Mittwoch, 7. April 2021

Me Made Mittwoch [Streifenkleid]

Zum Me Made Mittwoch im April zeige ich ein einfaches gestreiftes Kleid aus einem ziemlich ungeeigneten Material. Es ist ein Baumwoll-Polyester-Spandex-Mix, luftig-leicht mit der Tendenz auszuleiern, empfindlich durch die lockere Webstruktur, mit der man wunderbar hängen bleiben und Fäden ziehen kann, und auch noch durchscheinend, so dass man auf jeden Fall ein Unterkleid tragen muss. Aber die Streifen sind schön, und das ist ja auch was.

Der Schnitt ist Rosy Dreams aus der Ottobre 5/2018, wie schon bei diesem dunkelblauem Sweatkleid. Ein simpler Schnitt zum Einfach-Überwerfen. Dieses Mal habe ich das Kleid ein wenig verlängert. Die 3/4-Ärmel bekamen ein weißes Bündchen als Abschluss. Für den im Schnitt vorgesehenen Streifen am Saum hat der Bündchenstoff nicht mehr gereicht. Vielleicht ändere ich das noch, denn der mit der Maschine genähte Saum wellt sich etwas.
 
Mehr selbstgemachte Kleidung aller Art gibt es heute wieder auf dem Me Made Mittwoch Blog zu sehen.

Kommentare:

  1. Wunderbar die Beschreibung Deines Stoffes, aber das wichtigste ist, wie toll Dein Kleid daraus geworden ist! hach so wunderschön, frühlingsleicht und doch besonders. Auch wenn es nicht ewig halten wird, weil der Stoff Fäden zieht, genieße jede Minute in diesem frühlingshaften Teil. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Also der Traumstoff schlechthin!! Hihi.... das Ergebnis jedenfalls sieht bezaubernd aus!

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner Stoff, man versteht, warum du ihn gekauft hast, auch wenn er eine Diva ist. Ich persönlich mag diese Bundstreifen als Abschluss nicht, ich finde, das macht aus einem Kleid einen überlangen Sweater. Kann ich dich überreden, ihn wegzulassen?
    Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, was du meinst... in Ordnung, ich denke nochmal darüber nach ;-)

      Löschen
  4. Die Stoffstruktur ist toll, das Kleid sieht sehr schön aus, steht dir perfekt und du hast mich wieder inspiriert ... Dank dir entdecke ich gerade meine Ottobres neu!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Hoffentlich klappt es dieses Mal besser als mit dem Raff-Shirt... wobei ich das ja sehr schön fand...

      Löschen
  5. Ein traumhaft hübsches Kleid und ein echt besonderes Stoffschätzchen.
    Viele Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  6. Da hast Du dir ein Kleid gezaubert, das zum Beine stillhalten aufruft, damit der schöne Stoff keine Fäden zieht. Vielleicht findest Du eine andere Lösung als ein Band für den Saum. Lieber Gruß Jeanette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf Baumstämme setzen und über Pfützen springen geht auch nicht. Es ist wohl ein Kleid zum dezent herumstehen...

      Löschen
  7. Tja, die Optik macht es wieder wett - das Kleid sieht toll aus und steht dir fantastisch. Zu allen von dir genannten Problemen kommt ja auch noch die weiße Farbe, die keine Flecken verzeiht... ich drück die Daumen, dass das Kleid sich doch als robuster herausstellt, als man so erwartet. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farbe, ja. Beim Spaghetti-Essen neulich habe ich eine Schürze angezogen.

      Löschen
  8. Dein Kleid sieht WUNDERSCHÖN aus - ich bin absolut begeistert !
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  9. Auch wenn der Stoff unpraktisch ist, das Kleid ist so schön geworden! Und wie exakt du die Streifen getroffen hast. Ich mag deine schlichten Kleidungsstücke sehr.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Schade dass der Stoff so zickick ist denn er sieht überhaupt nicht so aus, sondern wunderschön in diesem Kleid! LG Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Vielleicht ginge es im Sommer auch mit hautfarbener Unterwäsche drunter, ohne Unterkleid? Kommt drauf an, wie schwitzig der Stoff durch den Poly-Anteil ist. Aus der Ferne sieht das Kleid jedenfalls zauberhaft duftig und leicht aus. Und ich stimme schnittfuerschnitt zu: einen unteren Bündchen-Streifen würde ich auch eher weglassen. Vielleicht das Wellige, Ausleiernde mit einem auf der linken Stoffseite unsichtbar eingenähten "Stoßband" einhalten? Liebe Grüße, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das muss ich noch herausfinden, wie sich der Stoff im Sommer auf purer Haut trägt, ich vermute mal nicht so angenehm. Ohne Unterkleid wäre mir das zu transparent - aber das ginge vielleicht am Strand als schneller Überwurf...
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  12. Auf jeden Fall schaut das Kleid wunderschön aus, auch wenn es nicht so alltagstauglich und vom Stoff her eine Mimose ist.

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und u. U. auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.