Mittwoch, 4. Dezember 2019

Me Made Mittwoch [Graues Kleid]

Auf der Suche nach einem neuen Kleiderschnitt mit mindestens mittellangen Ärmeln bin ich auf "Sound of Nature" aus der Ottobre 2/2019 gestoßen. Der Schnitt hat eigentlich lange, weite Ärmel, die unten gerafft werden. Außerdem wird das Vorderteil oberhalb des Taillenstreifens mit vielen kleinen Knöpfen geschlossen. Diese beiden Details waren mir aber zu verspielt und romantisch.

Mein oberes Vorderteil ist deshalb im Bruch zugeschnitten. Insgesamt ist das Oberteil ein bißchen kurz geraten, obwohl ich es schon um zwei Zentimeter verlängert habe. Im Rücken hat das Kleid einen nahtverdeckten Reißverschluss. Die Ärmel sind bei mir schmal und gehen bis knapp unter die Ellenbogen. Hinzugefügt habe ich geräumige seitliche Nahttaschen - Kleidungsstücke ohne Taschen sind für mich ein Ärgernis. Das Material ist ein leicht dehnbarer grauer Mischstoff, den ich im Sommer auf einer netten Stoffkauftour mit Mechthild in Gütersloh erstanden habe. Ein Futter gibt es nicht, so dass ich ein Unterkleid drunter ziehen muss.

Mein Fazit: Ich als Grau-Fan mag so ein Graue-Maus-Kleid. Es ist dezent, unkompliziert, passt bei vielen Gelegenheiten und trägt sich ganz angenehm.

Viel schöne selbstgemachte Kleidung sieht man heute wieder auf dem Me Made Mittwoch Blog.

Kommentare:

  1. Sooo schön! Da hast Du aus dem Schnitt wirklich das Beste für Dich herausgeholt. Schaut ganz wundervoll aus, feminin, edel und mit viel Platz für eine Glitzerbrosche oder ein Seidentuch wenn mal etwas mehr Farbe ins Spiel kommen soll. Einfach perfekt und die Passform ist 1a. An graue Maus würde ich da nie denken! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich suche schon lange nach einem schönen Tuch in genau dem richtigen Kirschrot... :-)

      Löschen
  2. Nix da mit grauer Maus! Das ist ein tolles Kleid und es steht dir super. Es passt zu vielen Gelegenheiten und sieht mit einem farbigen Akzent wie einem Tuch bestimmt schon wieder anders aus. Ich finde es sehr gelungen.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
  3. Deine Version ist richtig schön geworden und steht dir wunderbar. Das Kleid hatte mich in der Ottobre nicht überzeugt, aber mit deinen Änderungen wirkt es ganz anders.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Ottobre hat es mich auch überhaupt nicht überzeugt. Und auch bei der ersten Anprobe kam es mir noch ungeheuer bieder vor. Aber wir können ja anpassen und verändern... Dafür nähen wir schließlich selbst, stimmt's?

      Löschen
  4. Von grauer Maus ist keine Spur zu erkennen;
    es ist einfach ein wunderbares Kleid in zurückhaltender Farbe.
    Deine Entscheidung, die langen gerafften Ärmel wegzulassen, gefällt mir; ich finde, dass solche Statementärmel oft zu wuchtig wirken; schmal und Ellbogenlang
    sieht jedenfalls schön harmonisch aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Susanne! Mir wären solche Ärmel beim Tragen unangenehm, ich mag es entweder schmal und dann gerne auch länger oder aber weit und höchstens bis zu den Ellenbogen.

      Löschen
  5. Also Maushrau ist ein anderes grau, dieses Kleid ist total schön! Ich hatte den Schnitt auch gesehen, aber wegen der vielen kleinen Knöpfe sofort verworfen, so gefällt es mir aber richtig gut. Lg Sibylle

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde "graue Mäuse" hübsch ... und mit den passenden Assesoires und ein bisschen Farbe in Form von Schal oder Tuch ist davon dann nix mehr sehen

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich merke schon, ich sollte ein bißchen Farbe ins Spiel bringen... Du hast ja so recht!

      Löschen
  7. Deine Version ist viel schöner als das Originalkleid! Und wirkt in diesem dezenten Grau sehr edel und trotzdem alltagstauglich.
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschönes Kleid! Durch den raffinierten Schnitt ist es ganz weit von einer grauen Maus entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Ich gehöre auch zum Team Grau und deine Version des Oktober-Kleiders gefällt mir daher besonders gut.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  10. Ganz, ganz wunderschön Deine Version! Ich bin ja auch immer eher Team grau....
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Grau ist das neue schwarz, eine gelungene Ausführung des Ottobre-Schnittes. Wunderbare Passform.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht, was es ist, was mich an Grau so fasziniert... aber für den richtigen (kühlen) Grauton lasse ich wirklich viele Farben liegen...

      Löschen
  12. Dein Kleid würde ich sofort nehmen, bin ja auch ein Graufan. Deine Änderungen sind dir gut gelungen.

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  13. Ich mag grau auch sehr gerne und dein kleid ist toll geworden ! lg, Bernadette

    AntwortenLöschen
  14. Steht Dir gut. Du hast es wirklich an Deine Bedürfnisse und zu Deinem Vorteil angepasst. Ich mag grau auch gerne. Eine graue Maus sehe ich hier jetzt nicht. Da gehört mehr zu als ein graues Kleid.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Karolina. Schön, wieviele Grau-Fans es hier gibt!

      Löschen
  15. Vielleicht sollte ich es auch Mal mit einem "unkomplizierten" Kleid probieren... Sehr schön, was Du Mal wieder aus der Ottobre gezaubert hast. Ganz Du. Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  16. Wow, edel! Was für ein toller Schnitt (nach deinen Änderungen...) Total schön! LG Sarah

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und u. U. auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.