Text unterzubringen und zudem ist es DEINE Plattform und nicht die von Instagram. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung des Treppenquilts - allein die Idee ist ja wirklich genial!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,

      genau das mag ich auch an einem eigenen Blog: wenn der von LeserInnen besucht wird, ist es so, als ob sie einen zu Hause im eigenen Wohnzimmer besuchen. Instagram ist wie eine Party, auf der man Hunderte von Leuten trifft...
      Ich mag das Layout von Blogs (in der Webversion! nicht der mobilen), die Texte, die Fotos, das Archiv. Das bietet Instagram nicht so.

      Lieben Dank für deine Worte, ich lese auch gern bei dir!

      Löschen
  3. Dieser Quilt wird ganz toll!!! Und etwas Besonderes...!

    Viele Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kristina, Dankeschön! Jetzt kommt der nächste schwierige Schritt - überlegen, wie das Ganze gequiltet werden könnte...

      Löschen
  4. Hallo Bimbambuki,
    poste hier das 1.Mal - freue mich immer, deinen Blog zu lesen (habe ihn über Frau Machwerk entdeckt) und bin gespannt auf weitere Berichte - LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ute,

      herzlichen Dank für die netten Worte! Ich freue mich immer sehr und fühle mich richtig geehrt, wenn ich meinen Blog bei Anderen entdecke. Deshalb gibt’s auch bei mir Bloglisten... vielleicht findet der Ein oder Andere neuen inspirierenden Lesestoff...

      Löschen
  5. Natürlich lesen wir! Wir sind nur schreibfaul! Die meisten lesen heute mobil und da einen Kommentar zu schreiben ist umständlich. Aber über Deine Nähwerke freuen wir uns, staunen und lernen!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Martina! Das stimmt. Ich zum Beispiel habe früher viel öfter am Computer Blogs gelesen, und da kommentiert es sich einfacher...

      Löschen
  6. Ich lese Dich regelmäßig und gern, ich freue mich, wenn Du weitermachst :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön... namenlose(r) Unbekannte(r)..,
      :-)

      Löschen
  7. Liebe Mond,
    es hat sich in den letzten zwei Jahren was verändert. Wie Bloggerinnen haben das immer mal wieder diskutiert. Es gibt eine gewisse "Kommentiermüdigkeit". Und Blogs werden gründlicher nicht mehr von so vielen Frauen gelesen. Wenn aber ein wie du jetzt offen fragt, dann kommen ganz viele Antworten in dem Sinne wie oben.
    Dein Blog ist besonders. Deine letzten beiden Quilts bewundere ich sehr. Auch weil ich noch nie so etwas besonderes gemacht habe.
    Danke für deine Arbeit mit dem Blog.
    Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Mema! NUR Arbeit ist es ja auch nicht...

      Ich wünsche dir viel Spaß in St. Petersburg - ich habe dir zu deiner Frage etwas geschrieben

      Löschen
  8. Ich mag deine Sachen schrecklich gern und freue mich über jeden Eintrag.
    Sogar die 12von12 finde ich wegen deines Einblickes nach St Petersburg richtig interessant.
    Und deine konzeptionellen Sachen sind absolut einzigartig.
    Bitte weiter so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und wenn dann so ein Kommentar von jemandem kommt, dessen Arbeiten man bewundert und bestaunt, strahlt man prompt wie ein Schneekönig.
      Dankeschön!!

      Löschen
  9. Jeden Tag schau ich bei dir vorbei und schaue was es Neues gibt, bin ganz begeistert von deinen Werken. und wie du so schön sagst, so ein Blog ist wie wenn man eine liebe Freundin besuchen würde.
    Mach bitte weiter so, mir würde etwas fehlen.
    Liebe Grüße Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Erika, komm mich gerne weiter besuchen, gern auch still und leise. Es ist einfach schön zu wissen, dass es Euch stille Leser gibt!
      Herzliche Grüße!

      Löschen
  10. Ich bin auch da und lese immer mit ... Und freue mich auf jeden neuen Status vom Quilt! Also bitte blog weiter :) ... mein kleiner Blog ist jetzt dsvgomäßig in den winterschlaf gegangen und ich hab noch nicht entschieden was passiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Auch für die Rückmeldung zu den Zwischenständen von Quilts. Ich sehe bei Anderen nämlich auch gern was vom Arbeitsprozess...

      Löschen
  11. Hallo,
    Ich blogge auch noch, aber es ist ein bisschen einsamer geworden und ich vermisse einige Bloggerinnen. Auf Instagramm trifft man sich wieder.
    Aber ich mag einfach das Bloggen, das ausführliche Beschreiben und Lesen und den Austausch über die Kommentare.

    Dein neuestes Quiltprojekt finde ich total faszinierend. Sich so intensiv auf kreative Art mit dem eigenen Leben und Werden zu beschäftigen, hat schon was Besonderes.

    LG Friedalene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist wirklich einsamer geworden - umso schöner ist es aber, „alte Gesichter“ wieder zu treffen.

      Vielen Dank für deine netten Worte, ich hab mich sehr gefreut!

      Löschen
  12. Liebe Mond, ich lese jeden deiner Beiträge mit Genuss! Und ich sollte mehr kommentieren, ich weiß und es tut mir leid. Sehr oft lese ich Blogs über Bloglovin unterwegs auf dem Handy. Das Kommentieren ist furchtbar umständlich, ich muss Namen und Adresse jedes Mal aufs Neue eingeben und oft verschwinden die Kommentare nach dem Absenden. Das hält mich vom Kommentieren ab. Wenn jemand einen Tipp zwecks Vereinfachen hat, immer her damit.
    Instagram mag ich nicht besonders, aber das Kommentieren geht dort halt unendlich viel einfacher.
    Also, ich freue mich, dass du deinen Blog weiterhin mit so vielen schönen Themen füllst. Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Bloglovin habe ich so meine Probleme... bei mir läuft es ziemlich umständlich und auch nicht wirklich aktuell. Außerdem gefällt mir nicht, dass sie die Leser über die Herzchen- und Kommentarfunktion dazu bringen, ihre Reaktion auf Bloglovin zu hinterlassen, nicht auf dem Blog selbst.

      Ich habe es am Sonntag sehr genossen, mir die Beiträge zu den Stoffspielereien anzusehen. Das ist wirklich so eine großartige, von den Teilnehmern sorgfältig und liebevoll vorbereitete, die Leser mit neuen Ideen überschwemmende Old School Blog-Aktion, an der ich viel öfter teilnehmen möchte.

      Deinen Blog lese ich auch immer mit großem Vergnügen!

      Löschen
  13. Natürlich lesen wir! und freuen uns und bewundern!
    Ich habe auch keine Ahnung, was ich mit dieser Datenverordnung machen soll, ich habe das Gefühl in Frankreich kräht kein Hahn danach. Vielleicht klebe ich einfach so einen Text auf Deutsch irgendwo hin? Mal sehen.
    Ganz herzliche Grüße in die Ferne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der französische Hahn interessiert sich sicher mehr für Rotwein und Käse...

      Hauptsache, Du bloggst weiter, liebe Svea...
      Sonnige Grüße nach Paris!

      Löschen
  14. Auch ich bin eine treue Leserin und habe mir vorgenommen, wieder mehr Zeit für Kommentare aufzuwenden. Das geht am PC natürlich viel besser als schnell mal auf dem Handy, wenn ich zwischendurch mal schaue. Instagram ist keine Alternative für mich. Ich will ausführlicher wissen, wie etwas entsteht. Das ist bei Dir wunderbar nachzuvollziehen, wie Dein Treppenquilt zeigt. Um welche Dimensionen geht es da eigentlich - wie groß ist eine Stufe bzw. das Werk am Ende? Da fehlt mir gerade die Vorstellung. Erstaunlich überhaupt, wie Du da noch durchsiehst. Und diese Streifen-Geduld. Ich ziehe den Hut und warte gespannt, wie es weitergeht.
    Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ina,

      der Quilt wird 1,00x1,50 m groß, das sind die Vorgaben (Thema und Abmessungen wurden von der russischen Modern Quilter's Guild vorgegeben).
      Was das Durchsehen betrifft - für alle Anderen sind es nur viele kunterbunte Streifen, aber zu mir "sprechen" sie mittlerweile. Außerdem habe ich die Stufen vorsichtshalber auf der Rückseite beschriftet ;-)

      Herzliche Grüße zurück!

      Löschen
  15. Ich lese und staune und bewundere sehr gerne hier.
    Meist still - doch nahezu immer in Gedanken mit einem "oh, wie schön; wie kann jemand solch eine Geduld aufbringen?; wie hübsch das ist; diese tollen selbstgenähten Kleidungsstücke; spannende Eindrücke aus Stankt Petersburg...
    Mit Dank für diese Tagverschönerungen, herzliche Grüße der (meist) stillen Leserin, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina, danke für Deine schönen Worte! Meist still ist völlig in Ordnung - umso mehr freue ich, bei so einer Gelegenheit wie dieser von Dir zu lesen.

      Viele Grüße aus St. Petersburg!

      Löschen
  16. Hallihallo i privet, natürlich wird hier jeder Beitrag fleißig und mit Genuß gelesen. siehst du, einfach immer mal nachfragen, ob noch jemand da ist und schon kommen sie aus allen Löchern ;) Deine "Postkarte" ist angekommen und ich habe mich sehr gefreut (auch wenn gar keine russische Briefmarke drauf war..), meine wird der Kurier auf jeden Fall noch nicht mitbringen. Aber verteilte Freude ist bestimmt noch viel größere Freude.

    Liebe Grüße und vielen Dank für soviel Inspiration und vor allem auch die Verbindung in den von mir sehr geliebten russischen Raum.

    Dörte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Privet auch an dich, liebe Dörte, und vielen Dank für die lobenden Worte. Ich funke dann mal weiter aus Russland - und sehe deiner Postkarte mit großer Vorfreude entgegen!

      Löschen
  17. Oh bitte nicht aufhören, ich lese sehr gerne hier mit und bewundere die genähten Sachen und freue mich sehr über Fotos von St. Petersburg.
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susi, dankeschön! Und übers Aufhören hatte ich gar nicht wirklich nachgedacht - ich habe mir nur die Frage gestellt, wer eigentlich liest, was ich hier produziere. Ich freu mich aber riesig über die Rückmeldungen!

      Herzliche Grüße!

      Löschen
  18. Hey, nur auch die kurze Rückmeldung. Ich lese und lerne hier auch gerne!
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  19. Ja, ich bin auch als stumme Mitleserin dabei und immer wieder fasziniert von deinen Ideen und deiner Schaffenskraft.
    Und über die kleinen Details aus dem Leben in Russland freue ich mich auch!

    Mach weiter so!
    IRis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Iris! Das ist schön zu hören. Viele Grüße!

      Löschen
  20. Ich freue mich immer sehr, wenn Du wieder über Deine Näharbeiten schreibst und über die "12 von 12".
    Und jeden Freitag morgen denke ich an das Bilderrätsel! Das war wirklich etwas ganz Besonderes.
    Liebe Grüße, Juliane
    P.S. Auf den fertigen Treppen-Quilt bin ich sehr gespannt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, das Rebus! Das hat mir auch immer viel Spaß gemacht.
      Danke, Juliane, für deine Worte. Und viele liebe Grüße!

      Löschen
  21. Ich bin dabei, schon vor der Zeit in St. Petersburg, und hoffentlich noch eine ganze Weile.
    Ich lese viele Blogs ganz leise - zu Erholung am Abend. Und vermisse jeden, der diese Tage aufgegeben wurde.
    Viele Grüße, Robina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Robina,
      Blogs zur Erholung lesen, am Abend, das gefällt mir. Ganz leise, auch gut.

      Herzliche Grüße aus St. Petersburg!

      Löschen
  22. Ich lese auch noch. Und bewundere immer noch. Vor allem deine Quilts. Äh, da habe ich noch immer ein schlechtes Gewissen.
    Es gibt weniger Kommentare. Das ist mir bei mir auch aufgefallen. Irgendwann habe ich auch angefangen weniger zu kommentieren. Es wird immer weniger gepostet. Auch von Blogs die viel posten.
    Ist es ein Lauf der Dinge? Dass man sich nicht mehr die Zeit des postens nehmen möchte? Momentan ist das bei mir so. IG geht schnell. Mit dem Handy.
    Doch irgendwann möchte ich das mit dem Blog wieder beginnen. Weniger und dafür bessere Fotos.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Monika, ein schlechtes Gewissen musst du gar nicht haben - mach den Quilt in deinem Tempo, und wenn er in 10 Jahren fertig ist, dann ist das so ;-)
    Ich besuche dich gern auf deinem Blog - für mich ist er einer der ganz alten, aus der Anfangszeit, und deshalb gleich nochmal so sympathisch.

    AntwortenLöschen
  24. Klar lese ich. Deine Farben, deine Projekte, deine Sicht auf textile Dinge ist sehr inspirierend.Ich habe meinen alten Blog gelöscht, aber das hatte private Gründe. Aber im Zuge des DSGVO ist es mir nicht schwer gefallen. Und da ich auch wieder mehr Substanz wollte, habe ich mir einen neuen gemacht. Insta ist auf seine Art ganz spannend, aber ich habe die letzten Wochen mich immer wieder dabei ertappt, wie ich versuche längerfristig zu kommunizieren...das ist auf Insta dann ja schwierig...😏
    Deshalb, auch für mich wird wiedermehr gebloggt.
    Liebe Grüße
    Stella

    AntwortenLöschen
  25. Sehr gern lese ich bei dir und ich bin froh, dass sich nicht alle von der Panik anstecken lassen oder zu Insta flüchten. Für mich ist Insta auch kein Ersatz weil es lange nicht so persönlich ist. Ausserdem verschlingt dort das Ansehen dieser Unmengen von Fotos sehr viel Zeit und dem wertvollen einzelnen wird nicht die gebührende Aufmerksamkeit geschenkt.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  26. Ich schaue auch regelmäßig rein, auch wenn ich nicht oft kommentiere. Die Bluse ist wunderschön! Danke fürs Zeigen! Ganz herzlich, Eli

    AntwortenLöschen
  27. Ich lese hier sehr gerne und finde Deine Werke immer wieder inspirierend. Und fast hätte ich mich für die "Postkarten" angemeldet … Herzliche Grüsse aus der Schweiz - Regina

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und u. U. auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.