Donnerstag, 7. Juni 2018

Innehalten vor dem nächsten Schritt

Den Löwenanteil der Arbeit habe ich hinter mir, das Quilt Top ist fertig. Jetzt heißt es innehalten und überlegen, wie es gequiltet werden kann. Anders als bei anderen Projekten gibt es bei meinem Treppenquilt - so kommt es mir zumindest vor - nicht viele "richtige" Möglichkeiten. Ein Over-All-Quiltmuster scheidet für mich aus (es würde mit der Form der Treppe kollidieren und zu viel Unruhe hineinbringen), Quilt-Linien entlang der Stufenkanten ebenfalls (der spiralförmige Fluss der Zeit würde dadurch zu sehr zerhackt).

Mit Mechthild, deren Bekanntschaft zu machen ich letzte Woche das große Vergnügen hatte, habe ich mich in meinem Arbeitszimmer, über diesen Quilt gebeugt, über das Projekt und seine Fertigstellung unterhalten. Das Gespräch war interessant und hilfreich, weil es etwas ausgelöst und mich auf Gedanken gebracht hat. Vielleicht wird es tatsächlich, wie wir überlegt haben, ein zurückhaltendes minimalistisches Grundmuster geben (nur auf den Stufen, nicht auf dem Schwarz), von Hand gequiltet, das von wichtigen Ereignissen überlagert wird.

Kommentare:

  1. Deine Quiltprojekte faszinieren mich immer wieder aufs Neue. Ja, das wird nicht einfach, jetzt das passende Quiltmuster oder die perfekte Technik auszuwählen. Da bin ich jetzt sehr gespannt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Andrea!
      Und viele liebe Grüße...

      Löschen
  2. Der Quilt ist richtig richtig gut!!! So frei und grafisch. TOLL!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Hoffentlich versaue ich ihn jetzt nicht...

      Löschen
  3. Ich habe ja schon auf Instagramm kommentiert, aber dein Quiltprojekt ist so spannend. Auch mitzubekommen, mit wie viel Bedacht und Überlegung Du an die nächsten Stiche herangehst, das ist schon mehr Kunst als Handarbeiten. Schön, dass du uns teilhaben lässt.
    LG Friedalene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Friedalene, danke sehr, das ist ein Riesenkompliment, über das ich mich sehr freue...

      Löschen
  4. Das ist so ein schönes Projekt! Ich würde vielleicht von Hand in passenden Farben in einigen der bunten Linien quilten. Wenn deine Rückseite auch einfarbig dunkel ist, hast du hann auf der Rückseiteauch einen Zeitwirbel. Ich hoffe ch habe mich verständlih ausgedrück.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jennifer,
      ja, vielleicht werde ich einige der Farben aufnehmen, das hatte ich auch schon überlegt. Und das mit dem Zeitwirbel auf der dunklen Rückseite klingt toll, das ist eine großartige Idee! Ich habe hellen Rückseitenstoff bestellt, aber vielleicht sollte ich das tatsächlich anders machen. Wobei meine handgequilteten Rückseiten nicht so ordentlich aussehen.
      Es ist wunderbar, wenn Ihr, liebe und geschätzte Leserinnen, mitüberlegt und Ideen äußert!

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und u. U. auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.