Montag, 8. April 2019

Grau geht immer

Seit wir hier in St. Petersburg sind, nähe ich keine Winterjacken mehr für meine Kinder - sie müssten bis unter -20° warm halten, absolut wind- und wasserdicht sein und Schlittenfahren und Toben im Schnee aushalten. Ich bezweifle, dass mir das gelingen würde. Aber Jacken für die Übergangszeit, die kann ich nähen.


In den letzten Wochen sind gleich zwei graue Jacken für den Jungen entstanden. Ich mag Grau. Grau geht immer, oder? Als Schnitt habe ich "Geocoaching" aus der Ottobre 4/2011, Größe 146, verwendet. Diese Jacke besteht aus dünnem grauen Outdoorstoff und hat eine Zwischenlage aus Thinsulate.

Die aufgesetzten Taschen werden mit messingfarbenen KamSnaps geschlossen. Auf die im Schnitt vorgesehenen oberen Zierklappen habe ich verzichtet. Eigentlich soll die Kapuze abnehmbar sein, aber hier im hohen Norden braucht man sie immer wieder. Ich habe sie daher fest angenäht.

Die Jacke ist mit dunkelgrauem Fleece und einem gemusterten Baumwollstoff gefüttert. In den Ärmeln habe ich orangefarbenes Futter verwendet. Ein paar in die Nähte eingefasste Streifen Reflektorfolie sorgen für bessere Sichtbarkeit im Dunkeln. Wie die andere Jacke aussieht, zeige ich in ein paar Tagen...

Kommentare:

  1. Die Jacke ist wirklich genial! Die würden meine Junge (wenn sie denn noch reinpassen würden...) sofort anziehen. Wunderschön die dezenten Details mit den Reflektoren. Wie hast Du das Thinsulate verarbeitet, den Oberstoff gedoppelt?
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      danke für das Kompliment! Ich habe das Thinsulate auf die linke Seite des Innenstoffs genäht - ich persönlich finde das Verarbeiten so angenehmer.
      Herzliche Grüße!

      Löschen
  2. was für eine tolle jacke !!! und ich bin noch immer hin und weg von dem beitrag über die schnipsel unter dem tüll für dein shirt - du bist einfach eine künstlerin, und wie wunderbar dass ich dabei zuschauen kann ! herzliche grüsse, bernadette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bernadette,
      herzlichen Dank für das schöne Kompliment! Ich freue mich, dass du zuschaust...

      Löschen
  3. Eine super schöne Jacke! Ich mag das grau und die kleinen Farbakzente durch Knöpfe und Label. VG Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Saskia! Ein bisschen Gelb musste sein; darauf kann ich bei Grau nur schwer verzichten.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Die Jacke sieht wirklich toll aus. Bisher habe ich nur Fleecejacken für meine Kinder genäht. Da geht noch was...
    liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probier es mal aus! Es macht wirklich Spaß.
      Viele liebe Grüße!

      Löschen
  5. Funktionell und praktisch und einfach nur toll; das war, wegen der ganzen Deatils und der Fütterung, sicher sehr viel Arbeit, aber das Ergebnis überzeugt.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Susanne! So eine Jacke braucht natürlich etwas mehr Zeit, aber dafür wird sie dann ja auch viel getragen, und man kann sich über sein Werk freuen.

      Löschen
  6. Eine ganz tolle Jacke, ich bin sehr beeindruckt!
    Liebe Grüße, Laura

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und u. U. auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.