Donnerstag, 31. Januar 2019

Spontan zerschnitten und bemalt

Gestern Nachmittag habe ich kurzentschlossen ein altes Jersey-Oberteil meines Mannes zerschnitten, um mir daraus ein kurzärmeliges T-Shirt nach dem Schnitt Statement aus der Ottobre 2/2017 zu nähen. Weil die Vorderseite hässlich bedruckt war, reichte der Stoff allerdings nicht. 

Ein Rest eines etwas festeren Jersey in einem leicht dunkleren Grauton war noch vorhanden. Spontan kam mir die Idee, diesen mit weißer Stoffmalfarbe zu bemalen. Gedacht, getan. Mit einem breiten Pinsel habe ich unregelmäßige Striche getupft, nach dem Trocknen gebügelt und dann vernäht.  Fertig ist das T-Shirt...


Kommentare:

  1. Sieht wirklich klasse aus, eine tolle Idee und sehr schön umgesetzt :)

    AntwortenLöschen
  2. Deine Klamottennähkünste beeindrucken mich immer wieder. Der bemalte Stoff sieht super aus und das T-Shirt ist ein echt schickes Designerteil geworden!
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Julia! Manchmal sind die spontanen Ideen die besten; mir gefällt es auch.

      Löschen
  3. Fette Sanktpetersburger Schneeflocken. Nicht wie die mickrigen Pariser ;-) (da musst Du aber noch eine Weile einen Rolli drunter tragen!)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde ja wirklich viel für mickrige Flocken geben... mir reicht es mit dem Schnee, und ein Ende ist noch lange nicht abzusehen...

      Löschen
    2. … als Kulisse aber eindeutig schöner als der Pariser Graupel (weil die mickrigen Flocken, die sind ja schon lange Geschichte)! Und so freu ich mich auf noch viele schöne lichte Fotos von und mit Dir!

      Löschen
  4. Deine Ideen müsste man haben, schlicht, aber wie immer etwas Besonderes.
    Liebe Grüße Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das schöne Kompliment!
      Herzliche Grüße...

      Löschen
  5. Klasse! Das fällt bei mir in die (selbstgeschaffene) Kategorie "schlicht und ergreifend" - und das ist rundum positiv gemeint. Auch die Unterteilung finde ich sehr gelungen, zumal man dort sogar bei Bedarf einen Brustabnäher verstecken könnte.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  6. Das ist skandinavischer Minimalismus made in Petersburg. Sehr gelungen!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Скандинавский минимализм...
      Dankeschön!

      Löschen
  7. Super schön! Die grautöne ergänzen sich perfekt und das Muster ist einfach der Hammer! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  8. Oh.... ganz toll!!

    einen schönen Sonntag wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. ich mag Punkte voll gerne und deine punkte hat sonst niemand :-) wie toll ! glg, bernadette

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und u. U. auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.