Montag, 4. Februar 2019

Dunkelbraun auf dunkelbraun

Kurzentschlossenes Nähen scheint gerade mein Ding zu sein. Heute habe ich mir am späten Nachmittag einen schnellen Schnitt für eine einfache Tasche gemacht und den dunkelbraunen Kunstwildlederstoff angeschnitten, der seit einiger Zeit auf dem Nähtisch lag und vor sich hin wartete.

Die Bilder sind alles andere als ansprechend, so dunkelbraun auf dunkelbraun, aber ich dachte, es interessiert sich vielleicht jemand für den Entstehungsprozess. Ich mag es sehr, Anderen beim Machen über die Schulter zu gucken. Wenn so eine Tasche erstmal fertig ist, kann man das Innenleben ja auch nicht mehr zeigen.

Dünne Stoffe wie dieses dünne Kunstleder werden bei mir immer mit einer Lage Baumwollvlies verstärkt - für mehr Volumen und weniger Knitterfalten. Für den Tragegurt habe ich ein festes Webband verwendet, das einseitig mit Baumwollvlies belegt und dann vom Taschenstoff ummantelt wurde. So weit bin ich heute gekommen. Wenn es Euch interessiert, zeige ich Euch auch Fotos von den nächsten Arbeitsschritten.

Kommentare:

  1. Oh ja bitte zeigen, ich mag das auch voll gerne wenn man zuschauen kann wie etwas wächst :-) glg, bernadette

    AntwortenLöschen
  2. Kurzentschlossen ist auch mein Ding. Leider wieder back to school und viel zu wenig Zeit dazu ... Deine Tasche wird sehr schön. LG von Regula

    AntwortenLöschen
  3. Ich schau dir so gerne zu und lern oft mal wieder was dazu. Nur weiter so.
    Liebe Grüße Erika

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag diese Farbigkeit (momentan) sehr gerne. Der flache Taschenkörper sieht interessant aus. Du machst es spannend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, bald gibt es die fertige Tasche zu sehen!

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und u. U. auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.