Dienstag, 29. September 2020

Der Playlist 2020 Quilt, fertig


Hier ist er, mein fertiger Playlist 2020 Quilt. Angefangen habe ich ihn Mitte März, als wegen der Coronakrise die Schule geschlossen wurde und wir in unserer Petersburger Wohnung begannen, in Selbstisolation zu leben. Als Material habe ich einen Stapel Kona Charms in schönen Blau-, Grün-, Türkis- und Lilatönen und ein paar Stoffe aus dem Fundus verwendet. Der Quilt ist ca. 108x178 cm groß, hat ein Baumwollvlies-Batting und eine Rückseite aus dunkelgrauem Baumwollfleece.


Jeder Block stellt einen meiner Lieblingssongs dieses verrückten Jahres dar. Welche das sind, kann man zum Beispiel hier, hier, hier, hier, hier oder hier nachlesen. Die Mischung mag seltsam sein, aber jeder Song bedeutet mir etwas. Die Blöcke sind alle mehr oder weniger improvisiert entstanden. Manche wurden mit der Maschine, manche von Hand genäht. Manche enstanden als Handapplikation oder Reverse Appliqué, andere mit Hilfe von English Paper Piecing.


Die fertigen Lieder habe ich mit einem 2 cm breiten Sashing aus einem meiner absoluten Lieblingsstoffe aneinander gefügt und mit einem 9 cm breiten Rand umgeben. Gequiltet habe ich - ähnlich wie bei meinem Leaving Marks Quilt - von Hand, ein 2x2 cm Raster aus kleinen Kreuzchen aus zwei Fäden weißem Stickgarn. Das Binding aus einem weißgemusterten Baumwollstoff habe ich vorderseitig mit der Maschine und auf der Rückseite von Hand angenäht.

Dieser Quilt hat schon in unfertigem Zustand gute Dienste geleistet. Er dient je nach Bedarf als Sitzkissen für den Boden, als Quilt zum Einkuscheln und - bis unser Umzugsgut endlich ankommt - als meine Schlafdecke. Noch sind die Nächte warm genug, dass er ausreicht. Dieser Quilt ist wie ein Freund, der mich während unserer verrückten Umzugs-Odyssee begleitet hat, erst als fragiles Projekt und dann mehr und mehr als vielseitiges und ziemlich robustes Nutz-Werk. Ich finde, er hat etwas Positives, Fröhliches. Seine Farben machen mir einfach gute Laune. Die kann man gut gebrauchen in diesem seltsamen Jahr, oder...?

Kommentare:

  1. Ein tolles Teil und ein echter Begleiter! Quilts haben für mich auch immer etwas Behütendes.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt. All die guten Gedanken, die darin eingeflossen sind...
      Herzliche Grüße zurück!

      Löschen
  2. Die Farben finde ich so fein! Ein Quilt erzählt ja oft auch eine Geschichte. ich weiß von jedem meiner Quilts, in welchem Jahr er entstanden ist und was da geschah. Manches davon ist mit eingeflossen. Bei Deinem Quilt ist das ja absolut im Zentrum.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ein wahres Schmuckstück, die Farben sind wunderschön.Ich wünsche euch weiterhin eine gute Ankommenszeit!
    Liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Annett! In die Farben hatte ich mich auch gleich verliebt.

      Löschen
  4. So toll. Ich lese deine Posts so gerne. Sie strahlen irgendwie so eine Ruhe und Beständigkeit/Sicherheit aus. Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute! Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alexandra, danke, das klingt sehr schön. Die Ruhe und Beständigkeit ist zwar nicht immer in meinem Kopf, aber wenn sie in meinen Werken durchschimmert, ist das doch was ;-)

      Löschen
  5. Sehr schöne Farben, sehr schöne Lieder und so viele Erinnerungen sind da gleich mit eingenäht. Eine wunderschöne Idee und nicht minder toll die Umsetzung. Ich bin total begeistert! Ganz liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Danke, Astrid. Das freut mich, dass dir auch die Lieder gefallen!

      Löschen
  6. Amazing! Wirklich wunderschön ... viel Freude damit! Und alles Gute fürs neue Leben in den Staaten! Liebe Grüße aus Wien von Irmi E.

    AntwortenLöschen
  7. Der sieht so unglaublich schön aus! Und er erzählt noch dazu diese spannende Geschichte von Pandemie und Umzug, von Vertrautem (Musik) und Neuem (Land, Gesellschaft, Leben). Und unzähligen Stunden Nähen und Quilting - alle 2 cm Kreuzchen mit der Hand, ich fasse es immer nicht, wie geduldig Du bist. Liebe Grüße, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es fühlte sich dieses Mal weniger als aufreibende Arbeit an, für die man Geduld braucht, sondern als das Gegenteil - in einem unbekannten, weil nicht hundertprozentig planbaren neuen Leben, etwas, was einem Geduld und Ruhe zurück gibt... falls du verstehst, was ich meine...

      Löschen
  8. So eine wilde, verrückte Zeit, bei euch noch wilder und im wahrsten Wortsinne ver-rückter als bei vielen anderen, und trotzdem kommst Du noch zum Nähen und Sticken! Wunderwunderschön. Und in was für eine Geschichte ihr euch da dann reinkuschelt. Das gefällt mir ganz ungemein gut, wie bei Dir überall Alltagsgegenstände mit eigenen Geschichten wohnen, das ist ganz unglaublich lebendig, und das auf eine so ruhige, unaufdringliche und trotzdem sehr präsente Weise.

    Alles Gute in eurem neuen Zuhause!
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maike, "Alltagsgegenstände mit eigenen Geschichten", das ist genau nach meinem Geschmack. Sehr schön formuliert. Danke dafür!

      Löschen
  9. Sehr gemütlich sieht er aus, Dein musikalischer Quilt! Und Euer Garten scheint auch toll…
    Liebe Grüße über den Ozean!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Garten ist wirklich hübsch - und nicht zu groß (ich habe keinen grünen Daumen).
      Liebe Grüße zurück über den Atlantik!

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und u. U. auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.