Freitag, 15. Januar 2021

Was vorher nicht da war

Irgendwo bin ich neulich über einen Artikel oder Post gestolpert, in dem jemand darüber schrieb, wie großartig es sei, zu kreieren - etwas zu schaffen, was vorher nicht da war. Leider habe ich mir nicht gemerkt, wo ich das gefunden habe, aber der Satz geht mir seitdem durch den Kopf: Create something from nothing.
 
Aus alten Hosen und Denim-Resten habe ich dieses blaue Quilttop genäht und mit engem Matchstick-Quilting versehen. Darauf möchte ich den oben genannten Ausspruch applizieren. Als Erinnerung an mich selbst, dass es etwas Besonderes ist, etwas zu erschaffen.

Kommentare:

  1. Oh, das ist ein schöner Ausspruch und das Denimtop mac ich auch sehr gerne. Jeans ist ausreichend vorhanden und auch ich habe das lange vor

    AntwortenLöschen
  2. Das Verrückte für mich ist, dass ich da Landschaften sehe... Alle mit Strand, Horizont, unscharf und verwaschen, sehr sphärisch. Ich tauche total ein.

    DESHALB würde ICH da auch nix draufschreiben - is ja aber egal, ist ja dein Projekt. Der Satz ist toll! Und DU BIST dieser Satz für mich...

    Irre auch, dass du Jeans/denim aus der Kiste ziehst! Ungleich derber als die Sachen, die du sonst machst - und eben doch dann wieder leicht und intensiv.

    Ich fühle mich immer wieder wunderbar beschenkt von deinem Gestalten!
    Rica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich probiere gerade aus wie wild - hab drei Projekte gleichzeitig an der Designwand und fange auch ein viertes an, wenn mich die Muse küsst. Normalerweise arbeite ich eins nach dem anderen ab, aber gerade tut mir das gut und weitet den Horizont...

      Danke für deine Worte und viele liebe Grüße!

      Löschen
  3. So schön, wenn aus Resten so etwas wird. Danke fürs Zeigen.

    AntwortenLöschen
  4. Toll Toll! Ich sammle auch schon jahrelang meine Jeanssachen , habe aber Respekt vor dem festen Material, das macht schon richtig Arbeit gell.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muss mit größeren Nahtzugaben arbeiten (zumindest als ich es sonst tue) und kann schlecht mehrere Nähte auf einen Punkt zulaufen lassen, aber sonst geht es, finde ich.
      Liebe Grüße!

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und u. U. auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.