Sonntag, 4. Oktober 2020

Pläne für den Herbst

Schon eine ganze Weile habe ich mir keine Kleidungsstoffe gekauft. Für die letzten Stücke, die entstanden sind, habe ich eine alte zerschnittene Hose und Stoffschnipsel aus der Restetüte (Blumentop) bzw. zwei alte zerschnittene Hosen und einen Stapel Patchwork-Precuts verwendet (Quiltjacke). Die letzten Kleidungsstücke, die ich aus neuem Material genäht habe, waren für meine Kinder bestimmt (T-Shirts für Kinder).

Nach 12 Wochen ohne Nähmaschine juckt es mir mittlerweile sehr in den Fingern, und ich kann es gar nicht erwarten, wieder loszulegen. Ich möchte mir Herbstsachen nähen, Blusen, Kleider und gemütliche Hosen. Deshalb habe ich mir gleich einen ganzen Stapel neuer Stoffe geleistet. Das sind, von oben nach unten (wie immer selbst bezahlt, Name und Material nur für mich zur Erinnerung):

Nani Iro: Jardin II Double Gauze (cotton) | Robert Kaufman: Tencel Denim Fabric (tencel) | Lady McElroy: Shantini Yoga (viscose) | Navy And White Stripe Open Weave Knit Fabric (cotton polyester spandex) | Navy French Terry Knit (cotton polyester blend) | Atelier Brunette: Granito Night (viscose) | Periwinkle Blue Knit Jersey (rayon spandex) | Black Splatter On Heather Knit Jersey Fabric (viscose spandex) | Dark Blue Heavy Weight French Terry Knit (cotton) | Black And White Tye Dye Knit Jersey Fabric (rayon spandex) | Heather Dark Grey Baby French Terry Knit (cotton polyester spandex)



Am Dienstag soll unser Umzugsgut geliefert werden. Drückt mir die Daumen, dass das wirklich passiert - und dass meine Nähmaschinen noch funktionieren...

Kommentare:

  1. So eine Abstinenz kann sich gefühlt hin ziehen, das kann ich nachfühlen. Als ich meinen Arm gebrochen hatte musste ich auch Geduld haben.
    Ich drücke Dir die Daumen dass Du alles was Du vermisst bald zur Verfügung hast.
    Bin mal gespannt, ob sich Dein neues Umfeld auf Dein nähen auswirkt: Geschmack, Gewohnheit, Techniken, Vorbilder, Vorlieben ...
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine interessanter Gedanke - ich kann mir gut vorstellen, dass das geschehen wird. In Petersburg sickerte ein wenig Gold in einige meiner Arbeiten, was es wohl hier sein wird? Ich werde es beobachten.
      Herzliche Grüße!

      Löschen
  2. Diese hübschen Stöffchen würde ich auch so bald wie möglich vernähen wollen.
    Ich drück die Daumen für die erwartete Lieferung.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Susanne. Es ist noch ein ganz unwirklicher Gedanke, dass ich demnächst wieder ein richtiges Nähzimmer haben soll...
      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Seitdem ich mich nach vielen Jahren wieder ans Nähen begeben habe und einen Kurs besuche, bin ich jetzt auf der Suche nach schönen Stoffen. Hier in Köln finde ich nur wenig, also habe ich nun im Internet Stoffe gekauft, zum Teil sehr schön, zum Teil enttäuschend. In NY gibt es sicher die tollsten Stoffe; ich bin gespannt.
    Liebe Grüße

    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Köln gibt es keine schönen Stoffläden? Wirklich? Das hätte ich nicht gedacht.
      Ja, beim Internetkauf ist es mir auch schon passiert, dass ich enttäuscht war, aber dieses Mal nicht, die Stoffe sind alle so wie erwartet.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. wow, da hast du einiges vor. ich drücke die daumen, dass du bald loslegen kannst. ich bin schon sehr gespannt, was du aus den schönen stoffen so alles zaubern wirst. liebe grüße, martina

    AntwortenLöschen
  5. Heute ist Mittwoch. Sind die Umzugssachen schon da? Bevor du richtig loslegen kannst, muss sicher erst ganz viel ausgepackt und eingerichtet werden, oder nicht? Ach, vielleicht lässt Du Dich ja auch mitten im Auspack-Chaos zum meditativen Vernähen des Yoga-Stoffes nieder. :-) Ich wünsche Dir viel Freude (nach all der Arbeit) im neuen Heim, das endlich komplett werden darf? Liebe Grüße, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Gabi. Der Umzug kam wie geplant am Dienstag, aber mit dem Einräumen hat es noch eine Woche gedauert, bis ich mich an die Nähmaschine setzen konnte.

      Löschen
  6. So lange warten ist eine ganz schöne Geduldsprobe.Ich wünsche dir, dass alles noch gut funktioniert und di gleich mal loslegen kannst mit den schönen Stoffen.
    viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Karen! Es ist tatsächlich nichts kaputt gegangen beim Umzug (was ja nicht immer der Fall ist), der Transformator funktioniert (120 V/60Hz), und eine Woche später habe ich zum ersten Mal wieder richtig genäht!

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und u. U. auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.