Montag, 25. Februar 2019

Stoffspielereien: Farbverläufe

"Farbverläufe" heißt das Thema der diesmonatigen Stoffspielereien, und bei Schnitt für Schnitt werden die Beiträge aller Teilnehmer gesammelt. Ich habe mit Garnen in verschiedenen Farben (Gelb, hellem Grün, Türkis, Graublau, Violett und ein bisschen Silber) auf einem langen Streifen grauem Fleece drauflos gestickt. Lange Stiche, ineinander übergehende Farben. Ohne Stickrahmen und ohne Stickvlies, weswegen der Untergrund leicht verzogen ist. Zum Schluss wurden die offenen Kanten geschlossen und zwei Druckknöpfe angebracht - so entstand ein weicher warmer, nur ganz dezent bunter Schal.

Die monatliche Stoffspielerei ist eine Aktion für textile Experimente. Sie ist offen für alle, die mit Stoff und Fäden etwas Neues probieren möchten. Der Termin soll Ansporn sein, das monatlich vorgegebene Thema soll inspirieren. Jeden letzten Sonntag im Monat sammeln wir die Links mit den neuen Werken – auch misslungene Versuche sind gern gesehen, zwecks Erfahrungsaustausch.


Kommentare:

  1. Mit (vermutlich) wenig Aufwand eine besondere Wirkung erzielt. Mir gefallen deine reduzierten Stickereien immer sehr! Danke für's Mitmachen. Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Christiane! Der Aufwand war wirklich nicht sehr groß...

      Löschen
  2. Das ist sozusagen das Kontrastprogramm zu meinem Schal von der Farbintensität.Dadarch, dass der Plüsch das Garn so eng aufnimmt, wird man auch kaum drin hängenblieben, was bei langen Stickfäden immer zu vermuten ist. Witzige Variante.
    VG Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Dein Schal gefällt mir aber ehrlich gesagt viel, viel besser...

      Löschen
  3. Wie farbenfroh sich die Garne auf dem Grau tummeln! Diese Art zu sticken stelle ich mir gemütlich auf dem Sofa vor. Eine gute Idee für den nächsten Wollstoffrest.
    Liebe Grüße, Elvira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es so "wonky" werden darf, muss man nicht so oft draufgucken - passt also mit dem Sofa!

      Löschen
  4. Eine schöne Idee für mehrfarbige Stickgarnreste.
    Sieht schön und kuschelig aus und lässt sich vielfältig kombinieren.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das nächste Mal würde ich allerdings doch zwei Streifen schneiden statt einem, der gefaltet wird, und außerdem Stickvlies verwenden. Das hier war nur ein recht schnelles Experiment...

      Löschen
  5. Ich finde so schön, wie die Farben so ganz dezent ineinander übergehen! Wünsche Dir, dass auch bei Euch der Frühling bald kommt, aber bis dahin leistet der kuschlige Schal sicher gute Dienste! lg, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... ich hoffe auch auf baldigen Frühling...
      Liebe Grüße!

      Löschen
  6. Mir gefallen Deine "Sticheleien" immer so sehr! Da steckt so viel Liebe zum Detail drin - hoffentlich dient Dir der Schahl viele Jahre
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und u. U. auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.