Montag, 4. Juni 2018

Die ersten Postkarten der Gruppe 1

Letzten Donnerstag war es soweit - die ersten Postkarten für den Postkartenquilt waren in St. Petersburg angekommen! Ich war schon hin und weg, als ich den dicken Stapel Briefe in den Händen hielt. Ein herrliches Gefühl, wie Geburtstag haben, ich liebe es! Für das Auspacken habe ich mir viel Zeit genommen, ich habe jede Postkarte in Ruhe ausgepackt und bewundert und mich über die lieben Worte in den beiliegenden Karten und Briefen gefreut.

Heute zeige ich Euch die Postkarten der Teilnehmerinnen der Gruppe 1 und morgen die Karten der Teilnehmerinnen der Gruppe 2, in der willkürlichen Reihenfolge, in der ich die Briefe geöffnet habe.

Diese Karte stammt von Babette. Sie wohnt in Berlin und hat als Motiv den Fernsehturm gewählt, das allseits geliebte Wahrzeichen Berlins, den sie von ihrem Balkon aus sehen kann, mit viel Grün drum herum. Bei diesem Anblick werde ich als Ex-Berlinerin gleich etwas wehmütig. Liebe Babette, herzlichen Dank für diese hübsche Karte, ich freue mich schon darauf, im Juli wieder in Berlin zu sein!

Diese Karte stammt von Ines vom Blog Nähzimmerplaudereien. Sie zeigt in stilisierter Form den "Ulmer Spatzen", das Vögelchen (wie ich gelernt habe), das den Ulmern beim Bau ihres Münsters zeigt, wie man zu lange Balken durch ein schmales Tor bekommt: der Länge nach und nicht der Breite. Über diesen sorgfältig genähten, aufwendigen Block kann man nur staunen. Herzlichen Dank, liebe Ines!

Diese Karte stammt von Daniela vom Blog Westnaht. Sie zeigt den Rursee in der Eifel, eine der größten Talsperren Deutschlands und nicht weit entfernt von Aachen, an dessen Stegen über 2500 Segelboote liegen. Mir gefällt sehr, wie Daniela Boote und Wasser mit wenigen geometrischen Formen unverkennbar dargestellt hat. Vielen lieben Dank für diese Karte!

Diese Karte stammt von Uta vom Blog Uta Hansons Fenster. Sie schreibt, dass sie ein kleines Segelboot geerbt haben, mit dem sie dieses Jahr viel unterwegs sein werden. An dieser Karte gefallen mir besonders die frischen Farben. Und beim Betrachten der vielen kleinen Teile versuche ich nachzuvollziehen, in welcher Reihenfolge sie wohl zusammengenäht wurden... Liebe Uta, herzlichen Dank!

Und meine eigenen Postkarten? Mittlerweile sind sie hoffentlich überall angekommen, so dass ich sie hier zeigen kann. Für die Gruppe 1 habe ich als Motiv den berühmten Sowjetstern gewählt, den man hier immer wieder sieht (an Gebäuden, Zäunen, Toren, in der Metro usw.) - aber nur seine Form, nicht seine Bedeutung, und auch nicht eintönig rot, sondern vielfältiger, bunter, moderner. So nehme ich St. Petersburg wahr...


Kommentare:

  1. Ganz toll! nicht, dass ich selbst zur Quilterin würde, aber dank Dir eröffnen sich mir regelmässig kreative Welten.
    Liebe Grüße une ein schöne Woche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir können ja mal einen Quilt filzen... :-)

      Dir auch eine schöne Woche, und viele liebe Grüße nach Paris!

      Löschen
  2. Liebe clara,
    Ich sage dir herzlich Danke für diese tolle Aktion. Sie hat mein Herz höher schlagen lassen, und nach langem Grübeln bin ich mit meinem Block auch ganz zufrieden. Schön,zu sehen was so entstanden ist, auch auch bei mir kommen fast täglich neue Postkarten an, das ist wirklich spannend.
    Herzliche Grüsse
    Stella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich ganz ungemein, dass die Aktion dein Herz hat höher schlagen lassen! Bei mir kommen die Postkarten einmal pro Woche - bei Dir ist das ja fast wie ein Adventskalender, herrlich!

      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Die Karten sind alle so schön geworden. Diese Teilungen die Ines und Uta in ihrer Postkarte gemacht haben, das stelle ich mir sehr schwierig vor zu planen..... bisschen Gehirnakrobatik, oder?
    Oder gibt es da einen Trick, den ich als Laie nicht durchschaue?


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist kein Trick, sondern eine besondere Patchwork-Technik. Diese nennt sich Foundation Paper Piecing (dt. "Nähen auf Papier"). Man brauch eine gut gezeichnete Vorlage, bei der die Reihenfolge des Annähens angegeben ist. Wenn Du diese Technik ausprobieren willst, findet Du Anleitungen im Netz und unzählige und tolle Vorlagen!
      Liebe Grüße
      Ines

      Löschen
    2. Ich habe schon viel darüber gelesen, diese Technik aber noch nie probiert, es wird Zeit!! Dein zartes Vögelchen macht wirklich Lust, es mal zu versuchen.

      Löschen
  4. Das ist ja eine sehr feine Aktion und diese Quilt-Technik reizt mich auch mehr und mehr.
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja! Schade, dass Du nicht dabei bist, ein paar Müllerinnen-Fische wären auch nett gewesen :-)

      Löschen
  5. Umwerfend schön! Ich bin gespannt auf die nächsten Karten und auf den fertigen Quilt.
    Liebe Grüße, Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch schon so gespannt!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  6. Das ist noch besser als ein Adventskalender - da die Karten so toll zueinander passen! Ich bin so froh, Teil dieser bunten Postkartengruppe zu sein - ich habe schon zwei weitere - das wird toll!
    Liebe Grüße nach St. Petersburg
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich warte noch... und da wir übers Wochenende verreisen, werde ich die nächsten Karten erst Anfang nächster Woche auspacken können... aber die Vorfreude ist riesig...

      Löschen
  7. Also ich kann nur sagen: mega genial! Ich bin so froh, dass ich auch mitmachen könnte und in Gruppe 2 dabei sein dürfte bzw darf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein tolles Projekt, finde ich auch, wie schön, dass Ihr alle mitgemacht habt!!

      Löschen
  8. Oh, jetzt ärgere ich mich doch ein wenig, dass ich nicht mitgemacht habe, obwohl ich sogar schon einen stilisierten Dresdner Zwinger auf Papier gebracht habe...Aber ich fürchtete, das mir die Zeit zu knapp wird, da mein Mai-Großprojekt ein Ballkleid war. Jedenfalls finde ich die Aktion und die bisherigen Ergebnisse sehr, sehr schön und freue mich auf den fertigen Quilt. Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht machst du ja nächstes Jahr mit? Ich liebe solche Gemeinschaftsprojekte; dies ist sicher nicht das letzte!

      Löschen
  9. Die Quiltstücke sind allesamt so hinreißend! Ich quilte ja auch, aber an so filigrane Stücke habe ich mich noch nie herangetraut.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und u. U. auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.